Bitte warten
0 63 73 - 81 17 28
Wir beraten Sie gerne!
Weitere Veranstalter:
Städtereisen:
Weitere Infos:

Studiosus - Baltikum - Höhepunkte

Angebotsnummer 184316
Studiosus - Baltikum - Höhepunkte
In acht Tagen durch eine bunte Welt: Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind so verschieden und haben doch vieles gemeinsam. Was sie eint und was sie trennt, erleben Sie in den Hauptstädten Tallinn, Riga und Vilnius: mittelalterliche Mauern und Kontore der Hanse, die Leichtigkeit des Jugendstils, barocken Überschwang - und ein modernes, vereintes Europa, an dem sich die Menschen erfreuen. Lernen Sie Land und Leute auf dieser auch preislich sehr interessanten Reise kennen. Vielleicht der Beginn einer großen Liebe.
 
 
  • Günstiger Preis durch etwas niedrigere Hotelkategorie und leicht erhöhte Teilnehmerzahl
  • Achttägige Studienreise, alle Höhepunkte von Estland, Lettland und Litauen kompakt erleben, besonders beliebt als erste Studiosus-Reise
  • Je zwei Übernachtungen in Tallinn, Riga und Vilnius

 

Verlauf:

1. Tag: Willkommen in Estland!
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Tallinn. Am Flughafen erwartet Sie ein Vertreter unserer Agentur und begleitet Sie ins Hotel. Wenn Sie früh ankommen, können Sie schon mal allein durch das benachbarte Rothermann-Viertel spazieren. Das modernisierte Industrieviertel ist eine Spielwiese für moderne Architektur und trendige Einkaufsgegend zugleich. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie dann zum gemeinsamen Abendessen im Hotel. Zwei Übernachtungen im Zentrum von Tallinn. (A)

2. Tag: Tallinn - herbe Schöne des Nordens
Gemeinsam verschaffen wir uns einen Überblick über das mittelalterliche Tallinn. Das gelingt am besten vom Domberg der Oberstadt aus. Hier regierte und residierte einst der Adel, in der Unterstadt wirkten die kreativen Kräfte - lassen Sie sich das Marzipan schmecken im Marzipanzimmer der Firma Kalev! Am freien Nachmittag schicken Sie eine E-Mail als Ansichtskarte; Estland rangiert weltweit unter den Top-Fünf-Ländern in Sachen Technik und nutzt - per Verfassung kostenlos - das Internet wie keine andere Nation. Kredite, Strafzettel, Wahlzettel: alles digital! Gehen Sie doch einfach zu einem kostenlosen Internetpoint und wählen Sie sich ein. Oder finden Sie Modernes lieber in den Designerboutiquen oder beim Besuch des preisgekrönten Kunstmuseums? Abends speisen wir gemeinsam in einem gemütlichen Restaurant in Tallinns Altstadt. (F/A)

3. Tag: Nationalpark und Ostsee
Von Tallinn fahren wir in den Lahemaa-Nationalpark: ein kleines Paradies am Ostseestrand und ein Refugium für bedrohte Arten wie Seeadler, Nerz oder Biber - und für "sanfte" Touristen, die sich in den restaurierten Gütern wie z. B. Sagadi erholen. Das machen wir auch: Der Anblick der Parks ist ein Genuss, die Räumlichkeiten sowieso. Ein deftiges Mittagessen im Gasthaus Altja Inn stärkt uns. Im Bus Richtung Pärnu besprechen wir den schwierigen estnischen Spagat zwischen Naturschutz und ökonomischem Aufschwung. 290 km. Estlands Sommerhauptstadt Pärnu erwartet uns mit kilometerlangen Sandstränden. Beim Spaziergang durch das Ostseebad zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter den bunten Mix an Baustilen: Holzhäuser, Jugendstilvillen und Sowjetbauten. Dabei können Sie sich gleich Ihr Restaurant fürs Abendessen auf eigene Faust aussuchen. Wie wäre es mit der stilvollen Villa Amende? (F/M)

4. Tag: Riga - Paris des Nordens
Adieu, Estland - hallo, Lettland: Sprache und Kultur - alles neu. Was verbindet die Nachbarn und was trennt sie? Ihr Reiseleiter hilft beim Orientieren. Die lettische Hauptstadt Riga ist unser nächstes Ziel und ein Höhepunkt der Reise. Hier erleben wir ein grünes Wunder: Riga ist die Stadt der Gärten und Parks und die Stadt des Jugendstils. Die Altstadt zählt zum UNESCO-Welterbe. In der Jugendstilstraße Alberta iela starten wir unsere Entdeckungstour zu Fuß. Unser Weg führt uns in die Altstadt mit der Petrikirche, dem Dom und den Gildehäusern. Fahrtstrecke 190 km. Zwei Übernachtungen in Riga. (F/A)

5. Tag: Riga oder Gauja-Nationalpark
Wonach steht Ihnen heute der Sinn? Der Tag in Riga gehört Ihnen. Entspannt im Boot auf der Daugava schippern oder gleich weiter bis an den Strand von Jurmala? Oder morgens zum Zentralmarkt und einheimische Spezialitäten probieren? Statt Stadt lieber Natur? Dann begleiten Sie Ihren Reiseleiter in das waldige Urstromtal des Gauja-Nationalparks (90 €). Dort sehen wir das mittelalterliche Cesis, die Burgruine von Sigulda und bekommen Appetit auf einem Spaziergang durch das üppige Grün. Stärkung gibt es dann bei einem Mittagessen in einem traditionellen Landgasthof, bevor wir in einer Bernsteinwerkstatt dem Künstler über die Schulter blicken. 140 km. Abends in Riga suchen Sie sich dann selbst ein nettes Restaurant. Deftig speisen Sie im Alus Arsenals, sehr chic im Kalku Varti oder mittelalterlich im Rozengrals. (F)

6. Tag: Weiter nach Litauen
Warum in Lettland so viele Flächen brachliegen, erfahren wir in einem landwirtschaftlichen Betrieb, unserem ersten Stopp. Wir halten dort zur Kaffeepause und sprechen mit der Familie über die Landwirtschaft in den Zeiten der EU. Unsere nächste Station in Lettland heißt Rundale: Das barocke Sommerschloss präsentiert italienischen Chic im bäuerlichen Brachland. Der Herzog von Kurland ließ seine Sommerresidenz vom Architekten Rastrelli entwerfen, dem Schöpfer der Petersburger Eremitage. Spätnachmittags erreichen wir Vilnius - die Fahrt war lang, und ein erster Rundgang macht fit. Dabei können Sie schon mal Ausschau halten nach einem Restaurant fürs Abendessen ganz nach Ihrem eigenen Geschmack. Fahrtstrecke 380 km. Zwei Übernachtungen in Vilnius. (F)

7. Tag: Vilnius und Trakai
Vilnius wirkt so märchenhaft verschlafen mit den schönen Plätzen, den vielen barocken Kirchen und dem Backstein des Gotischen Ensembles. Küssen wir es doch wach auf unserer Tour durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe)! Auch sehenswert: die älteste Universität im Baltikum. Am freien Nachmittag erkunden Sie dann die City nach Lust und Laune: Vielleicht spazieren Sie zum Künstlerviertel Uzupis mit seinen hübschen Cafés? Wer möchte, begleitet den Reiseleiter auf einen Ausflug zur Wasserfestung Trakai (55 €). Sie liegt malerisch in einer Seenlandschaft, besteht zur Hälfte aus Backstein und dient zur Gänze als Symbol für die Einheit der Nation. 60 km. Abends treffen wir uns alle zum gemeinsamen Abschiedsessen in einem traditionsreichen Restaurant in Vilnius. (F/A)

8. Tag: Baltikum, adieu!
Heute heißt es Abschied nehmen von den baltischen Ländern. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Vilnius und individueller Rückflug. (F)


Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
M: Mittagessen

 

Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) z. B. mit LOT von Frankfurt oder München nach Tallinn und zurück von Vilnius; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 7 Übernachtungen in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet, am 3. Tag Mittagessen statt Abendessen), am 5. und 6. Tag nur Frühstück

 
bei Studiosus außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Abendessen in typischen Restaurants am 2. und 7. Tag
  • Mittagessen in einem Landgasthaus am 3. Tag
  • Ein Kaffeegedeck
  • Eintrittsgelder (ca. 40 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich


Ihre Hotels
Ort / Nächte Hotel
Tallinn 2 Gotthard***
Pärnu 1 Strand****
Riga 2 Ibis Styles***
Vilnius 2 Comfort Vilnius***


TIPP: Alleinreisenden bieten wir mit der Option halbes Doppelzimmer die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.


Reisepapiere und Impfungen
Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

 

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
Reiseleiter: Lars Reimers Teilnehmer min: 15 Teilnehmer max: 35
Termin Code: 5465693
09.08.2017 -  16.08.2017 
ab 1.130,00 €
Reiseleiter: Tereza Kisele Teilnehmer min: 15 Teilnehmer max: 35
Termin Code: 5465695
06.09.2017 -  13.09.2017 
ab 1.030,00 €


zum Reiseverlauf
Studiosus - Baltikum - Höhepunkte
Studiosus - Baltikum - Höhepunkte
Bild 1 - Studiosus - Baltikum - Höhepunkte

Bild 2 - Studiosus - Baltikum - Höhepunkte

Bild 3 - Studiosus - Baltikum - Höhepunkte


Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen.Studiosus - Baltikum - Höhepunkte Wir beraten Sie gerne zu dieser Reise
unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373-811728

Seite drucken  

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte der Texte. Es gelten die aktuellen Ausschreibungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Es gelten die aktuellen Reisebestimmungen des jeweiligen Reiseveranstalters.