Bitte warten
0 63 73 - 81 17 28
Wir beraten Sie gerne!
Weitere Veranstalter:
Städtereisen:
Weitere Infos:

Meier’s Weltreisen Travel EXPert BALI 2015

Meiers Weltreisen
Alle Reiseberichte:
Meiers Weltreisen: Vietnam-Thailand-Taiwan | Meier’s Weltreisen Travel EXPert BALI 2015 | Meiers Weltreisen: Kuba Rundreise

Reisebericht zur Expedienten – FachStudienreise

Travel EXPert BALI 12.-18.03.2015

Im März hatte ich die Gelegenheit, die Insel der Mythen und Träume mit seiner faszinierenden Natur und Tradition selbst kennen zu lernen.

Das Besichtigungsprogramm war abwechslungsreich und für die Kürze der Zeit recht umfassend.

Besonders gut haben mir die Gastfreundlichkeit Balis und die  malerischen Landschaften gefallen.

Und das war unser Programm im Detail:

12./13.03.2015
Abflug um 21:55 Uhr von Frankfurt nach Singapur mit Singapur Airlines und dann weiter nach Denpasar (Bali). Die Flugzeit nach Singapur beträgt ca. 12,5 Stunden, der Weiterflug nach Bali 2:45h, wo wir am 13.03.2015 gegen 21 Uhr landeten.
Der Transfer zu unserem ersten Hotel, dem Grand Nikko Bali, dauerte ca. 30min.

Begrüßung am Flughafen Denpasar 
Begrüßung am Flughafen Denpasar

Hotelzimmer Grand Nikko Bali
Hotelzimmer Grand Nikko Bali

14.03.2015
Den Vormittag habe ich für einen der angebotenen Ausflüge genutzt, bei dem wir u.a. mit einem Katamaran zur vorgelagerten Insel Nusa Lembongan gefahren sind (12 km von Sanur entfernt).  Die kleine Insel verspricht Ruhe, man kann u.a. auch Tauchen oder Schnorcheln. Wir besichtigten dort eine kleine Hotelanlage. Auf der Insel gibt es auch ein paar kleine Dörfer. Die Einheimischen leben teilweise noch traditionell vom Algenanbau.

Insel Nusa Lembongan 
Insel Nusa Lembongan

Hotelanlage Grand Nikko Bali
Hotelanlage Grand Nikko Bali

Am Nachmittag stand dann die ausführliche Besichtigung unseres Übernachtungshotels „Grand Nikko Bali“ auf dem Programm, bei der wir einen Überblick über die verschiedenen Zimmerkategorien und öffentlichen Einrichtungen bekamen.
 

15.03.2015
Heute haben wir einen Ganztagesausflug mit VW-Kübelwagen unternommen.
Schon früh um 07:30 Uhr wurden wir abgeholt und starteten in Richtung Norden.
Die reizvolle Landschaft Balis ist besonders im VW-Kübelwagen mit geöffnetem Verdeck ein einmaliges Erlebnis, da man so auch Geräusche und Gerüche wahrnimmt.  

VW-Kübelwagen-Tour 
VW-Kübelwagen-Tour                                  

Tanah Lot Tempel
Tanah Lot Tempel

Der erste Stopp führte uns zum Tempel Tanah Lot, de berühmt für seine spektakuläre Lage auf einem Lavafelsen am Rande des Ozeans ist. Tanah Lot wurde vor über 500 Jahren gegründet und ist dem Gott Shiva und dem Schlangengott Basukian geweiht.
Anschließend ging die Fahrt weiter durch wunderschöne Landschaft und wir erreichten nach etwa einer Stunde den mystischen Tempel Betukaru, eine uralte Anlage, die der Ahnenverehrung dient.
Anschließend genossen wir in Jatiluwih an Balis schönsten Reisterrassen eine phantastische Aussicht über Süd-Bali.

Betukaru Tempel 
Betukaru Tempel

Reisterrassen
Reisterrassen

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant ging es zu den auf ca. 1.200m hoch gelegenen Bergseen von West-Bali. Einer davon ist der berühmte Beratansee.
Dort besuchten wir den Tempel „Pura Ulun Danu“, der als Besonderheit eine im See gelegene Pagode besitzt.

Tempel Pura Ulun Danu
Tempel Pura Ulun Danu

 Reisterrassen
Reisterrassen

Auf der Rückfahrt zu unserem Hotel stand noch der Besuch eines traditionellen balinesischen Dorfes auf dem Programm. Wir konnten sogar ein typisches Bauernhaus besichtigen und von den Einheimischen einen Einblick in Ihr Leben und die Traditionen erhalten.

Balinesin bei der Zubereitung von Opfergaben
Balinesin bei der Zubereitung von Opfergaben

   
Innenhof einer balinesischen Siedlung
Innenhof einer balinesischen Siedlung    

Den Abschluss dieses erlebnisreichen Tages bildete der Besuch und die Besichtigung der Hotel „The Laguna, a Luxury Collection Resort & Spa“, wo wir auch das Abendessen einnahmen.

Traditionelle Show  im Garten des Laguna Hotels 

Abendessen im Garten des Laguna Hotels
Traditionelle Show und Abendessen im Garten des Laguna Hotels

 

16.03.2015
Dieser Tag stand ganz im Zeichen von Kultur und Aktivitäten.
Am Morgen ging die Fahrt ins bekannte Künstlerdorf Ubud, wo wir das Hotel „Maya Ubud Resort & Spa“ besichtigten, balinesischen Holzschnitzern und Malern bei der Arbeit zuschauten und uns selbst in Balinesischem Tanz und Kochkunst „versuchten“.

Spa-Bereich des Maya Ubud Hotels 
Spa-Bereich des Maya Ubud Hotels

Zutaten für den balinesischen Kochkurs
Zutaten für den balinesischen Kochkurs

Nach dem Mittagessen startete dann unsere abenteuerliche Wildwasser-Rafting-Tour auf dem Ayung River. Die teils recht anstrengende Fahrt führte uns entlang des Flusses durch ein einmaliges Szenario von Fauna und Flora.
Eindrücke vom Ayung River
Eindrücke vom Ayung River

Nach diesem ereignisreichen Tag fuhren wir in unser zweites Übernachtungshotel, das „Maya Sanur“.
Komfortable Zimmer des Maya Sanur Hotels 
Komfortable Zimmer des Maya Sanur Hotels

 Außenbereich des Maya Sanur Hotels
Außenbereich des Maya Sanur Hotels

17.03.2015
Für den heutigen Tag habe ich mich zur Hotel-Inspektions-Tour angemeldet, die am Morgen startete. Auf meinem Programm standen die Hotels „Bali Reef Resort“, „Sofitel Nusa Dua“, „The Westin“ und das „St. Regis“.

Sofitel Nusa Dua
Sofitel Nusa Dua                                             

Beachpromenade The Westin
Beachpromenade The Westin

Zimmerbeispiel St.Regis Hotel 
Zimmerbeispiel St.Regis Hotel

Strand vor dem Hotel St. Regis
Strand vor dem Hotel St. Regis

 

Am späten Nachmittag erwartete uns der Höhepunkt unserer kurzen Reise.
Wir fuhren wieder nach Ubud und besichtigten dort das wunderschöne Auslese-Hotel „Royal Pita Maha“, das im traditionellen balinesischen Stil erbaut ist und paradiesisch in die tropische Landschaft eingebettet liegt.

Poolanlage des Royal Pita Maha Hotels in Ubud 
Poolanlage des Royal Pita Maha Hotels in Ubud


Eingangshalle des Royal Pita Maha
Eingangshalle des Royal Pita Maha

 

Am Abend dann das außergewöhnliche Highlight: Festlicher Empfang und Abendessen im Balinesischen Stil gemeinsam mit dem Fürsten von Ubud, der uns Einlass in seinen Palast gewährte. Eine große Ehre für uns. Dem Anlass entsprechend und ihm zu Ehren trugen wir alle Balinesische Tracht.

Palasteingang
Palasteingang

 Der Fürst von Ubud 
 Der Fürst von Ubud

 Festlich dekorierte Terrasse für das Galadinner
Festlich dekorierte Terrasse für das Galadinner

18.03.2015
Heute endete unsere kurze, aber sehr informative Reise nach Bali.
Über Singapur ging unser Flug zurück nach Frankfurt, wo wir am späten Abend ankamen.
 



Studienreisen.de
Vorteile:
Trustedshops Händlerbewertungen