Bitte warten
0 63 73 - 81 17 28
Wir beraten Sie gerne!
Weitere Veranstalter:
Städtereisen:
Weitere Infos:

TUI Wolters Reisen - Antarktis und Chilenische Fjorde

Angebotsnummer 155795
Höhepunkte:
 
  • Schiff MS Hamburg
  • Reise ab/bis Deutschland
  • Die Antarktis - entdecken Sie den weißen Kontinet
  • Faszinierende Eisberge und eine unglaubliche Tierwelt erwarten Sie
  • Chilenische Fjorde

 

Verlauf:
 
Tag 1: Deutschland - Ushuaia
Heute beginnt Ihre spannende Reise mit dem Flug in die südlichste Stadt Argentiniens, Ushuaia.

Tag 2: Ushuaia und Beagle Kanal
Sie erreichen den argentinischen Ausgangsort Ihrer Schiffsreise, welche in Kürze beginnen wird. Transfer zum Schiffsanleger, wo die MS Hamburg Sie in Empfang nimmt. Vielleicht bleibt Ihnen noch Zeit, die Stadt zu erkunden, bevor die MS Hamburg am Abend in See sticht. Ein Ausflug in den Nationalpark Tierra del Fuego ist zum Beispiel nicht nur eine tolle Erfahrung für Naturliebhaber. Das erste Highlight Ihrer Reise lässt nicht lange auf sich warten, denn Sie befahren noch am selben Tag den spektakulären Beagle Kanal.

Tag 3: Drake Passage
Eine vielfältige Tierwelt mit Walen, Delfinen, Albatrossen und Pinguinen ist hier Zuhause. Die Meeresstraße zwischen der Südspitze Südamerikas und der Nordspitze der antarktischen Halbinsel verbindet den Atlantik mit dem Pazifik. Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, einen Blick auf seltene Tiere und prächtige Naturgegebenheiten zu erhaschen, während sich die MS Hamburg Seemeile um Seemeile dem großen Ziel, der Antarktis, nähert.

Tag 4: Elephant Island
Am heutigen Tag erreichen Sie die felsige, unbewohnte Insel nordöstlich der Antarktischen Halbinsel. Die Insel erhielt ihren Namen auf Grund der Vielzahl an See-Elefanten, die sich bei ihrer Entdeckung dort befanden. Bekannt ist sie für Cape Valentine und Cape Lookout, wobei es sich um Punkte an der Nordost- und der Südspitze der Insel handelt. Der Anblick von einzigartigen Landschaftsbeschaffenheiten, Eselspinguinen und Robben wird Sie faszinieren. Anlandungen sind aufgrund der Wetterverhältnisse eher nicht üblich, da sie bislang nur wenige, überschaubare Male geglückt sind.

Tag 5: Arctowski, Maxwell Bay und Bransfieldstraße
Am heutigen Vormittag landen Sie bei der polnischen Antarktis-Station an der Westseite von King George Island an und verbringen hier den Vormittag damit Wissenswertes über die Polarforschung zu erlernen. Die Station wurde bereits 1977 eröffnet. Nach der Rückkehr an Bord, verbringen Sie den restlichen Tag auf See. Es wird jedoch keineswegs langweilig, denn am Nachmittag können Sie das Kreuzen in der Maxwell Bay und in der Bransfieldstraße, im äußersten Norden der Antarktischen Halbinsel, verfolgen.

Tag 6: Half Moon Island und Whalers Bay
Im Archipel der Südlichen Shetlandinseln befindet sich die subantarktische Half Moon Island. Sie ist ein Kraterrand eines früheren Vulkans und sorgt somit für wahre Naturschauspiele, sowie eine große Artenvielfalt. Eine riesige Zügelpinguin-Kolonie ist hier neben vielen anderen beheimatet. Am Nachmittag geht es zum nächsten Höhepunkt Ihrer Reise, denn Sie erreichen Whalers Bay auf Deception Island, auch als Wilhelmina Bay bekannt. Die Bucht bietet ein spektakuläres Landschaftsbild. Ihren Namen verdankt sie der großen Anzahl von Buckelwalen und Robben, die in der Umgebung oft gesehen werden können. Früher lockte dies auch viele Jäger an. Das zum Teil versunkenen Wrack des norwegischen Walfangschiffes Guvernøren in einem kleinen Hafen der Bucht erinnert an diese längst vergangene Zeit. Auch hier hinterlässt der Vulkanismus seine Spuren und heiße Quellen sprudeln an vielen Stellen aus der Eislandschaft.

Tag 7: Cuverville Island und Paradise Bay
Unberührte Natur, felsige Landschaft, Eselspinguine und die größte bekannte Kolonie von Zügelpinguinen. Diese und viele andere Eindrücke erwarten Sie auf der unbewohnten Insel vor der Westküste des Grahamlands, Cuverville Island. In den hier sehr flachen Gewässern bleiben ab und an Eisberge zwischen den vielen Inseln stecken, ein wirklich sehenswertes Spektakel. Ein weiteres, besonderes Schauspiel lässt sich im antarktischen Sommer bewundern, denn dann nimmt häufig eine große Kolonie von Eselspinguinen die Fläche als Brutplatz ein. Am Nachmittag nimmt die MS Hamburg Kurs in Richtung Paradise Bay, wo schneebedeckte Eisberge und gigantische Gletscherzungen das Landschaftsbild eindrucksvoll prägen.

Tag 8: Neumayer Kanal, Port Lockroy, Lemaire Kanal und Vernadski Station
Viel Abwechslung wartet am heutigen Tag auf Sie, denn zu jeder Tageszeit erreichen Sie eine neue, sehenswerte Stelle der Antarktis. Zunächst befährt Ihr Schiff in den frühen Morgenstunden den Neumayer Kanal, welcher einem Labyrinth ähnelt und mit majestätischen Klippen zu begeistern weiß. In Port Lockroy stoßen Sie auf ein Museum und ein vom United Kingdom Antarctic Heritage Trust betriebenes Postamt. Nachmittags folgt eine Fahrt durch den Lemaire Kanal, bevor Sie am Abend die Vernadski Station, eine ukrainische, polare Forschungsstation, auf der Argentinischen Halbinsel erreichen.

Tag 9: French Passage
Nutzen Sie die heutigen Stunden, um die vielfältigen Erlebnisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen. Sie durchqueren die French Passage und können erholsame Ruhe und frische Meeresluft genießen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Aussicht der langsam vorbeiziehenden Landschaft.

Tag 10: Drake Passage
Die Route der Reise führt erneut entlang der Drake Passage. Noch einmal haben Sie die Möglichkeit den einzigartigen Antarktischen Zirkumpolarstrom zu erleben. Es handelt sich um die einzige Meeresströmung, welche den gesamten Globus umfließt und somit die Ausbildung der faszinierenden Eiskappe ermöglicht. Vielleicht erhaschen Sie auch den ein oder anderen Blick auf Lebewesen der vielfältigen Tierwelt.

Tag 11: Beagle Kanal
Im Süden Feuerlands fahren Sie entlang der natürlichen Wasserstraße. Sie befindet sich zwischen dem Pazifischen und dem Atlantischen Ozean im Süden des amerikanischen Kontinents. Hier finden Sie im Übrigen auch die Grenze zwischen Argentinien und Chile.

Tag 12: Magellanstraße
Bereits am Morgen wird die Meerenge zwischen der Insel Feuerland und dem südamerikanischen Festland erreicht. Sie zeichnet sich durch zahlreiche Inseln und Seitenarme aus und gehört zum chilenischen Hoheitsgebiet. Die imposante Tierwelt hält neben Albatrossen, Robben und Pinguinen noch weitere Höhepunkte bereit.

Tag 13: Chilenische Fjorde
In der Nacht treffen Sie im Gebiet der Chilenischen Fjorde ein. Einmalige Schätze der Natur lassen sich bestaunen und wollen nie wieder vergessen werden. Genießen Sie den Anblick und atmen Sie tief durch, während die nächtliche Harmonie zu vollkommener Entspannung führt.

Tag 14: Seetag
Heute haben Sie die Möglichkeit all die Annehmlichkeiten, die die MS Hamburg Ihnen bietet, zu nutzen. Stöbern Sie beispielsweise durch die Bibliothek oder träumen Sie während einer ausgiebigen Massage noch einmal von den tollen Eindrücken der vergangenen Tage. Das Unterhaltungsprogramm lässt keine Zeit für Langeweile.

Tag 15: Puerto Montt
Kunsthandwerk, Fischspezialitäten und Vulkanismus charakterisieren die Hafenstadt in Chiles Süden. Das Verwaltungszentrum der Región de los Lagos bietet Ihnen die Möglichkeit diese fremde Kutlur kennen und lieben zu lernen und verschiedene Höhepunkte zu sehen. Nutzen Sie den letzten Ausflugstag intensiv und lassen Sie sich keines der liebenswürdigen Details entgehen.

Tag 16: Seetag
Eine frische Brise um die Nase wehen lassen, den Blick in die Ferne schweifen lassen und das Gefühl von Urlaub genießen. Legen Sie die Beine hoch und machen Sie es sich noch einmal so richtig bequem. An den erholsamen Seetagen können Sie in den Tag hinein leben, die Seele baumeln lassen und sich an Bord verwöhnen lassen.

Tag 18: Valparaiso - Deutschland
Nach den ereignisreichen Tagen geht Ihre Schiffsreise heute an einem der bedeutendsten Häfen Chiles zuende. Noch am selben Tag erfolgt Ihr Rückflug nach Deutschland.

Tag 19: Deutschland
Ankunft in Düsseldorf.

 

Leistungen:
 
  • Flug Düsseldorf-Ushuaia und Valparaiso-Düsseldorf in der Touristenklasse inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • Schiffsreise lt. Programm in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension (Frühstück mit Sekt, Vormittagsbouillon an Seetagen, Mittagessen, Nachmittagstee oder -kaffee mit Gebäck, Abendessen, Mitternachtsimbiss, Begrüßungs- und Abschiedscocktail, 2 x Kapitänsdinner, Getränke nach Ausflugsrückkehr)
  • Concierge-Service für individuelle Landgangswünsche
  • Vorträge
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Teilnahme an Entspannungskursen
  • Zodiac-Anladungen
  • Deutsche Kreuzfahrt-Reiseleitung
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen (außer Friseur, Massage, etc.)
 

Nicht eingeschlossene Leistungen:
 
  • Zug zum Flug
  • Weitere Getränke an Bord
  • Persönliche Ausgaben
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseführer
  • Versicherung
  • Trinkgeldempfehlung: ca. € 6 pro Person/Tag


Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen. Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten. Weitere Kabinenkategorien auf Anfrage möglich.


Ihr Preisvorteil:

Bei frühzeitiger Buchung sparen Sie mit dem Frühbucherpreis. Das Angebot ist limitiert und gilt nur nach Verfügbarkeit. Bei Buchung einer Glückskabine erfahren Sie die Kabinennummer erst mit den Reiseunterlagen.

 


Teilnehmerzahl min.:  350
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben.
Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.


Kontaktinformationen
(Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!)
Name:*
Vorname:*
Strasse, Hausnummer:*
PLZ / Ort:* /
Staatsangehörigkeit:
Telefon (Tag):*
Email:*
Newsletter ABO:
gewünschtes Reisedatum: Von:
Bis:
Bemerkung:
TUI Wolters Reisen Fotolia Bild zum Land Antarktis

Fotolia Bild zum Land Antarktis

Fotolia Bild zum Land Antarktis

TUI Wolters Reisen - Antarktis und Chilenische Fjorde Wir beraten Sie gerne zu dieser Reise
unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373-811728

Seite drucken  

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte der Texte. Es gelten die aktuellen Ausschreibungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Es gelten die aktuellen Reisebestimmungen des jeweiligen Reiseveranstalters.