Bitte warten
0 63 73 - 81 17 28
Wir beraten Sie gerne!
Weitere Veranstalter:
Städtereisen:
Weitere Infos:

TUI Wolters Reisen - Faszination Antarktis - unberührt und überwältigend

Angebotsnummer 153840
Höhepunkte:
 
  • NEU im Programm: Antarktisexpedition mit der MS Midnatsol
  • Chilenische Fjorde und der Garibaldi Fjord, einer der schönsten Fjorde
  • Antarktis - gehen Sie an fünf Tagen auf Entdeckungstour des weißen Kontinents
  • Das sagenumwobende Kap Hoorn
  • Falkland-Inseln, Heimat von fünf verschiedene Pinguinarten

 

Verlauf:
 
Tag 1: Deutschland - Santiago de Chile
Per Nachtflug geht es in die chilenische Hauptstadt Santiago de Chile.

Tag 2: Santiago de Chile
Am Morgen erreichen Sie Santiago de Chile. Anschließender Transfer vom Flughafen zum Hotel. Genießen Sie das bunte Treiben in der Millionenstadt am Fuße der Anden. Bestaunen Sie die vielen Sehenswürdigkeiten wie die Catedral Metropolitana de Santiago oder den Palast La Moneda. Feiern Sie noch eine Nacht lang und spüren das südamerikanische Flair oder ruhen Sie sich ganz bequem aus, bevor Sie am nächsten Tag zu Ihrer Expeditionsreise aufbrechen. Übernachtung in Santiago de Chile.

Tag 3: Santiago de Chile - Punta Arenas
Transfer vom Hotel zum Flughafen. Sie fliegen an das äußerste Ende von Chile, nach Punta Arenas. Dort schiffen Sie auf die MS Midnatsol ein und nehmen Kurs auf den ersten Höhepunkt der Reise: die mystische Zauberwelt der Chilenischen Fjorde. Passieren Sie Tucker Island, bevor Sie im Tierra del Fuego Nationalpark ganz besondere Begegnungen erwarten. Seine Felseninsel ist berühmt für ihre zutraulichen Magellan-Pinguine, zahlreichen Delfine und Seelöwen.

Tag 4: Chilenische Fjorde / Garibaldi Fjord / Puerto Williams
Halten Sie den Atem an und die Kamera bereit! Denn vor Ihnen liegen die wahrhaft atemberaubenden Chilenischen Fjorde. Allen voran der Garibaldi Fjord mit dem gewaltigen Garibaldi Gletscher am Fuße des Darwin Gebirges. Eine wahrhaft überwältigende Kulisse, die Sie ganz bequem vom zweistöckigen Panorama-Salons aus genießen können. Durch den Beagle-Kanal fährt Ihr Schiff weiter zum chilenischen Puerto Williams, das den Titel „Südlichste Stadt der Welt“ für sich beansprucht. Unmittelbar hinter dem Städtchen ragen zwei eiszeitlich gerundete Berge empor und geben im dazwischen liegenden Tal den Blick frei auf eine Kette spitzer Bergzacken, die in ihrem spanischen Namen „Cordon de los Dientes“ treffend als Zähne bezeichnet werden.

Tag 5: Kap Hoorn
Vorbei an kalbenden Gletschern und beeindruckenden Meerengen nähern wir uns dem nächsten Höhepunkt Ihrer Abenteuerreise: Dem "Ende der Welt", dem sagenumwobenen Kap Hoorn. Die südlichste Spitze Lateinamerikas, wo sich Pazifik und Atlantik vereinigen, hat seit jeher ihre ganz eigene Faszination. Bei günstigen Wetterbedingungen werden Sie zusammen mit Ihrem Expeditionsteam in den Polarcirkel-Booten anlanden. Hier können Sie dem Leuchturmwärter und seiner Familie einen Besuch absatten und den vielen Mythen rund ums Kap nachgehen.

Tag 6: Seetag
Nutzen Sie den Seetag auf der Fahrt durch die Drake-Passage, um sich auf ein einzigartiges Schauspiel einzustimmen: die glitzernde Märchenwelt der Antarktis. Ihr Expeditionsteam informiert Sie über die Entdeckungsgeschichte, die ungezähmte Natur, die faszinierende Tierwelt und natürlich über die verschiedenen Exkursionen. Erkunden Sie die weiße Wildnis zum Beispiel mit dem Kajak – ein unvergessliches Erlebnis!

Tag 7: Antarktis
Endlich ist es soweit: Sie steuern geradewegs auf die Antarktis zu. Welch erhabenes Gefühl. Genießen Sie diesen Moment! Sobald die MS Midnatsol das Südpolarmeer erreicht hat, eröffnet sich Ihnen eine Welt, die ganz anders ist als alles, was Sie bisher erlebt haben. Wohin Sie auch blicken, es erstreckt sich eine weiße Landschaft vor Ihnen. Auf den zweiten Blick erkennen Sie das viele hier wimmelnde Leben: Unzählige Pinguine, Zwergwale, Robben und Meeresvögel machen die Eiswüste zu einem lebendigen Ort. Ganz wird es nie erforscht sein, das große weiße Wunder. Genau das macht seine Faszinationskraft aus. 99 Prozent des Eisvorkommens der Welt finden sich hier, teils bis zu 4.000 m dick. Die MS Midnatsol und Ihr Expertenteam bringen Sie diesem Phänomen so nahe wie es nur geht. Mit wendigen, speziell für diese Region entwickelten Polarcirkel-Booten sind die Gletscher auf einmal zum Greifen nah, auf Wanderungen erarbeiten Sie sich zusammen mit Ihrem Expeditionsteam ein Stück dieser Natur, und in der direkten Begegnung mit der Tierwelt entsteht ein besonderer Zauber. Die nächsten 5 Tage Ihrer Expedition verbringen Sie in der ursprünglichsten Region unserer Erde. Ihr erster Anlandungsort ist Half Moon Island, das Zuhause vieler Zügelpinguine, auch Kehlstreifenpiguin genannt. Auf Neko Harbour machen Sie das erste Mal mit den vorlauten Eselspinguinen Bekanntschaft. Und wenig später, in der Paradise Bay, genießen Sie den einmalig schönen Ausblick auf Gletscher, die sich im Wasser spiegeln. Eselspinguine, wohin man sieht! Auf Yankee Harbour wohnen gleich über 4.000 Brutpaare. Es gibt hier aber noch mehr Spektakuläres zu sehen: der Blick über die Mc-Farlane-Straße in Richtung Livingston Island und durch die Bransfieldstraße ist in jeder Hinsicht großartig. Ähnlich grandios geht es auch weiter. Im Neumayer-Kanal und im darauf folgenden Lemaire-Kanal ragen Gipfel gigantisch hoch aus dem Meer. In märchenhaft anmutenden Landschaften säumen Robben oder gar Pinguine auf Eisschollen unseren Weg. Es folgt eine Passage durch den sehr malerischen, aber auch engen Errera-Kanal nach Cuverville. Erleben Sie, wie MS Midnatsol geschickt zwischen zahlreichen Eisbergen hindurchnavigiert wird, bevor Sie am Strand die größte jemals entdeckte Eselspinguin-Kolonie erwartet. Den letzten Tag in der Antarktis verbringen Sie auf King George Island, der größten Insel im Archipel der Südlichen Shetlands. Eine besondere Sehenswürdigkeit hier ist die polnische Forschungsstation Henryk Arctowski in der Admiralty Bucht, die von einem auf einem isolierten Felsen stehenden Leuchtturm markiert wird.

Tag 12: Seetag
Am heutigen Tag tritt Ihr Schiff die Reise zurück gen Norden an. Nutzen Sie den Seetag, um sich auf Ihr nächstes spannendes Expeditionsziel einzustimmen, die Falkland-Inseln. Unsere Expeditionsbegleiter machen Sie mit der einzigartigen Fauna des Archipels bekannt: mit Albatrossen, Geierfalken und dem Falklandpieper, mit Delfinen, Seehunden und gleich fünf Pinguinarten. Unter ihnen auch die imposanten Königspinguine, die zweitgrößten Pinguine überhaupt.

Tag 13: Falkland-Inseln
Die Falklands bestehen aus zwei Hauptinseln und rund 700 kleinen Inseln. Durch die subantarktische Lage konnte sich eine große Artenvielfalt entwickeln. Gleich fünf von weltweit insgesamt 18 Pinguinarten sind hier zu Hause, sogar die seltenen Felsenpinguine werden mitunter gesichtet. Ihre einzige Stadt liegt auf Ostfalkland und zählt nicht viel mehr als 2.000 Einwohner. Port Stanley ist Hauptstadt und Regierungssitz - und der perfekte Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge ins Hinterland, wie zum Beispiel zur Bluff-Cove-Lagune, wo sie neben den Königspiguinen auch andere Arten, wie den Gentoo Pinguin, in ihrem freien Lebensraum beobachten können. In Port Stanley lohnt ein Besuch der südlichste anglikanische Kirche der Welt oder des Government House. Weitere Anlandungen sind auf Westpoint Island und Carcass Island geplant.

Tag 16: Seetag
Genießen Sie an diesen zwei Seetagen einfach nur die friedliche, unbeschreibliche Stille und schwelgen Sie in der Erinnerung an das bisher Erlebte. Oder vertiefen Sie bei den spannenden Vorträgen unserer Lektoren Ihr Wissen über Geschichte, Natur und Kultur der Reiseländer in der südlichen Hemisphäre.

Tag 18: Montevideo - Deutschland
Am Mündungstrichter des gewaltigen Rio de la Plata endet Ihre Expeditionsreise. Nach dem Frühstück schiffen Sie um viele unvergessliche Eindrücke reicher in Montevideo aus. Die rund 1,3 Millionen Einwohner Stadt, die zu Unrecht im Schatten der großen argentinischen Schwester Buenos Aires steht, hat vieles zu bieten: Die spannende Mischung aus Art-déco-Architektur, spanischem und italienischem Kolonialstil überrascht die Besucher mit immer wieder neuen Perspektiven. Transfer mit eingeschlossener Stadtrundfahrt zum Flughafen. Anschließender Rückflug nach Deutschland.

Tag 19: Deutschland
Ankunft in Deutschland.

 

Leistungen:
 
  • Flug mit Umsteigeverbindung Deutschland-Santiago de Chile / Montevideo-Deutschland und Santiago de Chile-Punta Arenas in der Touristenklasse inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 1 Übernachtung in Santiago de Chile im guten Mittelklassehotel in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Schiffsreise lt. Programm in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension (inkl. Tee und Kaffee)
  • Anlandungen mit Polarcirkel-Booten und Aktivitäten an Bord und an Land
  • Deutsch/Englisch sprechendes Expeditionsteam an Bord
  • Stadtrundfahrt in Montevideo
  • Transfers lt. Programm
  • Zug zum Flug
  • Wind- und regenabweisende Jacke
 

Nicht eingeschlossene Leistungen:
 
  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelempfehlung: € 9 pro Person/Tag
  • Reiseführer
  • Versicherung
  • Ausreisesteuer Flug


Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetter- und Eisbedingungen Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten Flugplanbedingt können weitere Übernachtungen nötig sein Weitere Kabinenkategorien auf Anfrage Einzelkabine nach Verfügbarkeit Ein medizinischer Fragebogen ist obligatorisch auszufüllen Gummistiefel können an Bord gegen eine Gebühr geliehen werden.


Ihr Preisvorteil:

Bei Buchung bis zum 30.11.2015 sparen Sie mit dem Frühbucherpreis. Das Angebot ist limitiert und gilt nur nach tagesaktueller Verfügbarkeit. Bei Buchungsabschluss wird Ihnen der endgültige Preis mitgeteilt.

 

Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben.
Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.


Kontaktinformationen
(Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!)
Name:*
Vorname:*
Strasse, Hausnummer:*
PLZ / Ort:* /
Staatsangehörigkeit:
Telefon (Tag):*
Email:*
Newsletter ABO:
gewünschtes Reisedatum: Von:
Bis:
Bemerkung:
TUI Wolters Reisen Fotolia Bild zum Land Antarktis

Fotolia Bild zum Land Antarktis

Fotolia Bild zum Land Antarktis

TUI Wolters Reisen - Faszination Antarktis - unberührt und überwältigend Wir beraten Sie gerne zu dieser Reise
unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373-811728

Seite drucken  

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte der Texte. Es gelten die aktuellen Ausschreibungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Es gelten die aktuellen Reisebestimmungen des jeweiligen Reiseveranstalters.