Bitte warten
0 63 73 - 81 17 28
Wir beraten Sie gerne!
Weitere Veranstalter:
Städtereisen:
Weitere Infos:

TUI Wolters Reisen - Wunder und Abenteuer Antarktis

Angebotsnummer 153839
Höhepunkte:
 
  • NEU im Programm: Antarktisexpedition mit der MS Midnatsol
  • Chilenische Fjorde und der Garibaldi Fjord, einer der schönsten Fjorde
  • Antarktis - gehen Sie an sechs Tagen auf Entdeckungstour des weißen Kontinents und entdecken Sie unter anderem Yankee Harbour und Paradise Bay
  • Das sagenumwobende Kap Hoorn

 

Verlauf:
 
Tag 1: Deutschland - Santiago de Chile
Heute fliegen Sie per Nachtflug von Deutschland in die chilenische Hauptstadt Santiago de Chile.

Tag 2: Santiago de Chile
Am Morgen Ankunft in Santiago de Chile und anschließender Transfer vom Flughafen zum Hotel. Genießen Sie das bunte Treiben in der Millionenstadt am Fuße der Anden. Bestaunen Sie die vielen Sehenswürdigkeiten wie die Catedral Metropolitana de Santiago oder den Palast La Moneda. Feiern Sie noch eine Nacht lang und spüren das südamerikanische Flair oder ruhen Sie sich ganz bequem aus, bevor Sie am nächsten Tag zu Ihrer Expeditionsreise aufbrechen.

Tag 3: Santiago de Chile - Punta Arenas
Transfer vom Hotel zum Flughafen. Von hier aus fliegen Sie in den äußersten Süden des Landes nach Punta Arenas, der größten Stadt Südpatagoniens. Transfer vom Flughafen zum Hafen, wo die MS Midnatsol auf Sie wartet. Hier beginnt nun Ihre spannende Expeditionsreise. Ihr Schiff nimmt Kurs gen Süden und durchquert die Magellan-Straße. Auf der Felseninsel Tucker Island im Tierra del Fuego Nationalpark treffen Sie zum ersten Mal auf Magellanpinguine und mit etwas Glück auch auf Seelöwen, Kormorane und Delfine, die Sie ganz entspannt vom zweistöckigen Panorama-Salon über der Bugspitze aus beobachten können. Die großen Fensterfronten lassen viel Tageslicht herein und gewähren fantastische Ausblicke.

Tag 4: Chilenische Fjorde / Garibaldi Fjord
Nach der Fahrt durch den äußerst engen und spektakulären Gabriel-Kanal gelangen wir zu den ursprünglichen Chilenischen Fjorden. Hier entfaltet die Natur Chiles ihre ganze Pracht: Vor uns liegen Berge, Gletscher und Seen von überwältigender Schönheit und nur wenige Seemeilen weiter der besonders reizvolle Garibaldi Fjord im Alberto de Agostini Nationalpark. Genießen Sie seinen Anblick aus der besten Perspektive: von Deck aus.

Tag 5: Kap Hoorn
Heute passieren Sie die kleine Insel Isla Hornos, das Ende der Gebirgswelt der Anden, und erreichen bald das "Ende der Welt", das legendäre Kap Hoorn an der ursprünglichen Küste Südamerikas. Seine Umfahrung ist auch heute noch ein unvergessliches Abenteuer. Bei günstigen Wetterverhältnissen wagen Sie zusammen mit Ihrem Expeditionsteam eine Anlandung mit den Polarcirkel-Booten. Hier können Sie dem Leuchturmwärter und seiner Familie einen Besuch absatten und den vielen Mythen rund ums Kap nachgehen.

Tag 6: Seetag
Weiter geht es Richtung Südpol. Während Ihrer Fahrt durch die Drake Passage, wo zwei Ozeane aufeinander treffen, bereiten Sie versierte Expeditionsbegleiter mit informativen Vorträgen auf das große Abenteuer Antarktis vor. Nutzen Sie zudem die vielen Bordeinrichtungen, während sich die MS Midnatsol Seemeile um Seemeile dem weißen Kontinent nähert.

Tag 7: Antarktis
Endlich ist es soweit: Sie steuern geradewegs auf die Antarktis zu. Welch erhabenes Gefühl. Genießen Sie diesen Moment! Sobald die MS Midnatsol das Südpolarmeer erreicht hat, eröffnet sich Ihnen eine Welt, die ganz anders ist als alles, was Sie bisher erlebt haben. Wohin Sie auch blicken, es erstreckt sich eine weiße Landschaft vor Ihnen. Auf den zweiten Blick erkennen Sie das viele hier wimmelnde Leben: Unzählige Pinguine, Zwergwale, Robben und Meeresvögel machen die Eiswüste zu einem lebendigen Ort. Ganz wird es nie erforscht sein, das große weiße Wunder. Genau das macht seine Faszinationskraft aus. 99 Prozent des Eisvorkommens der Welt finden sich hier, teils bis zu 4.000 m dick. Die MS Midnatsol und Ihr Expertenteam bringen Sie diesem Phänomen so nahe wie es nur geht. Mit wendigen, speziell für diese Region entwickelten Polarcirkel-Booten sind die Gletscher auf einmal zum Greifen nah, auf Wanderungen erarbeiten Sie sich zusammen mit Ihrem Expeditionsteam ein Stück dieser Natur, und in der direkten Begegnung mit der Tierwelt entsteht ein besonderer Zauber. Ihr Sehnsuchtsziel begrüßt Sie mit einem beeindruckenden Farbenspiel aus goldener Sonne, blauem Himmel und silbern glitzerndem Schnee. Alles ist da wie erträumt: die unendlich weiße Weite, ein Ozean voller Eisberge, und sogar Delfine und Wale. Ihr erster Anlandungsort ist Half Moon Island, die Perle der Süd-Shetlands. Zügelpinguine, Antarktis Seeschwalben, Dominikanermöwen, Weißgesicht-Scheidenschnäbel, Buntfuß-Sturmschwalben und zahlreiche Robbenarten wetteifern hier um Ihre Aufmerksamkeit. Ein Eldorado für Naturfreunde ist Yankee Harbour. Genießen Sie den großartigen Blick über die McFarlane-Straße in Richtung Livingston Island und die Aussicht auf die Bransfield-Straße, die dazu noch eine Besonderheit bietet: Sie ist eine beliebte Futterstelle für Wale und damit eine sichere Adresse für Walbeobachtung. Weiter geht es zu den Häfen Mikkelsen Harbour auf der Südseite der Trinity Insel und Neko Harbour inmitten einer imposanten Berglandschaft. Nicht weniger eindrucksvoll ist die Bucht Paradise Bay mit ihren grandiosen Kulisse aus gewaltigen Gletschern und schneebedeckten Bergen. Hier steht die argentinische Forschungsstation Almirante Brown auf Ihrem Ausflugsplan. Möchten Sie der Natur noch ein Stückchen näher kommen? Im Neumayer-Kanal und vor allem in dem nur 200 m breiten Lemaire-Kanal sind die imposanten Eisberge zum Greifen nah. Das wird eine spektakuläre Fahrt - vorbei an schroffen Klippen und beeindruckenden Bergformationen. Ähnlich eindrucksvoll: Die Passage durch den engen Errera-Kanal. Hier reiht sich in seichten Gewässern ein Eisberg an den anderen. MS Midnatsol umschifft sie alle souverän. Bei Ihrer Ankunft auf Cuverville Island werden Sie lautstark begrüßt - von der größten jemals entdeckten Eselspinguin-Kolonie.

Tag 13: Seetag
Mit unvergesslichen Erinnerungen und Erlebnissen im Gepäck ist es heute an der Zeit Kurs zurück gen Norden zu nehmen. Zeit, um die unzähligen Eindrücke der letzten Tage zu vertiefen. Ihre Expeditionsleiter ergänzen Ihr Wissen mit spannenden Vorträgen zu Geschichte und Natur der Antarktis.

Tag 14: Kap Hoorn / Puerto Williams
Falls es auf der Hinfahrt nicht möglich war, versuchen wir ein zweites Mal an Kap Hoorn anzulanden. Außerdem besuchen wir das chilenische Puerto Williams, das den Titel "Südlichste Stadt der Welt" für sich beansprucht und mit pittoresken Häuschen vor wild gezackten Bergketten ein beeindruckendes Bild bietet.

Tag 15: Chilenische Fjorde
Erleben Sie eine letzte Panorama-Fahrt von Deck aus: Mit den einzigartigen Chilenischen Fjorden, schneebedeckten Vulkangipfeln und Tieren wie Delfinen und Seelöwen als Hauptdarstellern.

Tag 16: Punta Arenas - Santiago de Chile
In Punta Arenas endet Ihr Antarktis-Abenteuer am heutigen Tag und damit die vielleicht aufregendste Reise Ihres Lebens. Bestimmt werden Sie nicht alleine nach Santiago de Chile zurückfliegen, sondern in Begleitung unvergesslicher Eindrücke. Transfer mit inbegriffener Erkundungstour in Punta Arenas vom Schiff zum Flughafen und anschließender Flug zurück nach Santiago de Chile. Transfer zurück ins Hotel. Übernachtung in Santiago de Chile.

Tag 17: Santiago de Chile - Deutschland
Vielleicht bleibt Ihnen noch Zeit, die Stadt zu erkunden und in einem der vielen typischen Restaurants das tarditionelle, durch Grillen zubereitete Fleisch, das so genannte Asado, zu kosten, bevor ein Transfer Sie vom Hotel zum Flughafen bringt und es per Flug zurück nach Deutschland geht.

Tag 18: Deutschland
Ankunft in Deutschland.

 

Leistungen:
 
  • Flug mit Umsteigeverbindung Deutschland-Santiago de Chile-Deutschland und Santiago de Chile-Punta Arenas-Santiago de Chile in der Touristenklasse inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 2 Übernachtungen in Santiago de Chile im guten Mittelklassehotel in Zimmern mit Dusche/WC, 2x Frühstück
  • Schiffsreise lt. Programm in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension (inkl. Tee und Kaffee)
  • Anlandungen mit Polarcirkel-Booten und Aktivitäten an Bord und an Land
  • Deutsch/Englisch sprechendes Expeditionsteam an Bord
  • Stadtrundfahrt in Punta Arenas
  • Transfers lt. Programm
  • Zug zum Flug
  • Wind- und regenabweisende Jacke


Nicht eingeschlossene Leistungen:
 
  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelempfehlung: € 9 pro Person/Tag
  • Reiseführer
  • Versicherung
  • Ausreisesteuer Flug


Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetter- und Eisbedingungen Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten Flugplanbedingt können weitere Übernachtungen nötig sein Weitere Kabinenkategorien auf Anfrage Einzelkabine nach Verfügbarkeit Ein medizinischer Fragebogen ist obligatorisch auszufüllen Gummistiefel können an Bord gegen eine Gebühr geliehen werden.

 

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  02.02.2017 -  19.02.2017 
ab 6.884,00 €
  15.02.2017 -  04.03.2017 
ab 6.884,00 €


zum Reiseverlauf
TUI Wolters Reisen Fotolia Bild zum Land Antarktis

Fotolia Bild zum Land Antarktis

Fotolia Bild zum Land Antarktis

TUI Wolters Reisen - Wunder und Abenteuer Antarktis Wir beraten Sie gerne zu dieser Reise
unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373-811728

Seite drucken  

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte der Texte. Es gelten die aktuellen Ausschreibungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Es gelten die aktuellen Reisebestimmungen des jeweiligen Reiseveranstalters.