Berge & Meer - Thailand, Kambodscha & Vietnam entdecken

  • Kommen Sie mit auf eine Reise durch Südostasien und entdecken Sie Thailand, Kambodscha sowie Vietnam. Die ehemalige Hauptstadt Siams, Ayuthaya wird Sie mit den Tempelruinen ebenso beeindrucken wie das unvergessliche Angor Wat. Auch Bangkok mit dem prächtigen Königspalast und goldendem Buddha dürfen natürlich nicht fehlen. Erkunden Sie mit der Mekong Prestige den Mekong und besuchen Sie zum Beispiel ein schwimmendes Dorf. Viele weitere Sehenswürdigkeiten warten darauf während interessanter Landausflüge von Ihnen erkundet zu werden. Zum Abschluss Ihrer Reise besichtigen die lebhafte Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt, die Geschichte und Moderne vereint. 
  • Berge & Meer
  • Veranstalter: Berge & Meer
  • Angebotsnummer: 207554
  • Reisedauer: 18 Tage
  • Reise Länder: Kambodscha, Thailand, Vietnam
  • Kundenbewertung:
    (3.74 von 5)
  • ab 3.499,00 €
  • zur Buchungsanfrage
Kommen Sie mit auf eine Reise durch Südostasien und entdecken Sie Thailand, Kambodscha sowie Vietnam. Die ehemalige Hauptstadt Siams, Ayuthaya wird Sie mit den Tempelruinen ebenso beeindrucken wie das unvergessliche Angor Wat. Auch Bangkok mit dem prächtigen Königspalast und goldendem Buddha dürfen natürlich nicht fehlen. Erkunden Sie mit der Mekong Prestige den Mekong und besuchen Sie zum Beispiel ein schwimmendes Dorf. Viele weitere Sehenswürdigkeiten warten darauf während interessanter Landausflüge von Ihnen erkundet zu werden. Zum Abschluss Ihrer Reise besichtigen die lebhafte Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt, die Geschichte und Moderne vereint. 

Reiseverlauf

1. Tag - Flug nach Bangkok (Thailand)
Flug von Deutschland nach Bangkok.

2. Tag - Bangkok (Thailand) - Ayutthaya (Thailand)
Nach Ihrer Ankunft in Bangkok werden Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel in Ayutthaya gebracht. Die Zimmer stehen hier ab 14.00 Uhr zur Verfügung.

3. Tag - Ayutthaya (Thailand) - Sukothai (Thailand)
Heute beginnt Ihre Rundreise von Ayutthaya aus. Ayutthaya ist die ehemalige Hauptstadt Siams, welche im Jahre 1776 von den Burmesen zerstört wurde. Die zahlreichen Tempelruinen lassen noch heute auf die frühere Bedeutung der Stadt schließen. Besonders sehenswert sind die riesige Viharn Phra Mongkol Bobitr Statue sowie Wat Mahathat und Wat Phra Sri Sanpet. Es folgt die Weiterfahrt nach Sukothai, der "Wiege" des alten Königreiches Siam. Unterwegs nehmen Sie ein Mittagessen ein (inkludiert). Schließlich erreichen Sie Sukothai, Ihr Tagesziel.

4. Tag - Sukothai (Thailand) - Chang Mai (Thailand)
Heute steht als erstes die Besichtigung der ersten Hauptstadt des Thai-Koenigsreiches auf dem Programm. Sie besuchen in Sukothai den historischen Park sowie den Wat Sri Chum Tempel. Weiter geht es nach Chang Mai. Hier besuchen Sie den auf einer Höhe von 1.050 m liegenden Wat Doi Suthep Tempel, das Wahrzeichen der Stadt Chang Mai. Von dem Tempel aus haben Sie eine herrliche Sicht über die Provinz und die Stadt. Danach geht es zu Ihrem Hotel.

5. Tag - Chiang Mai (Thailand) - Phitsanuloke (Thailand)
Heute stehen die Höhepunkte von Chiang Mai auf dem Programm. Am Morgen besuchen Sie ein Elefantencamp. Auf einer Orchideenfarm stärken Sie sich anschließend bei einem leckeren Mittagessen. Weiter geht es südwärts nach Phitsanuloke, einem Knotenpunkt am Nan Fluss gelegen.

6. Tag - Phitansanuloke (Thailand) - Bangkok (Thailand)
Nach dem Frühstück steht ein Besuch des bekannten Tempels Wat Phra Sri Mahathat aus dem 13. Jahrhundert auf dem Programm. Danach fahren Sie nach Lopburi und besuchen den Affentempel. Schließlich erreichen Sie Bangkok, die lebhafte Hauptstadt Thailands.

7. Tag - Bangkok (Thailand)
Heute nehmen Sie an einer ganztägigen Stadtrundfahrt mit Besuch des prächtigen Königspalastes teil. Neben dem Königspalast, werden Sie unter anderem den Smaragd-Buddha im Wat Phra Keow Tempel besuchen. Weitere Besichtigungspunkte sind der Goldene Buddha sowie die größte Tempelanlage der Metropole Bangkok - der Wat Pho Tempel. Das Mittagessen in einem lokalen Restaurant ist inkludiert. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Boot durch die noch letzten intakten Kanäle (Klongs) des alten Bangkoks im Stadtteil Thonburi. Erleben Sie die alten Lebensadern der Stadt hautnah. Schnell werden Sie erkennen warum diese alte Wasserstraßen so wichtig für diese Stadt waren und warum Bangkok auch gerne als Venedig des Fernen Ostens bezeichnet wird. Leider sind heute viele dieser alten Wasserwege dem modernen Straßenwesen gewichen.

8. Tag - Bangkok (Thailand) - Siem Reap (Kambodscha)
Heute verlassen Sie nach dem Frühstück Bangkok und fliegen weiter nach Siam Reap. Freuen Sie sich hier auf die Besichtigung von Angkor (ca. 3 Stunden). Die Festungsstadt Angkor Thom erstreckt sich über 10 km³. Die von einer Stadtmauer und einem breiten Wassergraben umgebene Stadt beherbergt viele berühmte Angkor-Sehenswürdigkeiten. Danach gelangt man auf die Terrasse der Elefanten und auf die Terrasse des Leprakönigs. Besichtigen Sie die Überreste des Tempelbergs Baphuon, den Großen Platz und die Tempelpyramide Phimeanakas, bevor Sie den geheimnisvollen Staatstempel Bayon besuchen. Erleben Sie auf den höher gelegenen Terrassen eines antiken Angkor-Tempels, wie die Sonne über der kambodschanischen Landschaft untergeht.

9. Tag - Siem Reap/Angkor (Kambodscha)
Von Siem Reap fahren Sie heute nach Angkor (ca. 45 km), wo Sie die Sehenswürdigkeiten in Angkor besichtigen. Als Kronjuwel der Khmer-Architektur ist Angkor Wat nichts weniger als das kambodschanische Nationalsymbol und der Höhepunkt jeder Kambodschareise. Als größter und am besten erhaltener Tempel der Gesamtanlage Angkor ist Angkor Wat auch heute noch religiös bedeutend und beeindruckt durch seine gewaltigen Dimensionen und seine gut durchdachten Proportionen ebenso wie durch seine kunstvollen Reliefs. Angkor Wat ist zu jeder Tageszeit ein unvergesslicher Anblick, doch bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang entsteht ein besonders schöner Lichteffekt auf den Steinen. Die Tempelanlage Ta Prohm gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Angkor. Der Grund: Noch hat der Dschungel die Anlage fest im Griff. Dem Besucher bietet sich daher wohl derselbe Anblick wie den Entdeckern aus Europa, die den Tempel erstmals entdeckten. Obwohl im Vergleich zu den anderen Angkor-Tempeln eher klein, gilt der Banteay-Srey-Tempel als ein Juwel der klassischen Khmer-Kunst. Nach Abschluss der Besichtigungen fahren Sie zurück in Ihr Hotel in Siem Reap.

10. Tag - Siem Reap/Einschiffung Mekong Prestige II - Kampong Chhnang
Morgens Transfer von Siem Reap zum Pier von Phnom Krom und Einschiffung auf die Mekong Prestige II. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag überqueren Sie den Tonle-See. Genießen Sie ein Willkommens-Dinner an Bord und die Vorstellung der Crew. Bitte beachten Sie, dass bei niedrigem Wasserstand, der Transfer zum Schiff mit dem Bus oder mit einem Schnellboot durchführt wird.

11. Tag - Kampong Chhnang - Kampong Tralach - Oudong (Kambodscha)
Ankunft in Kampong Chhnang, ca. 90 km von Phnom Penh entfernt. Dies ist eine geschäftige ländliche Hafenstadt mit vielen kleinen Märkten. Mit lokalen Booten, besuchen Sie ein authentisches schwimmendes Dorf. Das Leben der gesamten Bevölkerung ist mit dem Fluss verbunden und der ganze Ort ist von einem Kanalnetz durchzogen, auf dem die Leute in kleinen Schiffen unterwegs sind. Zurück an Bord der Mekong Prestige II genießen Sie das Mittagessen, während Ihr Schiff Kampong Tralach ansteuert. Dort angekommen, geht es auf Ochsenkarren weiter zur charmanten Vihara der Wat Kampong Leu Pagode. Die kleine Vihara stammt aus dem letzten Jahrhundert und in ihr sind noch schöne Wandmalereien erhalten. Danach erfolgt der Bustransfer nach Oudong. Das Dorf liegt etwa 40 km von Phnom Penh entfernt. Zwischen 1618 und 1866 war Oudong die Hauptstadt von Kambodscha. Errichtet auf einem Hügel, zählt dieser Ort zahlreiche Stupas der letzten Khmer Könige. Am Abend, Navigation in Richtung Phnom Penh.

12. Tag - Koh Chong - Phnom Penh (Kambodscha)
Ankunft am Morgen in Chong Koh oder Oknathey (Beide auf Silk Insel). Diese Dörfer sind für ihre Seidenweber bekannt. Ein Spaziergang durch das Dorf ermöglicht die Handwerker bei ihrer Arbeit zu beobachten. Zudem besuchen Sie eine Pagode und treffen einen Grundschullehrer. Im Anschluss Rückkehr zum Schiff und Mittagessen an Bord. Weiterfahrt mit dem Schiff nach Phnom Penh. Dort angekommen, besichtigen Sie Wat Phnom, nach dem die Stadt benannt wurde. Eine traditionelle Khmer Tanz-Show an Bord rundet den Tag ab.

13. Tag - Phnon Penh (Kambodscha)
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt mit dem Bus zur Besichtigung der kambodschanischen Hauptstadt, die ihren französisch-kolonialen Charme bewahren konnte. Besuchen Sie den beeindruckenden königlichen Palast aus dem 19. Jahrhundert und die Silber-Pagode. Anschließend geht es weiter zum Nationalmuseum, mit der bedeutendsten Sammlung der Khmer-Kunst. Vor der Rückkehr zum Schiff, wo Sie Ihr Mittagessen genießen, haben Sie noch ein wenig Zeit am „Zentral Markt“ zu Bummeln. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung fort. Sie unternehmen einem Ausflug zum berüchtigten "S 21", dem ehemalige Inhaftierungs- und Folter Zentrum des kambodschanischen Bürgerkriegs (1975 - 79). Vor der Rückkehr aufs Schiff besichtigen Sie Wat Phnom, nach dem die Stadt benannt wurde.

14. Tag - Phnom Penh - Navigation - Grenzüberfahrt
Navigation in Richtung der Grenze zu Vietnam. Sie fahren an den kleinen, scheinbar zeitlosen Dörfern am Ufer des Mekong vorbei und können die Fischer vor Ort beobachten. Die Grenzformalitäten können einige Zeit beanspruchen.

15. Tag - Tan Chau (Vietnam)
Ankunft am Morgen in Tan Chau, einem kleinen Dörfchen am Mekong. Nach dem Frühstück, Transfer mit kleinen Booten zu einer Fischfarm. Anschließend gehen Sie an Land und nach einem kurzen Spaziergang durch ein Dorf, besichtigen Sie einen örtlichen Handwerksbetrieb (eine Mattenfabrik). Von dort geht es während einer Rikscha-Fahrt weiter zu einer Seidenmanufaktur. Auf einer Rikscha-Fahrt gelangen Sie anschließend zurück zum Schiff.

16. Tag - Sa Dec - Cai Be (Vietnam)
Ankunft in Sa Dec. Während der Kolonialzeit wurde Sa Dec "der Garten der Cochinchine" genannt. Die französische Schriftstellerin Marguerite Duras verbrachte einen Teil ihrer Kindheit hier. Sie besuchen das Haus ihres chinesischen Liebhabers, dass sie in ihrem Roman "L’Amant" beschrieben hat. Es ist nun ein kleines Museum. Anschließend spazieren Sie über den lokalen Markt. Bevor es zurück zur Mekong Prestige II geht, legen Sie noch einen Halt bei einem Cao Dai Tempel ein. Nach dem Mittagessen an Bord erreichen Sie mit der Mekong Prestige II Cai Be. Dort besuchen Sie die gotische Kathedrale, eine Reispapier-Manufaktur und eine Kokosnuss-Fabrik. Am Abend wird Ihnen eine traditionelle Musik-Show an Bord geboten.

17. Tag - My Tho - Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) Ausschiffung
Ankunft in My Tho. Nach dem Frühstück erfolgen die Ausschiffung und der Bustransfer nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Auf den Weg nach Ho-Chi-Minh-Stadt, legen Sie einen Zwischenstopp am Cholon Markt ein und besuchen eine Lackfabrik. Der rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

18. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam), Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland
Heute wartet ein spannender Tag mit Besichtigungen in Ho-Chi-Minh Stadt auf Sie (ca. 4 Stunden). Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Reiseleiter im Hotel ab. Die lebhafte Metropole Saigon strotzt nur so vor Energie, Aktivität und Bewegung. Wo man auch hinsieht, sieht man das Zusammentreffen von traditionellem und modernem Leben. Beginnen Sie nach dem Frühstück mit einem Ausflug in die moderne Geschichte, mit einer Tour durch den Einheitspalast. Dieses Gebäude im Stil der 60er Jahre, der ehemalige Unabhängigkeitspalast des südvietnamesischen Präsidenten, wurde am 30. April 1975 von Panzern gestürmt, was den Fall Südvietnams markierte. Er wurde in seinem ursprünglichen Zustand erhalten, und die Original-Panzer sind nach wie vor bei den Eingangstoren zu besichtigen. Fahren Sie im Anschluss zum historischen Zentrum, um die Jadekaiser-Pagode zu besuchen, eine von Saigons interessantesten Pagoden. Im Anschluss statten Sie der neo-romanischen Notre Dame-Kathedrale und dem Zentralen Postamt einen Besuch ab. Sie kommen vorbei an verschiedenen Wahrzeichen im klassisch-europäischen Stil wie dem verzierten Rathaus (Hotel De Ville) und dem alten Opernhaus (beide sind nur von außen zu besichtigen). Schließlich erreichen Sie den zentralen Ben-Thanh-Markt, wo Händler ein riesiges Angebot an Waren und Kunsthandwerk bieten. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schließlich heißt es Abschied nehmen und es folgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

19. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Leistungen:
 
  • Linienflug mit Etihad (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp) und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt (mit Zwischenstopp) in der Economy Class
  • Zwischenflug von Bangkok nach Siem Reap mit renommierter Airline in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • 8 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels während der Rundreise
  • Unterbringung im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 7 x Mittagessen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf inklusive
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf und Transfers
  • 7 Übernachtungen an Bord des Luxus-Schiffs Mekong Prestige II
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord wie beschrieben
  • Landausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprachige Reiseleitung an Bord
  • Trinkgeld an Bord
  • Hafengebühren
  • 1 Übernachtung nach der Kreuzfahrt im 3-/4-Sterne-Hotel in Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Unterbringung im Doppelzimmer inkl. Frühstück


 

Unterkunft
Ihr Luxus-Schiff: Mekong Prestige IIDas 2014 in Dienst gestellte Luxusschiff überzeugt mit seiner exklusiven Atmosphäre. Auf einer Länge von 68 m befinden sich zahlreiche Einrichtungen im eleganten, modernen asiatischen Stil. Über 3 Decks erstrecken sich nicht nur die 32 Kabinen, sondern neben dem großzügigen Empfangsbereich mit Rezeption auch die Indoor-Lounge, ein Sonnendeck mit Liegestühlen, ein Außenpool und ein Fitness- und Massage-Bereich (gegen Gebühr). Mit nationalen und internationalen Speisen werden Sie im Restaurant versorgt (Menüwahl und teilweise in Buffetform). Ein wahrer Gaumengenuss in einem luxuriösen Ambiente. Ihnen wird außerdem ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten, wie z. B. Kochkurs oder Kulturquiz.

Hinweise
Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
  • Festpreis Balkonkabine Hauptdeck zur Alleinbelegung pro Person ab 4.599 €,
  • Festpreis Junior Suite pro Person ab 3.699 €,
  • Festpreis Terrace Suite pro Person ab 3.999 €



Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen (Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!)
gewünschtes Reisedatum
Der Veranstalter Berge & Meer erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
3.74 von 5 auf Grundlage von 23 Bewertungen 23
Andere Reisen im Land Kambodscha, Thailand, Vietnam
Seite drucken