Meiers Weltreisen - Paradiesische Inselwelten – Martinique & Saint Lucia

  • Meiers Weltreisen
  • Veranstalter: Meiers Weltreisen
  • Angebotsnummer: 238302
  • Reisedauer: 14 Tage
  • Reise Länder: Guadeloupe, Martinique, St. Lucia
  • Kundenbewertung:
    (3.99 von 5)
  • Termine: 3 Termine im Zeitraum vom
    02.10.2020 - 16.10.2020
  • ab € 2.369
  • zur Buchungsanfrage
Paradiesische Inselwelten – Martinique & Saint Lucia

Erleben Sie die ursprüngliche Karibik mit Ihrem französischen Flair auf Martinique und das tropische, grüne Saint Lucia mit seinem Wahrzeichen der Insel - den Pitons.


  • Hohe Frühbucher bis 30.11.19
  • Facettenreiches Martinique
  • Tropisches, grünes Saint Lucia mit seinen Pitons


Landkarte
Verlauf


1. Tag: Fort-de-France – Trois-Îlets
(Fr) Ankunft in Martinique, Empfang auf Deutsch und Transfer zum Hotel Pagerie in Trois-Îlets.

2. Tag: Trois-Îlets
(Sa) Am Morgen Mietwagenannahme in der Nähe Ihres Hotel. Danach können Sie über die „Route des Anses“ (Straße der Buchten) fahren, auf der Sie wunderschöne Landschaften durchqueren und schöne Panoramablicke haben. Machen Sie einen Photostopp am „Rocher du Diamant“ (Diamantfels), am Maison du Bagnard und am Cap 110, einem Denkmal für Sklaven.Weiter geht es über die Ortschaften Le Diamant und Sainte Anne bis zum Strand von Grande Anse des Salines, einem der schönsten Strände von Martinique. Von dort können Sie einen Spaziergang zur Savanne der Versteinerung machen, die mit ihrer Wüstenlandschaft im Kontrast zum sonst üppigen Grün steht. Nach einem erfrischenden Bad im türkisblauen Wasser machen Sie im Schatten der Palmen eine Siesta, bevor Sie wieder zurück zum Hotel fahren.

Frühstück





3. Tag: Trois-Îlets
(So) Fahren Sie an Fort-de-France vorbei zur Straße „Route de la Trace“ Richtung Norden mitten in den Regenwald. Erster Halt beim Sacré Coeur von Balata, einer Miniaturkopie der Basilika von Montmartre in Paris. Etwas weiter kommen Sie zum wunderschönen Pflanzenpark „Jardin de Balata“ bei dem sich ein Besuch lohnt. Ein Stück weiter befindet sich auf der linken Seite der Wasserfall „Saut des Gendarmes“. Hier können Sie sich nach ca. 15 Min. Spaziergang im kühlen Wasser erfrischen. Nun geht es weiter zur Karibikküste nach Saint Pierre. Die ehemalige Hauptstadt wurde 1902 durch den Vulkanausbruch des Mont Pelée vollkommen zerstört. Nur ein Gefangener in einer Gefängniszelle überlebte. Sie können die Ruinen des ehemaligen Theaters sowie das vulkanologische Museum besichtigen. Danach fahren Sie die Westküste entlang Richtung Süden wieder zum Hotel. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit zu einem Stopp an einem der Strände in Le Carbet oder Bellefontaine.

Frühstück





4. Tag: Trois-Îlets
(Mo) Fahren Sie nach Fort-de-France und stellen das Auto in der Nähe des Platzes „La Savane“ ab. Von dort erreichen Sie alles zu Fuß: die Bibliothek SCHOELCHER, die Kathedrale Saint Louis, den Justizpalast, den überdachten Markt mit seinen bunten Auslagen, die Geschäftsstraßen. Nachmittags haben Sie die Gelegenheit, bei Trois Ilets die „Savane des Esclaves“ zu besichtigen Hier gibt es einiges über die Geschichte der Insel und die Sklaverei zu lernen. Danach genießen Sie die nahe gelegene Bucht „Anse à l’Ane“.

Frühstück





5. Tag: Trois-Îlets – Saint Lucia, Marigot Bay
(Di) Heute morgen checken Sie in ihrem Hotel Pagerie aus. Am Vormittag Mietwagenabgabe in der Nähe des Hotels. Um 12.00 Uhr Transfer vom Hotel zum Hafen von Martinique zur Überfahrt. Um 14.00 Uhr Abfahrt nach Saint Lucia. Empfang am Hafen von Castries durch einen Mitarbeiter der Mietwagenfirma. Übernahme des Mietwagens und Fahrt zur Marigot Bay. Überfahrt mit der Fähre (5 Min.) zur anderen Seite der Bucht zu Ihrem Hotel Marigot Beach Club in Marigot Bay.

Frühstück





6. Tag: Marigot Bay
(Mi) Heute geht es entlang der Karibikseite Richtung Süden nach Soufrière. Unterwegs machen Sie Halt am Fotopunkt Anse La Raye, beim Fischerdorf Mainroad Anse mit seinen historischen Holzhäusern und oberhalb von Canaries, wo Sie sich die ausgestellten Früchte der Saison erklären lassen und kosten dürfen. Dann führt die Straße durch den Regenwald, wo Sie die ältesten Pflanzen der Erdgeschichte entdecken werden. Der nächste Stopp ist oberhalb von Soufrière mit Blick auf die Stadt und den Pitons, den Wahrzeichen St. Lucias. In der Nähe der Stadt befindet sich ein botanischer Garten, in dem Sie die prachtvolle tropische Pflanzenwelt entdecken werden, hier befindet sich auch der Wasserfall "Diamond". Ein weiteres Highlight ist der nahe gelegene Vulkankrater mit den Schwefelquellen. Hier brodelt es überall. Erleben Sie die Erdgeschichte hautnah. Auf dem Rückweg zum Hotel können Sie an einer originalen Kassava Bäckerei halten und das ehemalige Sklavenbrot kosten.

Frühstück





7. Tag: Marigot Bay
(Do) Machen Sie einen Abstecher nach Castries. Am besten parken Sie im Parkhaus gegenüber dem Wochenmarkt an der Wasserfront. Auf dem Markt finden Sie alles exotische Obst und Gemüse sowie Gewürzmischungen, die in der kreolischen Küche verwendet werden. Die Marktfrauen beantworten Ihnen gerne Fragen und lassen Sie probieren. Auch kreolische Speisen werden verkauft sowie einheimische Kunst und Souvenirs. Weiterhin sehenswert sind der Walcot Platz, nebenan die große katholische Kirche mit vielen Holzarbeiten sowie einige alte Häuser im Zuckerbäcker Stil. Genießen Sie den Nachmittag an einem der schönen Strände entweder im Norden der Insel oder beim Hotel.

Frühstück





8. Tag: Marigot Bay
(Fr) Fahren Sie in den Norden nach Pigeon Isled National Trust (Eintritt US$ 7,00). Hier haben Sie die Gelegenheit zu einem Spaziergang zu den Ruinen des Fort Rodney und gelangen auf eine Anhöhe, von der Sie einen wunderschönen Blick bis nach Martinique und über die Rodney Bay haben. Zwei kleine Strände laden zum Baden ein. Nun geht es weiter in den Norden nach Cap Estate und bis zur Atlantikküste nach Cas a Bas. Hier gibt es Gelegenheit zum Lunch. Gelegenheit zum Baden am Strand. Machen Sie auf dem Rückweg einen Stopp in der Rodney Bay zum Shoppen. Abends findet das Straßenfest in Gros Islet statt. Jeden Freitagabend wird in den Dörfern das Wochenende eingeläutet. Es gibt kleine Barstände, Grillstationen mit den verschiedensten kreolischen Fisch- und Fleischgerichten und natürlich auch die typische karibische Musik. Diese Feste sind für jeden Besucher offen und auswärtige Gäste immer willkommen. Lassen Sie sich von der fröhlichen karibischen Lebensart anstecken und feiern Sie einfach mit.

Frühstück





9. Tag: Marigot Bay
(Sa) Fahren Sie zunächst Richtung Castries. Am Fotostopp „Morne Fortune“ haben Sie einen Traumblick bis nach Martinique. Danach fahren Sie über die Verbindungsstraße West-Ost und machen Halt am Barre de Isle Trail. Hier ist eine kleine Wanderung von ca. 1,5 Std. durch den Regenwald empfehlenswert. (10 US$ pro Person an der Rangerstation zu bezahlen). ´Weiter geht es nach Dennery, einem kleinen Fischerort an der Ostküste. Weiter im Süden in der Nähe von Micoud gibt es eine Rastafari Farm und den Wasserfall Latillefalls (gut ausgeschildert), wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Danach geht es weiter nach Vieux Fort. Fahren Sie hoch bis zum Moule a Chique Leuchtturm, wo aus Sie einen wunderbaren Blick über die Küste haben. Wie wäre es jetzt mit einem erfrischenden Bad am Strand von Laborie oder einem Bummel durch das kleine Örtchen. Anschließend Rückkehr zum Hotel.

Frühstück





10. Tag: Marigot Bay - Martinique/Le François
(So) Heute morgen checken Sie in ihrem Hotel aus. Genießen Sie noch einmal den Strand des Hotels, bevor Sie um 12.00 Uhr zum Fährhafen von Castries fahren und Ihren Mietwagen abgeben. Gegen 13.00 Uhr Einchecken des Gepäcks. Abfahrt von Saint Lucia mit der Fähre um 14.00 Uhr. Ankunft am Hafen von Fort-de-France und Transfer zum Flughafen zur Mietwagenannahme. Von hier aus fahren Sie nach Le Francois zu Ihrem nächsten Übernachtungshotel Le Plein Soleil. Die Anlage besteht aus mehreren kreolischen Villen, die eine wunderbare Sicht auf die Bucht von Thalémont bieten. Hier sind Sie weitab vom Massentourismus und können die Ruhe genießen. Lassen Sie sich vom Chefkoch verwöhnen, das Restaurant ist bekannt für seine außergewöhnliche Küche.

Frühstück





11. Tag:Le François
Machen Sie einen Ausflug zur Halbinsel Caravelle und wandern Sie am Ende der Halbinsel bis zum Leuchtturm, von wo aus sich ein herrlicher Panoramablick bietet. Wer will kann das Museum „Chateau Dubuc“ besichtigen. Bei einem der Strände in Tartane können Sie danach ein erfrischendes Bad nehmen. Wenn Sie bis nach Sainte Marie weiterfahren, können Sie die Rumfabrik Saint James besichtigen.

Frühstück





12. Tag:Le François
Heute erkunden Sie die die Atlantikseite der Insel. Ein Wanderweg führt von Basse Pointe bis nach Le Robert über ca. 45 km die Atlantikküste entlang. Suchen Sie sich – je nach Kondition - einen Abschnitt davon aus. Auf dem Rückweg empfehlen wir in Sainte Marie einen Besuch des Bananenmuseums. Hier lernen Sie bei einem Rundgang durch den Garten alles über die vielen Bananesorten und können verschiedene Produkte, die mit Bananen hergestellt werden, probieren.

Frühstück





13. Tag:Le François
Machen Sie einen Katamaran Ausflug zu den Inseln vor Le Robert und Le Francois. Auf der Insel Chancel entdecken Sie im Mangrovenwald Leguane und besichtigen Ruinen, danach geht es weiter zur Insel „Madame“, wo Sie schnorcheln und baden können. Aperitif und Mittagessen werden an Bord eingenommen. Am Nachmittag fahren Sie zur „Baignoire de Joséphine“, eine Sandbank mitten im Meer, die ca. 1 Meter unter Wasser ist. Hier wird noch einmal gebadet und ein Drink im Wasser gereicht, bevor es wieder nach Le Francois zurückgeht.

Frühstück





14. Tag:Le François - Flughafen Martinique
Nutzen Sie den Vormittag zum Besuch der nahegelegenen „Habitation Clément“, einem alten Herrenhaus im Kolonialstil aus dem 18. Jahrhundert. Dieser typisch kreolische Wohnsitz inmitten eines herrlichen Gartens beherbergt auch ein Rummuseum und das Spirituosenlager von Georges Louis Clément. Hier trafen sich die Präsidenten Georges Bush und Francois Mittérand. Nachmittags Aufbruch zum Flughafen zum Abflug. Abgabe des Autos am Flughafen und Ende der Rundreise.

Frühstück


  • Lokale Steuer im Hotel auf Martinique und Saint Lucia, Flughafensteuer EUR 24, Ausreisesteuer ECD 33 vor Ort zahlbar.


  • 13 Nächte in Mittelklasse-Häusern auf Martinique und mit ansprechender Ausstattung in Unterkünften der gehobenen Mittelklasse auf Saint Lucia (RX)
  • 13x Frühstück
  • Fährüberfahrten Martinique - Saint Lucia - Martinique
  • Mietwagen auf Saint Lucia & Martinique
  • unbegrenzte Kilometer (Saint Lucia & Martinique)
  • CDW, TPC, PAJ (Vollkasko, Haftpflicht- und Diebstahlversicherung)
  • örtliche Fahrerlaubnis (USD 20)
  • Transfers und Programm laut Reiseablauf
  • Reiseführer
  • deutschsprechende Reiseleitung und telefonische Betreuung


Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Meiers Weltreisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
3.99 von 5 auf Grundlage von 197 Bewertungen 197
Andere Reisen im Land Guadeloupe, Martinique, St. Lucia
Seite drucken