Studiosus - Georgien: Genuss im Kaukasus

Mögliche Anreisen:
  • 8-tägige Reise nach Georgien mit Studiosus
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 227379
  • Reisedauer: 8 Tage
  • Reise Land: Georgien
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • Termine: 2 Termine im Zeitraum vom
    05.09.2020 - 19.09.2020
  • ab € 1.335
  • zur Buchungsanfrage
Höhlenstädte erkunden. Im Morgenlicht den Kaukasus begrüßen. Beim Weinbauern einkehren und seine Lieblingstropfen testen: In kleiner Gruppe lässt sich Georgien am besten entdecken! Wir wandern über hügelige Altstadtgassen durch Tiflis und probieren uns im Bergdorf Stepantsminda an der Zubereitung von Chinkali, Georgiens Leibspeise! Freuen Sie sich auf stimmungsvolle Boutique-Hotels - stilvoll, mit viel Wohlfühlfaktor und immer nah dran am Geschehen.
 
 
  • Unterwegs mit nur 15 Gästen und Studiosus-Reiseleitung
  • Kleine, komfortable Hotels
  • Weinproben und Essen bei einheimischen Familien
  • Großartige Landschaftserlebnisse zwischen Kaukasus und der Weinregion Kachetien

 
Landkarte
Verlauf:

1. Tag:
Individuelle Anreise nach Tiflis und Fahrt per Taxi (ca. 30 EUR) zum kleinen, modern gestylten • Shota@Rustaveli Boutique Hotel mitten im historischen Zentrum. Die 38 Zimmer sind mit vielen natürlichen Materialien gestaltet, das umfangreiche Frühstück genießen Sie in stylischem Ambiente. Abends begleitet Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter in ein Restaurant mit einer großen Auswahl an georgischen Spezialitäten. Schaschlik oder Chatschapuri? Sie haben die Wahl! In lockerer Atmosphäre lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen. Drei Übernachtungen in Tiflis. (A)

2. Tag:
Weinumrankte Terrassenhäuschen neben schicken Einkaufsstraßen, verblichener Jugendstil neben modernen Glasfassaden - Tiflis‘ Architektur spiegelt die wechselvolle Geschichte der Stadt wider. Unsere gemeinsame Entdeckungsreise führt über hügelige Altstadtgassen. Wer "Das achte Leben" von Nino Haratischwili gelesen hat, erkennt viele Ecken wieder. Über die Festung spazieren wir zum Historischen Museum. Wie kunstvoll die Goldschmiedearbeiten in der Schatzkammer sind! Mondäner Blickfang auf der Straße: die Bauten am Rustaweli-Prospekt. Diese Eindrücke lassen wir erst mal sacken. Wer mag, legt sich dazu in Tiflis‘ berühmte Schwefelbäder (Eintritt ca. 20 €). (F)

3. Tag:
Es geht westwärts, hinter jeder Kurve ändert sich die Landschaft. Berühmtester Sohn der Stadt Gori: Josef Stalin. Sein Geburtshaus und sein legendärer Eisenbahnwaggon sind einen Blick wert. Dann kommt ein rustikales Mittagessen als Stärkung gerade recht: Mit frischem Koriander und gemahlenen Nüssen werden selbst einfachste Speisen zum Gedicht. In der Höhlenstadt Uplisziche machten einst Karawanen Rast - in einem Labyrinth aus Stollen, Hallen und Höhlen. Das erkunden wir genauer, denn hier scheint jede Wand Geschichte zu atmen. Wie die Menschen hier vor 3000 Jahren wohl lebten? Zurück in Tiflis versorgt Ihr Reiseleiter Sie mit Tipps fürs Abendessen: Shabby Chic, Terrassenbar oder Edelrestaurant - in Georgiens bunter Hauptstadt findet sich für jeden Geschmack etwas. (F, M)

4. Tag:
Das Wasser des Mtkwaris ist bernsteinfarben, das des Aragwis gletscherblau. In Mzcheta, Georgiens alter Hauptstadt, vereinen sich die Flüsse. Magisch! Am schönsten ist der Blick aufs Wasser von der Dschwari-Kirche aus - Zentrum des religiösen Lebens in Mzcheta. Auf der Georgischen Heerstraße arbeiten wir uns dann windungsreich in den Großen Kaukasus vor. Noch ein Fotostopp an der Klosterfestung Ananuri, dann geht es über den Kreuzpass nach Stepantsminda. Von der grandiosen Terrasse des • Hotels Stancia erspähen wir mit etwas Glück sogar den 5047 m hohen Kasbek. 20 kuschlig-moderne Zimmer mit Balkon, geschmackvolles Panoramarestaurant, familiäre Atmosphäre, leckeres Abendessen - ein alpines Paradies. Zwei Übernachtungen in Stepantsminda. (F, A)

5. Tag:
Winzig klein erscheint uns die Gergeti-Dreifaltigkeitskirche vor den gewaltigen Gletscherflanken des Kaukasus. Per Jeep - wer's sportlich mag, kann auch zu Fuß laufen - schaukeln wir hinauf und blicken tief hinab: Der Fluss Terek windet sich in wilden Schlingen durchs Tal. Was für ein Anblick! Zurück in Stepantsminda zeigt uns eine georgische Familie, wie man das Nationalgericht Chinkali zubereitet. Teig dünn ausrollen, Hack in die Mitte häufen und zu einer Teigtasche zusammenfalten. Wichtig ist die Spitze - die brauchen wir später zum Festhalten und Hineinbeißen. Nachmittag und Abend gehören Ihnen. Wie wär’s mit einem Glas georgischem Weißwein auf der Terrasse? (F, M)

6. Tag:
Von den Schneegipfeln in die Weinberge: In Kachetien lernen wir, wie Georgiens edle Tropfen produziert werden. Das trutzige Kloster Alaverdi empfängt uns hinter seinen Feldsteinmauern, dann kehren wir auf einem Weingut ein. Hier reifen die Weine traditionell in Kvevris, den Tonamphoren, die im Erdboden vergraben werden. Wie die Rebensäfte schmecken, testen wir bei einem Imbiss. Gestärkt geht’s dann über den Markt und durch das Weinstädtchen Telavi. In Kvareli beziehen wir unser • Hotel Kvareli Eden mit 47 eleganten Zimmern am Ufer des Bursa-Flusses. Wellnessbereich, Pool und Zeit für Mußestunden auf der Terrasse und in den Weinbergen. Kachetiens Weine passen natürlich auch bestens zu unserem leckeren Abendessen. Zwei Übernachtungen in Kvareli. (F, A, I)

7. Tag:
Ein Hauch Italien weht durch das kleine Signagi mit seinen Zypressen und Ziegeldächern. Wir erkunden das Stadtmuseum, erklimmen die Stadtmauer - und blicken weit übers Land! Nachmittags: Freizeit. Bevor wir uns beim Abschiedsessen an die eindrucksvollsten Erlebnisse unserer Reise erinnern, warten bei einer gemeinsamen Käse-Wein-Probe noch einmal georgische Köstlichkeiten auf uns. (F, A)

8. Tag:
Vormittags gemeinsame Fahrt zum Flughafen von Tiflis (Ankunft ca. 13 Uhr) und Rückflug. (F)


Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
M: Mittagessen
I: Imbiss

 
Im Reisepreis enthalten
 
  • Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus
  • 3 Nächte im Shota Rustaveli Boutique Hotel**** in Tiflis, je 2 Nächte im Hotel Stancia**** (Termin 16.5., 30.5., 13.6., 22.8., 5.9., 19.9. Hotel Porta Caucasia****) in Stepantsminda und im Hotel Kvareli Eden**** in Kvareli
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen in typischen Lokalen, 3 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Ein Imbiss auf einem Weingut
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte ortsansässige Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca.30 EUR), klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten.


zusätzliche Leistungen
 
  • Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom Flughafen zum Hotel am ersten Tag. Preis auf Anfrage.


Ihre Hotels
Ort / Nächte Hotel
Tiflis 3 Shota Rustaveli Boutique****
Stepantsminda 2 Porta Caucasia****
Kvareli 2 Kvareli Eden****
Änderungen vorbehalten

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Reiseleiter: Salome Abesadze
    Teilnehmer min: 8
    Teilnehmer max: 15
    05.09.2020 - 12.09.2020
    ab € 1.335,00
  • Reiseleiter: N.N., auf Anfrage
    Teilnehmer min: 8
    Teilnehmer max: 15
    19.09.2020 - 26.09.2020
    ab € 1.335,00
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.34 von 5 auf Grundlage von 979 Bewertungen 979
Andere Reisen im Land Georgien
Seite drucken