ADAC Reisen - Glitzernde Wüstenstadt & Tosende Wasserfälle

  • 13 Tage/12 Nächte ab Las Vegas bis San Francisco
  • ADAC Reisen
  • Veranstalter: ADAC Reisen
  • Angebotsnummer: 205216
  • Reisedauer: 13 Tage
  • Reise Land: USA
  • Kundenbewertung:
    (3.92 von 5)
  • Keine Gruppenreise
  • ab 659,00 €
  • zur Buchungsanfrage
DIE ADAC REISEN EXPERTEN EMPFEHLEN
Von der Spielermetropole in der Wüste aus geht es zum größten Naturwunder des amerikanischen Westens, dem Grand Canyon. Es folgen zahlreiche faszinierende Nationalparks und wunderschöne Eindrücke bis sie die hippe Stadt am Pazifik erreichen: San Francisco.

 
Landkarte
Verlauf:

1. Tag: Las Vegas – Grand Canyon

Nationalpark: Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens. Vorbei am Hoover Damm geht es heute nach Arizona und zur gewaltigen Schlucht des Grand Canyon Nationalparks, einem der großen Naturwunder der Erde. Genießen Sie von den Wanderwegen entlang des South Rims die schönsten Ausblicke auf den Nationalpark. Ca. 450 km
Zwei Nächte in der Maswik Lodge North***

2. Tag: Grand Canyon Nationalpark
Erleben Sie den unvergesslichen Sonnenaufgang am Grand Canyon. Wandern Sie durch die atemberaubenden Schluchten und erleben Sie immer wieder neue Ausblicke auf dieses Naturwunder.

3. Tag: Grand Canyon Nationalpark – Monument Valley
Ein einsamer Highway führt in Richtung Norden in eine Landschaft, die durch Hollywood berühmt wurde und in einem Reservat der Navajoindianer liegt: das Monument Valley, ein Felsgebilde des amerikanischen Westens. Hier wurden viele Westernfilme gedreht. Ca. 290 km
Zwei Nächte in der Goulding’s Lodge***

4. Tag: Monument Valley
Unternehmen Sie eine fakultative Jeeptour durch das Indianerreservat der Navajo, um das Gelände zu erkunden und sich die oft geheimnisvollen und gewaltigen Steinberge erklären zu lassen.

5. Tag: Monument Valley – Moab
Genießen Sie einen letzten Blick auf das Monument Valley, bevor Sie Ihre Route nach Moab führt. Moab ist ein kleiner Ort, der in der Nähe des Arches Nationalparks liegt und sich gut für Expeditionen in die wilde Natur des Nationalparks anbietet. Ca. 235 km
Zwei Nächte in der Red Cliffs Lodge***

6. Tag: Moab/Arches Nationalpark
Unternehmen Sie heute einen Ausflug mit dem Mountainbike, einem Hummer oder nehmen Sie am Wildwasser Rafting teil (alles fakultativ). Ein Besuch des Arches Nationalpark mit seinen atemberaubenden rötlichen Steinbögen ist ebenfalls empfehlenswert.

7. Tag: Moab – Capitol Reef Nationalpark – Torrey
Weiter geht es im Mormonenstaat Utah zum Capitol Reef Nationalpark, der mit gut ausgebauten Wanderwegen zu einem Spaziergang einlädt. Dieser Nationalpark besticht durch eine gigantische, gekrümmte Falte in der Erdkruste, die sich über 160 km im mittleren Süden Utahs erstreckt. Es erwarten Sie bunte Klippen, massive Wölbungen, in den Himmel ragende Spitzsäulen, starre Monolithen, sich windende Schluchten und anmutige Bögen. Ca. 255 km
Eine Nacht im Capitol Reef Resort**(*)

8. Tag: Torrey – Bryce Canyon Nationalpark
Die filigrane Sandsteinwelt des Bryce Canyon wird Sie heute begeistern. Das Paiute-Wort für den Bryce-Canyon heißt frei übersetzt; „Rote Felsen, die wie Männer in einen schlüsselförmigen Canyon stehen“. Diese etwas sperrige Übersetzung beschreibt aber sehr treffend die einzigartigen Felsformationen dieses großartigen Nationalparks, der für die Paiute – die als Ureinwohner hier lebten – ein Ort ihrer Legenden war. Ca. 180 km
Eine Nacht in der The Lodge at Bryce Canyon*** bzw. ab Reisetermin 01.11.2018 im Best Western Plus Bryce Canyon Grand Hotel***

9. Tag: Bryce Canyon Nationalpark – Zion Nationalpark
Heute erwarten Sie der Zion Nationalpark. Hohe Plateaus, Irrgärten aus engen, tiefen Sandsteinschluchten und beeindruckende Felsformationen charakterisieren diesen Park. Sie entstanden, als sich der Virgin River seinen Weg durch das Gestein bahnte und die spektakulären Felsschluchten mit 600 bis 1.000 m Tiefe hinterließ. Erfreuen Sie sich am besten Ausblick über den Nationalpark vom Aussichtspunkt bei Angel’s Landing. Ca. 137 km
Eine Nacht in der Zion Lodge***

10. Tag: Zion Nationalpark – Death Valley Nationalpark
Entdecken Sie heute den tiefsten Punkt Nordamerikas in der Mojave Wüste, das Death Valley mit bizarren Gesteinsformationen und vielen Tier- und Pflanzenarten. Leuchtende Sanddünen, schneebedeckte Berge, vielfarbige Gesteinsschichten, wasserdurchflutete Schluchten und 12.000 qkm Wildnis werden Sie begeistern. Ca. 470 km
Eine Nacht im Hotel The Ranch Oasis***

11. Tag: Death Valley Nationalpark – Yosemite Nationalpark
Heute steht die Fahrt zum Yosemite Nationalpark auf dem Programm. Geprägt wird der Park durch charakteristische Landschaftsformen: das Yosemite-Tal, die Mammutbaumhaine sowie die alpine Hochgebirgswelt. Bestaunen Sie die gewaltigen Felsmonolithe El Capitan und den Half Dome. Ca. 480 km Bitte beachten Sie auch den Hinweis zur möglichen Ausweichroute unter „Hinweis”, sollte der Tioga Pass aufgrund örtlicher Witterungsbedingungen geschlossen sein.
Zwei Nächte in der Yosemite View Lodge***

12. Tag: Yosemite Nationalpark
Auf einer Wanderung können Sie die wunderschöne Landschaft, mit ihren vielen Wasserfällen und ursprünglichen Wäldern, erkunden. Wie wäre es z. B. mit einer Wanderung zum Glacier Point? Der Ausblick von Glacier Point über die schier unermesslich weite Sierra Nevada ist überwältigend. Das gilt insbesondere beim Sonnenuntergang oder bei Vollmond, wenn das Licht die Granitfelsen erstrahlen lässt. Von hier, der Spitze einer 975 Meter tiefen, senkrecht abfallenden Felsklippe, bietet sich ein Blick über das gesamte Yosemite Valley aus der Vogelperspektive.

13. Tag: Yosemite Nationalpark – San Francisco
Kaum in der San Francisco Bay Area angekommen, werden Sie von den Brücken dieser Stadt begrüßt. Die Stadt lockt mit Parks, Cable Cars, Hügeln und viktorianischen Holzhäusern, Alcatraz und Fisherman’s Wharf, Chinatown und gewaltigen Stränden im Norden. Am besten erkunden Sie diese Metropole zu Fuß oder mit dem berühmten Cable Car. Die Mietwagenreise endet mit der Ankunft in San Francisco. Ca. 310 km

 
Leistungen:
 
  • 12 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse und Lodges in bevorzugter Lage
  • Individuelles Roadbook mit den Reiseunterlagen
  • ADAC TourSet®


MIETWAGEN ZUR TOUR
 
  • Bitte separat, je nach gewünschter Größe und Kategorie, hinzubuchen!


HINWEISE:
 
  • Bitte beachten Sie, dass die Fahrt über den Tioga Pass im Yosemite Nationalpark von den örtlichen Witterungsverhältnissen abhängig ist. In der Regel ist der Pass von Mitte Oktober bis Mitte Mai gesperrt. In diesem Fall setzen Sie Ihre Fahrt an Tag 11 über eine Ausweichroute mit einer Übernachtung in der Wuksachi Lodge***  im Sequoia Nationalpark fort, so dass Sie am 12. Tag den Yosemite Nationalpark erreichen, wo Sie eine Nacht anstatt zwei Nächten in der Yosemite View Lodge***  verbringen. Fahrtstrecke über Alternativroute an Tag 11: Ca. 555 km bzw. an Tag 12: Ca. 280 km
  • Es empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung dieser Mietwagenreise, da die Unterkünfte in den Nationalparks stark nachgefragt und insbesondere in den Hauptreisemonaten schnell ausgebucht sind. Bitte beachten Sie daher, dass es zu Hoteländerungen kommen kann.


Zusatznächte vor/nach der Tour
Dieses Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Anfangs- bzw. Endhotel in Las Vegas und San Francisco selbst und nach Ihrem Geschmack zu wählen. Ihre Mietwagenreise beginnt am Morgen der Übernahme des separat gebuchten Mietwagens.

 
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen (Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!)
gewünschtes Reisedatum
Der Veranstalter ADAC Reisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
3.92 von 5 auf Grundlage von 26 Bewertungen 26
Andere Reisen im Land USA
Seite drucken