Studiosus - China - mit Yangzi-Kreuzfahrt

  • 20-tägige Rundreise durchs Reich der Mitte
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 211152
  • Reisedauer: 20 Tage
  • Reise Land: China
  • Kundenbewertung:
    (4.32 von 5)
  • Termine: 14 Termine im Zeitraum vom
    06.04.2019 - 09.11.2019
  • ab 3.490,00 €
  • zur Buchungsanfrage
Ganz entspannt durch China. Das klingt gut? Dann gehen Sie auf diese 20-tägige Rundreise durchs Reich der Mitte! Einer der Höhepunkte ist die dreitägige Fahrt auf dem Yangzi. Wobei: Auch alles drum herum wird Sie zum Schwärmen bringen. Die Große Mauer und die Terrakotta-Armee zum Beispiel. Die geruhsamen Städtchen und grünen Landschaften von Guilin und in der Provinz Sichuan. Shanghai und Hongkong. Und natürlich Beijing, durch dessen Hutongs – traditionelle Wohnviertel – Sie ein Anwohner führt. Viele der Strecken legen wir in modernen Hochgeschwindigkeitszügen zurück. Steigen Sie ein!

 
  • China von Beijing bis Hongkong umfassend bereisen
  • Mit Flusskreuzfahrt auf dem Yangzi
  • Ländliches China in Sichuan und am Li-Fluss
  • Fahrten mit bequemen Hochgeschwindigkeitszügen
  • Einzelne Termine mit höchstens 15 Teilnehmern
  • Nonstop-Flüge mit Lufthansa

 
Landkarte
Verlauf:
 
1. Tag: Gen Osten
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Nachmittags Flug mit Lufthansa von Frankfurt oder abends von München nach Beijing (nonstop, Flugdauer ca. 9 Std.).

2. Tag: Beijings Himmelstempel
Vormittags landen Sie in Beijing. Über breite Schnellstraßen geht es schnurstracks ins Zentrum zum Hotel. Nachmittags heißt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Reich der Mitte willkommen und erklärt Ihnen am Himmelstempel (UNESCO-Welterbe) zwischen geometrisch perfekten Toren und Schreinen die kaiserlichen Riten des alten China. Beim gemeinsamen Abendessen in einem traditionellen Restaurant lernen wir die chinesische Art zu essen kennen: Man sitzt am runden Tisch, alle Gerichte werden geteilt, und die Suppe gibt es als krönenden Abschluss. Drei Übernachtungen im Herzen Beijings.

3. Tag: Große Mauer, weltlängstes Bauwerk
Sie wollen auf der Großen Mauer (UNESCO-Welterbe) Ihren Lieblingsort finden? Platz dafür gibt es auf dem fast 9000 km langen Verteidigungswall genug! Das Monument führt über steile Kämme und Höhen in sagenhaftem Bergauf und Bergab bis zum Horizont und weiter. In der Nähe stehen vor den kaiserlichen Ming-Gräbern (UNESCO-Welterbe) steinerne Fabelwesen und Beamte Spalier. 130 km. Kulinarischer Tipp für den Abend in der Hauptstadt: Pekingente, deren Knusperhaut man gerne mit Lauchzwiebeln in Pfannkuchen rollt (ca. 30 €).

4. Tag: Beijing zwischen Mao, Kaisern und Volk
Morgenstimmung in Beijing. Unser Blick vom Kohlehügel schweift über ein wahres Wellenmeer aus Pavillondächern: die Verbotene Stadt (UNESCO-Welterbe). Ihre Reiseleiterin kennt in diesem scheinbar unendlichen Komplex die schönsten Hallen, Höfe und Pavillons. Durch das Tor des Himmlischen Friedens geht es unter Maos wachsamen Augen hindurch auf den gleichnamigen Platz. Auch wenn Maos Herrschaft umstritten war, sein Mausoleum ist beliebtes Pilgerziel der Chinesen. Seit ein paar Jahren ein Muss für Besucher aus China und aller Welt: ein Stopp beim Architektur-Ei des Nationaltheaters. Wer mag, kann am programmfreien Nachmittag ins kommerzielle Zentrum der Weltstadt eintauchen, die Einkaufsmeile Wangfujing. Der Abend ist Ihrer, vielleicht bei einer mitreißenden Kung-Fu-Show (ca. 30 EUR)?

5. Tag: Die Hutongs der Hauptstadt
Zu Fuß geht es heute zu den alten Wohnvierteln der Stadt, den Hutongs. Früher lebten hier einfache Leute ihren Alltag auf den schmalen Straßen. Inzwischen gibt es in den kleinen Häusern mitunter schicke Boutiquen und Cafés, während noch an vielen Stellen Ursprüngliches durchscheint. Uns begleitet ein Anwohner des Viertels, der uns nicht nur über das Leben im Hutong, sondern auch viel über die von Einheimischen bevorzugten Snacks und kleinen Gerichte erzählt, die er uns unterwegs zum Probieren organisiert. Später am Tag bringt uns der Hochgeschwindigkeitszug in gut vier Stunden nach Xian. Zwei Übernachtungen im Zentrum von Xian.

6. Tag: Majestätische Terrakotta-Armee
Treu in Reih und Glied steht die Terrakotta-Armee (UNESCO-Welterbe) des ersten chinesischen Kaisers vor uns stramm. Die tönernen Soldaten, für damalige Verhältnisse groß wie Hünen, bewachen sein gigantisches Grab. Ein Teehaus bietet sich für die Mittagspause an, dann können Sie die Krieger noch einmal in aller Ruhe bewundern. Zurück in Xian, zeigt Ihnen Ihre Reiseleiterin die 14 km lange Stadtmauer, die Große Moschee und den Trommelturm. Außerdem erhalten wir in einer Jadeschleiferei einen Einblick in dieses jahrhundertealte Handwerk, das so eng mit der Geschichte der Seidenstraße verbunden ist. Was Sie mit dem Rest des Tages anfangen, bleibt Ihnen überlassen. Vielleicht mieten Sie sich ein Rad, um die Innenstadt auf der Mauer komplett zu umrunden? Abends verspeisen wir gemeinsam dampfend heiße Jiaozi.

7. Tag: Von Xian nach Luoyang
Vormittags düsen wir in 90 Minuten mit dem Zug nach Luoyang. Ganz in der Nähe sehen wir die buddhistischen Longmen-Grotten (UNESCO-Welterbe), wo fast 400 Jahre lang unzählige Höhlen, Statuen und ganze Tempelanlagen in den Fels gemeißelt wurden. Möchten Sie in Luoyang abends auf eine kleine kulinarische Entdeckungsreise gehen? Ihre Reiseleiterin zeigt Ihnen gerne den Weg zum Nachtmarkt in der Altstadt, zu himmlischen Lamm-Kebabs und Nudelsuppen!

8. Tag: Shanghais Mix der Baustile
Mit China Eastern Airlines fliegen wir nach Shanghai. Uns fällt direkt ins Auge, dass hier alte Kolonialfassaden auf eine Science-Fiction-Skyline treffen. Dem Fortschritt musste allerdings auch viel Althergebrachtes weichen. Zwei Übernachtungen in Shanghai.

9. Tag: Zeitsprünge in Shanghai
Shanghai hat sich in den vergangenen Jahren an vielen Ecken runderneuert. Wie aus Ideen eine moderne Skyline wird, zeigt uns das Stadtplanungsmuseum auf dem Volksplatz. Nebenan versetzt uns das Shanghai-Museum mit Kalligrafien und Jadeschnitzereien aus vielen Dynastien in die Vergangenheit. Zurück in der Gegenwart, machen wir einen Stopp in einer Seidenmanufaktur, wo wir weichste Ware befühlen und erstehen können. Weiter geht die Zeitreise, denn den Uferboulevard Bund schmücken kühne Kolonialpaläste. In die Zukunft geht es dann über den Fluss Huangpu per Fähre, nämlich in den Wolkenkratzerstadtteil Pudong: Der Shanghai Tower dort ist das zweithöchste Gebäude der Welt und ein Ökoprojekt, von denen es in China immer mehr gibt. Bei gutem Wetter sollten Sie die Gelegenheit zur Auffahrt auf die 561 m hohe Aussichtslounge nutzen. Den Abend gestalten Sie selbst. Kostproben aus Chinas besten Provinzküchen gibt es mittlerweile zahlreich in Shanghai, derzeit besonders angesagt: raffinierte Gerichte aus Yunnan.

10. Tag: Mitten ins Herz - nach Yichang
Vormittags reisen wir ins Herz des gigantischen Reichs – der bequeme Hochgeschwindigkeitszug macht es in sechseinhalb kurzweiligen Stunden voller Landschaftseindrücke möglich. Noch vor wenigen Jahren dauerte diese Reise auf dem Landweg mehrere Tage ... Felder, Dörfer, Städte, Autobahnen und Feldwege fliegen an den Fenstern vorbei. Unser Ziel: Yichang und der Yangzi. Im nahen Maoping gehen wir an Bord eines komfortablen Flusskreuzfahrtschiffs der Reederei President Cruises. Vier Übernachtungen an Bord.

11.-13. Tag: Entspannung auf dem Yangzi
Der Yangzi steht auch für den umstrittenen Drei-Schluchten-Staudamm, dessen Schaden und Nutzen sicherlich Stoff für Diskussionen an Bord sein werden. Die spektakuläre Schluchtenwelt des Yangzis blieb in großen Teilen erhalten. Rechts und links unseres Schiffes wachsen Felsen fast senkrecht in den Himmel. Eine Traumlandschaft, die gemächlich vorüberzieht, während wir in unseren Deckchairs sitzen. Hier können wir richtig entspannen, in der Natur sein und trotzdem vollen Komfort genießen. Langweilig wird das nicht, denn wir gehen immer wieder an Land. Außerdem gibt es ein unterhaltsames Bordprogramm.

14. Tag: Buddhistische Grotten in Sichuan
Vormittags gehen wir in Chongqing von Bord. Wie viele Menschen hier leben, weiß niemand so genau. Die Stadt gilt als eine der am schnellsten wachsenden Metropolen der Welt. Allein der Blick vom Chaotianmen-Platz über den Fluss hinüber zum futuristischen Großen Theater ist atemberaubend, und ringsum wachsen immer neue Wolkenkratzer in die Höhe. Dann Ausflug aufs Land, nach Dazu, wo es wieder ruhiger wird. Wir steuern die Baodingshan-Grotten (UNESCO-Welterbe) an, die gut versteckt am Fuße eines Felsplateaus liegen. Höhepunkte: ein aus dem Stein herausgearbeiteter Buddha, dessen Rumpf in der Felswand verschwindet, und eine vergoldete Gottheit mit tausend Armen. 220 km. Zwei Übernachtungen in Chongqing.

15. Tag: Wochenende in Chongqing
Fit für die Zukunft? Chongqing zeigt beeindruckend, wie eine moderne Metropole auf verschiedenen Ebenen wie ein Uhrwerk funktioniert: An den steilen Hängen verkehren Monorails, drüber und drunter verbinden zahlreiche Brücken und Tunnel die an den Windungen der Flüsse Yangzi und Jialing gewachsene Stadt. Vom Südberg aus verschaffen wir uns einen Überblick und mischen uns dann im Stadtteil Ciqikou unter die hier besonders gern bummelnden Einheimischen - es ist Samstag! Zwischendurch lassen wir uns das Mittagessen mit feurig-scharfen Spezialitäten der Provinz Sichuan schmecken. Bleiben Sie am freien Nachmittag ruhig im Zentrum, die Shopping Malls und gemütlichen Cafés können sich wirklich sehen lassen. Ihre Reiseleiterin weiß, wie Sie am besten wieder zum Hotel zurückfinden.

16. Tag: Naturwunder in Guilin
Vormittags Flug mit Xiamen Airlines nach Guilin. Wie eine lebendig gewordene Tuschezeichnung schlängelt sich der Li-Fluss an subtropisch bewachsenen Zuckerhüten, Reis- und Lotosfeldern entlang. Dass die Gegend pure Inspiration ist, sehen wir bei einem Tuschekünstler im Atelier, dem wir bei der Arbeit über die Schulter schauen. Zwei Übernachtungen in Guilin.

17. Tag: Unverfälschtes China auf dem Li
Und wieder: Leinen los! Auf dem Fluss Li gleiten wir auf einem Floß durch das Reich der grünen Karstkegel, vorbei an Bambus, Wasserbüffeln und Reisfeldern. In einem kleinen Ort gehen wir an Land und erkunden das dörfliche China. Danach zurück nach Guilin, nicht ohne unterwegs einen Fotostopp in den Bergen einzulegen: Von oben sieht die Flusslandschaft noch mal anders aus. 210 km.

18. Tag: Auf nach Hongkong!
Im Expresszug sausen wir in drei Stunden nach Shenzhen. Dann steigen wir in den Bus und 60 km später sind wir in Hongkong – und betreten eine andere Welt: Seit gut zwei Jahrzehnten gehört die ehemals britische Kolonie nun schon zur Volksrepublik und ist trotzdem weiterhin eine westlich wirkende Weltstadt mit ungezwungener Atmosphäre. Hier pulsiert ein spürbar anderer Rhythmus als in Chinas Metropolen.

19. Tag: Hongkong aus der Zugvogelperspektive
Panoramablick vom grünen Victoria Peak, dann tauchen wir mit der Standseilbahn in die geschäftigen Häuserschluchten von Central ab, durch die doppelstöckige Straßenbahnen rumpeln. Im Hafen pendelt derweil die ehrwürdige Star Ferry. Ihren letzten Reisenachmittag verbringen Sie, wie es Ihnen gefällt, etwa in den Weltklasse-Shopping-Tempeln von Kowloon, in den geschäftigen Gassen von Central oder bei einer Sundowner-Cruise mit einer Dschunke. Ihre Reiseleiterin hat genau passende Tipps für Sie. Gegen Mitternacht Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt oder München (nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.).

20. Tag: Ankunft in der Heimat
Morgens Landung in Frankfurt oder München und Anschluss zu den anderen Städten.


Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
M: Mittagessen

 
Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt oder München nach Beijing und zurück von Hongkong; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Inlandsflüge (Economy) von Luoyang nach Shanghai und von Chongqing nach Guilin
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 140 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen, landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Bahnfahrten in der 2. Klasse mit Hochgeschwindigkeitszügen lt. Reiseverlauf
  • 13 Übernachtungen in Hotels mit Klimaanlage, teilweise mit Swimmingpool
  • 4 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff
  • Doppelzimmer/Zweibett-Außenkabine mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 6 Mittagessen und 3 Abendessen in typischen Restaurants, 3 Mittagessen und 3 Abendessen an Bord des Flusskreuzfahrtschiffes, ein Jiaozi-Abendessen


bei Studiosus außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Kulinarischer Rundgang durch die Hutongs
  • Bootsfahrten auf dem Li-Fluss und in Hongkong
  • Eintrittsgelder (ca. 250 €)
  • Visagebühren und Visabeantragung (ca. 120 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Schiffspassage sowie Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
 
 
Ihre Hotels
Ort / Nächte Hotel (Änderungen vorbehalten)
Beijing 3 Prime****(*)
Luoyang 1 New Friendship****
Xian 2 Titan Central Park****
Shanghai 2 Jin Jiang*****
Yangzi-Kreuzfahrt 4 MS President 8*****
Chongqing 1 Athestel Chongqing*****
Yangshuo 3 New Century***(*)
Hongkong 1 Harbour Grand*****


Reisepapiere und Impfungen
Reisepass erforderlich. Das Visum für China beantragt Studiosus für Gäste mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich (Frist 5 Wochen). Kurzfristiges Visum möglich. Keine Impfungen vorgeschrieben.


Ihr Yangzi-Schiff
Die Yangzi-Flusskreuzfahrt wird mit einem Schiff der renommierten Reederei President-Cruises durchgeführt.Ärztliche Versorgung an BordAuf dem Schiff befindet sich eine medizinische Einrichtung, die rund um die Uhr besetzt ist. Sollten Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, sorgen Sie bitte dafür, dass Sie genügend mit an Bord nehmen.BordspracheAlle Ansagen werden in Englisch durchgeführt.BordwährungDie Bordwährung ist der chinesische Yuan/Renmiminbi (CNY/RMB). Sie können alle Ausgaben an Bord, wie z. B. Getränke oder Souvenirartikel, auf die Kabinenrechnung schreiben lassen. Am Ende der Flusskreuzfahrt wird die Gesamtrechnung am Empfang bezahlt.Folgende Kreditkarten werden an Bord des Schiffs akzeptiert: American Express, Visa und Mastercard. Es besteht die Möglichkeit, an Bord Fremdwährung in chinesische Yuan einzutauschen.Freizeitangebote an BordTai-Chi-Kurse, Unterricht in chinesischer Heilkunst, Einführung in die chinesischen Schriftzeichen, Karaoke-Abende, Brettspiele, Filmvorführungen und interessante Vorträge lassen an Bord keine Langweile aufkommen.KabinenAlle Kabinen sind überdurchschnittlich groß (ca. 27 qm inkl. Balkon). Jede Kabine verfügt über ein separates Badezimmer mit Dusche, WC und Handwaschbecken, einen eigenen Fernseher, regulierbare Klimaanlage, Safe sowie Telefon.Kleidung an BordFür die Abendessen ist gepflegte Kleidung erwünscht. Eine Strickjacke oder ein Schal sind sehr nützlich, da die Klimaanlage in den öffentlichen Räumen doch empfindlich kühl sein kann. Ansonsten sind Sie mit sportlicher Kleidung und festem Schuhwerk gut beraten (für Ausflüge).StromspannungDie Stromspannung beträgt 220 Volt. Wäscherei/ReinigungAuf dem Schiff steht Ihnen ein Wäscheservice zur Verfügung. Eine chemische Reinigung ist nicht möglich.

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Termine Code: 6302830
    Reiseleiter: Marcel Genuhn
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    06.04.2019 - 25.04.2019
    ab 3.590,00 €
  • Termine Code: 6583581
    Reiseleiter: Antje Papist-Matsuo M.A.
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    18.05.2019 - 06.06.2019
    ab 3.590,00 €
  • Termine Code: 6302833
    Reiseleiter: Dr. Stefan Möller
    Teilnehmer min: 11
    Teilnehmer max: 25
    25.05.2019 - 13.06.2019
    ab 3.590,00 €
  • Termine Code: 6583582
    Reiseleiter: Robert Geissler
    Teilnehmer min: 10
    Teilnehmer max: 25
    01.06.2019 - 20.06.2019
    ab 3.590,00 €
  • Termine Code: 6302834
    Reiseleiter: Zhen Hui Du
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    06.07.2019 - 25.07.2019
    ab 3.690,00 €
  • Termine Code: 6302835
    Reiseleiter: Dr. Bernd Basting
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    27.07.2019 - 15.08.2019
    ab 3.690,00 €
  • Termine Code: 6302836
    Reiseleiter: Brigitte Heusel
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    10.08.2019 - 29.08.2019
    ab 3.690,00 €
  • Termine Code: 6619072
    Reiseleiter: Dr. Stefan Möller
    Teilnehmer min: 10
    Teilnehmer max: 15
    24.08.2019 - 12.09.2019
    ab 3.950,00 €
  • Termine Code: 6302838
    Reiseleiter: Antje Papist-Matsuo M.A.
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    07.09.2019 - 26.09.2019
    ab 3.690,00 €
  • Termine Code: 6302840
    Reiseleiter: Robert Geissler
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    21.09.2019 - 10.10.2019
    ab 3.690,00 €
  • Termine Code: 6302843
    Reiseleiter: Antje Papist-Matsuo M.A.
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    19.10.2019 - 07.11.2019
    ab 3.590,00 €
  • Termine Code: 6302844
    Reiseleiter: Dr. Andreas Seifert
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    26.10.2019 - 14.11.2019
    ab 3.590,00 €
  • Termine Code: 6619074
    Reiseleiter: N.N.
    Teilnehmer min: 10
    Teilnehmer max: 15
    02.11.2019 - 21.11.2019
    ab 3.790,00 €
  • Termine Code: 6583580
    Reiseleiter: Monika Stenke
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    09.11.2019 - 28.11.2019
    ab 3.490,00 €
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.32 von 5 auf Grundlage von 867 Bewertungen 867
Andere Reisen im Land China
Seite drucken