Marco Polo Reisen - Südafrika - Zwischen Kap und Karoo

  • 16-tägige Reise nach Südafrika mit Marco Polo Reisen
  • Marco Polo Reisen
  • Veranstalter: Marco Polo Reisen
  • Angebotsnummer: 216708
  • Reise Land: Südafrika
  • Kundenbewertung:
    (4.19 von 5)
  • Keine Gruppenreise
  • ab € 6.699
  • zur Buchungsanfrage
Die Idee dieser Reise: Südafrika ohne Malariarisiko entdecken. Ausreichend Zeit für die Naturwunder an und abseits der klassischen Garden Route. Der Vorschlag unserer Länderexpertin führt Sie u. a. zu den einsamen Stränden im De-Hoop-Naturreservat und zu den Big Five in einem privaten Wildreservat.

Keine Sorge, das "Tal der Trostlosigkeit" ist alles andere als trostlos! Die schroffen Felsen, die aus der staubigen HALBWÜSTE KAROO ragen, sind die perfekte Kulisse für jeden Wildwestfilm. Welch ein Kontrast dazu die strahlend weißen Dünen und das tiefblaue Meer im DE-HOOP-NATURRESERVAT. Wieso Sie fast allein an diesem paradiesischen Ort sind? Vielleicht, weil nur eine holprige Piste hierherführt. Mit Ihrem einheimischen Scout klettern Sie auf eine Düne - WHALE-WATCHING vom Strand aus. Schon nach wenigen Minuten taucht die riesige Schwanzflosse eines Buckelwals auf. Am Ende der Reise mein persönliches Highlight: KAPSTADT. Packen Sie einen Picknickkorb und wandern Sie auf den Lion's Head. Besonders schön ist der 360-Grad-Blick bei Sonnenuntergang.
 
 
  • 16-tägige Südafrika-Rundreise
  • Unterwegs im Privatwagen mit Driver-Guide, Stopps, wann und wo Sie wollen
  • Tägliche Abreise mit Durchführungsgarantie
  • Übernachtung wahlweise in Standard-, Premium- oder Luxus-Hotels/Lodges


Marco Polo Live
Am 2. Tag heißt es: Rauf auf die Fahrräder und in die Pedale treten! Ihr Führer kennt viele Schleichwege, die Sie abseits des Autoverkehrs durch die hügeligen Weinberge führen. "Eigentlich ist es in diesen Breitengraden zu warm für den Weinanbau", erklärt er Ihnen. "Aber zum Glück gibt es hier den Benguelastrom, der die Luft abkühlt." Die kühle Brise tut auch Ihnen gut - und die Weinproben unterwegs ebenfalls!

 
Landkarte
Verlauf:

1. Tag: Stellenbosch
Ihr Fahrer und Privatwagen erwarten Sie am Flughafen Kapstadt (tagesaktuelle Flugpreise auf Anfrage). Er bringt Sie ins Hotel im rund 50 km entfernten Stellenbosch. Ihr Zimmer ist ab ca. 14 Uhr verfügbar. Den Rest des Tages entspannen, vielleicht bei einem guten Gläschen Wein?

2. Tag: Stellenbosch
Ganz gemütlich radeln Sie heute in einer kleinen Gruppe entlang der Weinberge und können die Region mit allen Sinnen genießen (Gruppengröße 2 bis 10 Personen, Dauer ca. 3 Std.). Unterwegs stoppen Sie an drei Weingütern und haben die Möglichkeit, sich von der Erstklassigkeit der südafrikanischen Weine zu überzeugen. Anschließend mit Ihrem Scout Citytour in Franschhoek.

3. Tag: Oudtshoorn
Erst fahren Sie nach Oudtshoorn, Hochburg der Straußenzucht. Dann besichtigen Sie die gigantischen Cango Caves. Auf einer Straußenfarm Rendezvous mit den Riesenvögeln.

4. Tag: Graaff-Reinet
Im Privatwagen durch die Halbwüste der Karoo und das "Tal der Trostlosigkeit" in das Städtchen Graaff-Reinet, viertälteste Stadt des Landes. 200 Gebäude stehen hier unter Denkmalschutz - Rekord in Südafrika! Graaff-Reinet war die erste Burenrepublik des Landes, die Unabhängigkeit dauerte jedoch nur knapp eineinhalb Jahre.

5. Tag: Cradock
Auf Ihrer Fahrt nach Cradock stoppen Sie im Mountain-Zebra-Nationalpark. Ihr Scout weiß, wo sich dessen Namensgeber, die Bergzebras, aufhalten. In Cradock Besuch des Schreiner House - gewidmet dem Leben der Schriftstellerin Olive Schreiner.

6. Tag: Private Game Reserve
Weiter zum Kariega Private Game Reserve, in der Provinz Ostkap gelegen. Üppige Buschlandschaften, Wälder, Savannen und weites Grasland prägen das Landschaftsbild des Ostkaps und sind der ideale Lebensraum für Big Five & Co. Nachmittags unternehmen Sie eine erste Safarifahrt mit einem erfahrenen Ranger. Kameras bereit?

7. Tag: Private Game Reserve
Morgens und nachmittags auf Safari. Gazellen springen neben Ihrem offenen Geländewagen durch die Steppe, Giraffen recken die Hälse in einen Akazienbaum – Fotomotive im Minutentakt. Je nach Wasserstand Gelegenheit zu einer morgendlichen Bootsfahrt. Wer es etwas aktiver mag, nimmt alternativ an einer Buschwanderung teil.

8. Tag: Plettenberg Bay
Morgens ein letzter Game Drive. Anschließend auf zur Garden Route! Bevor Sie "Plett" erreichen, wie die Südafrikaner den Badeort Plettenberg Bay kurz nennen, Stopp im Tsitsikamma-Nationalpark, dem ersten Meeresnaturschutzpark Afrikas. Ausreichend Zeit für eine Wanderung. Dramatische Felsküste, Busch- und Küstenregenwald säumen Ihren Weg.

9. Tag: Plettenberg Bay
Mit dem Boot hinaus aufs Meer, um Wale und Delfine zu beobachten (Delfinbeobachtung Januar bis Juni, Walbeobachtung Juli bis Mitte Dezember). Nachmittags am Sandstrand relaxen. Oder doch lieber segeln, surfen, tauchen?

10. Tag: Mossel Bay
Auf der Garden Route in die Lagunenstadt Knysna, Zentrum der südafrikanischen Austernzucht. Citytour und dann weiter nach Mossel Bay, zu Deutsch: Muschelbucht. Rundgang durch das sympathische Hafenstädtchen. Sie besuchen unter anderem die Karavelle von Bartolomeo Diaz.

11. Tag: De Hoop Nature Reserve
Heutiges Tagesziel ist das De Hoop Nature Reserve. Das Natur-Highlight bietet eine unglaubliche Artenvielfalt, u. a. 1500 Pflanzenarten wie die seltene Fynbos-Pflanze, 260 verschiedene Vogel- und 86 Säugetierarten. Die Küstenlinie wird gesäumt von Felsformationen und bis zu 90 m hohen Sanddünen. Nach Ihrer Ankunft Gelegenheit, während einer ersten Wanderung fantastische Ausblicke zu genießen.

12. Tag: De Hoop Nature Reserve
De Hoop befindet sich an einer besonders reizvollen Küste. Der Marine Walk (Dauer ca. 2 Std.; die Tageszeit ist abhängig von den Gezeiten) verspricht nicht nur schöne Aussichten, sondern auch interessante Einblicke in das Leben der Tiere an diesem Küstenstreifen. Mit etwas Glück sehen Sie sogar Wale, die sich in Küstennähe tummeln (Juli bis November). Fernglas nicht vergessen!

13. Tag: Kapstadt
Auf der Fahrt nach Kapstadt Stopps im Fischerdorf Arniston und am südlichsten Punkt Afrikas, dem Kap Agulhas, im Volksmund auch gerne als "Foot of Africa" bezeichnet. In Hermanus Whale-Watching beim Spaziergang (Juli bis November). Abends erreichen Sie Kapstadt, eine der schönsten Metropolen der Welt.

14. Tag: Kapstadt
Ihr Scout zeigt Ihnen die Kap-Metropole und begleitet Sie auf den Tafelberg (wetterabhängig). Robben Island, die Gefängnisinsel mit Nelson Mandelas Zelle, steht am Nachmittag auf dem Programm (Bootsfahrt gemeinsam mit anderen Gästen).

15. Tag: Kapstadt
Ganztägiger Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Unterwegs schlendern Sie durch den botanischen Garten Kirstenbosch und besuchen die Brillenpinguine am Boulders Beach.

16. Tag: Rückreise
Vormittags Kapstadts Victoria & Alfred Waterfront auf eigene Faust erkunden? Ihr Hotelzimmer steht Ihnen bis 11 Uhr zur Verfügung. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen.

 
Im Preis des Routenvorschlags enthalten
 
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen, klimatisierten, eigenen Fahrzeugen
  • Safarifahrten im offenen Geländewagen, gemeinsam mit anderen Gästen
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels/Lodges
  • 15 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Eintritte und Nationalparkgebühren (ca. 240 €)
  • Bootsfahrten sowie Wanderung im De Hoop Nature Reserve lt. Reiseverlauf, gemeinsam mit anderen Reisenden und Englisch sprechenden Scouts
  • Klimaneutrale Pkw-Fahrten
  • Reiseliteratur (ca. 20 €)
  • Durchgehender örtlicher, Englisch oder Deutsch sprechender Driver-Guide (Fahrer und ortskundiger Führer in einer Person); Betreuung durch Englisch sprechende Ranger während des Aufenthalts im Private Game Reserve; Transfers mit Englisch sprechenden Fahrern


Ihre Hotels
Ort Nächte Hotel
Stellenbosch 2 Oude Werf****
Oudtshoorn 1 La Plume****
Graaff-Reinet 1 Buiten Verwagten****
Cradock 1 Die Tuishuise***
Kariega Reserve 2 River Lodge****
Plettenberg Bay 2 Periwinkle****
Mossel Bay 1 Protea Mossel Bay****
De Hoop NR 2 Opstal Vlei Suite****
Kapstadt 3 The Table Bay*****
Änderungen vorbehalten


Reisepapiere und Impfungen
Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.


Was gehört unbedingt in den Koffer?
Folgende Liste soll Ihnen bei der Zusammenstellung Ihres Reisegepäcks helfen:
- ausreichend Sonnenschutz (Creme, Hut, Brille)
- Reiseapotheke
- Insektenschutzmittel
- Feuchtigkeits- und Desinfektionstücher
- Staubschutz für Kamera
- Kopf- oder Halstuch gegen Zugluft und Staub
- Taschen-/Stirnlampe mit Ersatzbatterien und -birnen
- ggf. Fernglas (für Tierbeobachtungen)

 
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional
Der Veranstalter Marco Polo Reisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.19 von 5 auf Grundlage von 117 Bewertungen 117
Andere Reisen im Land Südafrika
Seite drucken