Bitte warten
0 63 73 - 81 17 28
Wir beraten Sie gerne!
Weitere Veranstalter:
Städtereisen:
Weitere Infos:

Fernweh Magazin: Südafrika & Studienreisen.de

Südafrika – das Land mit tausend Gesichtern


Im Reich der wilden Tiere

Südafrika bietet dem Besucher eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen und Eindrücken: Da sind natürlich die vielen Wild- und Nationalparks, allen voran der legendäre Krügerpark. Unvergesslich ist eine Foto-Safari im offenen Geländewagen, vorbei an flinken Antilopen, dösenden Löwen, Nashörner und Elefanten. Schwergewichte ganz anderer Art lassen sich vorm Kap der Guten Hoffnung beobachten: In Hermanus macht der einzige hauptberufliche Walschreier der Welt Touristen auf die Giganten der Meere aufmerksam, wenn er im Wasser eine Walfluke oder eine Walfontäne erspäht.


Eine Welt für Genießer

Einen eher lieblichen, gezähmten Eindruck machen die Winelands nördlich von Kapstadt. Hier reifen die Trauben für die fantastischen südafrikanischen Weine. Jeder Tourist sollte zur Weinprobe in einem der alten Herrenhäuser im kapholländischen Stil vorbeikommen. Außer Wein hat Südafrika Genießern auch andere Highlights zu bieten: Zum Beispiel lecker Austern in Knysa an der Gartenroute oder Gerichte von Gnu, Strauß und Antilope – ein Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht! Dazu kommt, dass die südafrikanische Küche von den unterschiedlichsten Einflüssen profitiert, etwa aus Indien, Malaysia und Frankreich. Buntes Land, bunte Küche!  


Multikulti am Kap

Wie bunt Südafrika ist, merkt man vor allem in den Städten. Durban ist stark indisch geprägt. In der Finanz- und Diamantenmetropole Johannesburg brodelt das Leben im Takt von Wirtschaft und Fortschritt. In Kapstadt dagegen herrscht eher ein kreativ-lässiges Lebensgefühl vor. Die Lage zwischen Meer und Tafelberg ist einfach traumhaft, das Licht einzigartig, und so wundert es nicht, dass die Werbe- und Filmindustrie Kapstadt als Drehort entdeckt hat. Schon trägt es den Beinamen „Hollywood in Afrika“.


Von der Apartheid zur Fußball-WM

Wer nach Südafrika reist, kommt an der schwierigen historische und politischen Situation des Landes nicht vorbei. Ein Besuch im District Six Museum in Kapstadt und eine geführte Tour durch Soweto oder ein anderes Township zeigen, wie zynisch die Apartheidpolitik war und welche Auswirkungen sie bis heute hat. Doch dank der klugen Versöhnungspolitik von Nelson Mandela hat die Nation neues Selbstbewusstsein erlangt, das sich zum Beispiel bei den Feiern zur Fußballweltmeisterschaft 2010 zeigte.


Ideales Winterziel

Südafrika ist bei Touristen aus der Schweiz nicht nur wegen seiner vielseitigen Landschaften und Tierwelt beliebt. Es ist auch ein ideales Ziel für den Herbst und Winter. Denn wenn hier die Tage kürzer und kälter werden, beginnt am Kap das Sommerhalbjahr. Und weil Südafrika in etwa auf dem gleichen Längengrad wie die Schweiz liegt, ersparen sich Feriengäste den gefürchteten Jetlag. Einfach abends ins Flugzeug steigen, die Nacht über den Wolken schlummern und am Morgen fit und munter in Südafrika aus dem Flieger steigen: Und los gehen die Traumferien!


Studiosus und Studienreisen.de: Breites Angebot in Südafrika

Wer Südafrika kennenlernen und Land & Leuten so richtig nahekommen möchte, ist bei Studiosus an der richtigen Adresse. Der führende Studienreise-Anbieter Europas bietet in Südafrika knapp ein Dutzend Reisen mit unterschiedlicher Dauer und verschiedenen Schwerpunkten an. Darunter auch Wander- und FamilienStudienreisen, Reisen mit viel Muße und mit Übernachtungen in privaten Gästehäusern.


Alle Reisen finden Interessierte auf dem Internet-Portal www.studienreisen.de – dem großen Marktplatz für Studien- und Rundreisen.


Das Angebot von Studiosus und Studienreisen.de ist nicht nur in Südafrika, sondern auch in anderen Ländern sehr breit. Insgesamt

bietet Studiosus über 1000 Routen in mehr als 100 Länder an. Auf dem Portal von www.studienreisen.de findet man mehr als 13.000 Reisen in alle Welt.