B&T Touristik - JORDANIEN - Wiege der abendländischen Kultur | bis Nov. 2022

  • 8 Tage / 7 Nächte
    inkl. Flug, Transfers & Reiserücktrittsvers.
    Durchführung ab 2 Personen garantiert!
    Flüge von jedem Flughafen möglich!
  • B&T Touristik
  • Veranstalter: B&T Touristik
  • Angebotsnummer: 249978
  • Reisedauer: 8 Tage
  • Reise Land: Jordanien
  • Kundenbewertung:
    (4.18 von 5)
  • Termine: 15 Termine im Zeitraum vom
    13.08.2022 - 26.11.2022
  • Teilnehmerzahl: min. 2 max. 18
  • ab € 1.565
  • zur Buchungsanfrage

Diese Reise führt Sie zur Wiege der abendländischen Kultur, zu den ältesten Zeugnissen unserer Geschichte und zeigt Ihnen die historischen und archäologischen Höhepunkte des Nahen Ostens. Sie sehen die antike Römerstadt Gerasa, die moderne Hauptstadt Amman und die Stadt Petra. Sie erleben das Tote Meer und genießen die reichhaltige und exzellente Küche Jordaniens. Für Archäologen, Kunst- und Naturfreunde, für Pilger und Reisende, die Ursprung und Ursprünglichkeit suchen, ist Jordanien ein einmaliges Reiseziel. Und auch die ausgesprochen gastfreundlichen Menschen machen diese Reise in den Nahen Osten zu einem besonderen Erlebnis.

Landkarte

Reiseverlauf:

Tag 1:   Anreise
Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Amman. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen, die Ihnen bei der Erledigung aller Einreiseformalitäten behilflich ist. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel.

Tag 2:   Amman – Jerash – Adschlun – Amman
Fahrt nach Jerash. Die dortigen Ausgrabungen des antiken Gerasa zählen zu den beeindruckendsten und besterhaltenen im Nahen Osten. Es folgt eine ausführliche Besichtigung der Thermen, des Forums, des Stadions, des Nord- und Südtheaters und der 600 m langen, mit Säulen geschmückten Prunkstraße. Sie sehen außerdem den Zeus- und den Artemistempel, das Nymphäum, byzantinische Kirchenruinen und die St.-Peter-und-Pauls-Kirche. Weiter nördlich in Adschlun besichtigen Sie anschließend die auf einem 1.250 m hohen Berg thronende Burgruine des Salahedin. Die aus dem 12. Jh. stammende Burg ist mit ihren fünf Stockwerken besonders beeindruckend. Zum Abendessen und zur Übernachtung fahren Sie zurück nach Amman.

Tag 3:   Amman – Madaba – Berg Nebo – Kerak – Wadi Rum
Fahrt nach Madaba, auch die Stadt der Mosaiken genannt. Hauptattraktion ist das byzantinische Palästina-Mosaik in der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg. Ursprünglich bestand das Mosaik aus zwei Millionen Mosaiksteinchen und hatte eine Größe von 25 x 5 Metern. Es zeigt Hügel, Täler, Dörfer und Städte bis hin zum entfernten Nildelta. Weiterfahrt zum Berg Nebo, von wo aus Moses das erste Mal das Gelobte Land erblickt hat und wo sich auch sein Grab befinden soll. Von hier aus blickt man weit ins Land und bis zum Toten Meer. Weiterfahrt zur Kreuzritterburg Kerak an der alten Königsstraße. Die Kreuzritterburg bestand schon lange als Festung, wurde aber erst 1142 zur Kreuzritterburg. Die Festung beeindruckt mehr durch ihre imposante Bauweise als durch Schönheit. Sie ist ca. 220 Meter lang und 125 Meter breit. Durch eine massive Holztür gelangen Sie in unterirdische Korridore und Steinhallen. Am Abend geht die Fahrt ins Wadi Rum, dem Wüsten-Tal der Beduinen. Hier erwartet Sie das Camp mit einem von den Beduinen traditionell im Erdofen zubereiteten Barbecue-Abendessen. Anschließend genießen Sie am Lagerfeuer den wundervollen Sternenhimmel.

Tag 4:   Wadi Rum Aqaba
Nach dem Frühstück werden Sie von geländegängigen Fahrzeugen erwartet, die Sie auf die Spuren von Lawrence von Arabien entführen. Das Wüstental ist eingerahmt von braunroten, zerklüfteten und zerrissenen Gebirgszügen. Die Berge, die das Wadi umschließen, sind aus Granit und Sandstein. Der dunklere Granit bildet den Bergsockel und der rötliche Sandstein den Gipfel. Dieses typische Steingefüge erklärt die große Zahl von Quellen grade im engeren Bereich von Rum: Regenwasser aus winterlichen Niederschlägen durchdringt langsam den porösen Sandstein, stößt schließlich auf den undurchlässigen Granit und fließt auf dieser Ebene zum Hang ab, wo eine Quelle entspringt, oft viele Meter über dem Talgrund. Deshalb konnten schon in der Jungsteinzeit (ab ca. 8.000 v. Chr.) erste Bauernfamilien den Boden um die Felsstücke kultivieren. Gegen Nachmittag führt Sie Ihr Weg dann weiter in die einzige Hafenstadt des Landes, nach Aqaba. Nach dem Check-in im Hotel lädt Ihr Reiseleiter Sie zu einem abendlichen Spaziergang ein. Dabei erleben Sie den Souk oder genießen einen Arabischen Kaffee oder eine Shisha inmitten der bekannten Pizzastreet.

Tag 5:   Aqaba – Petra
Heute besichtigen Sie Petra, die "rosarote Stadt". Sie wurde von Nabatäern um die Zeitenwende im Schutz der Berge erbaut. Aus dem verkarsteten Kalkboden entspringt die Quelle Ain Musa, die Mosesquelle, die am Rande der Wüste günstige Bedingungen für Rast- und Wohnplätze schuf. Durch die Quelle und die Abgeschlossenheit des Tales nahm Petra jahrhundertelang eine wichtige Stellung im Vorderen Orient ein. Sie gehen durch die Felsspalte des Sik, den engen und verwinkelten Eingang, der sich zwischen hohen Felswänden windet und über Jahrhunderte alle feindlichen Angriffe abwehrte. Der erste Blick fällt auf die riesige aus rosa Sandstein herausgearbeitete und reich geschmückte Fassade des sogenannten Schatzhauses, des berühmtesten und besterhaltenen aller Denkmäler in Petra. Sie besuchen einige Felsengräber, wie das Palast-, das Soldaten- oder das Urnengrab, welches in römischer Zeit das Gerichtsgebäude und in byzantinischer Zeit der Bischofssitz war. Außerdem sehen Sie das römische Theater. Der Aufstieg zum Opferplatz belohnt Sie mit einem herrlichen Blick über das ganze Tal. Am Abend sind Sie im Red Cave Restaurant zu einem gemeinsamen Live Cooking Abendessen eingeladen. Im Anschluss begeben Sie sich wieder zum Besucherzentrum, von wo aus Ihr Spaziergang "Petra by Night" startet. Der Besuch Petras bei Tageslichtes ist bereits ein beeindruckendes Erlebnis, es aber bei Nacht im Schein von 1.800 Kerzen zu erleben ist geradezu magisch! Sie folgen dem mit Kerzen beleuchteten Pfad durch den Siq bis zum Schatzhaus und genießen die gespenstische Musik der Beduinen in der Schatzkammer. Lassen Sie sich bei Ihrem Gang durch den Siq Zeit, um dieses Erlebnis voll auszukosten.

Tag 6:   Petra – Totes Meer
Nach einem Frühstück Weiterfahrt zum 400 m unter dem Meeresspiegel liegenden Toten Meer. Das Tote Meer ist damit die tiefste Stelle der Erde. Genießen Sie das einmalige Badeerlebnis in dem stark salz- und mineralhaltigen Wasser, in dem Sie nicht untergehen können. Übernachten werden Sie heute ebenfalls am Toten Meer.

Tag 7:   Totes Meer Amman Wüstenschlösser – Amman
Es geht zurück in die Hauptstadt. Sie besuchen das alte und neue Amman im Rahmen einer Stadtrundfahrt und besichtigen die Zitadelle mit dem Archäologischen Museum sowie das gut erhaltene römische Theater. Neben den vielen Naturwundern, die es in Jordanien zu bewundern gibt, kann man in der Wüste die omayyadischen Wüstenschlösser aus dem 8. Jh. bewundern. Die Karawanserei Kharana, das Lustschloss Amra und die Festungsanlage in der Oase Azraq bieten einen guten Überblick über die Geschichte des Landes.

Tag 8:   Abreise
Im Laufe des Tages werden Sie zum Flughafen gebracht. Ihre Reiseleitung übernimmt die Ausreiseformalitäten und Sie fliegen zurück in die Heimat.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Linienflug von Frankfurt nach Amman und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück sowie 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Visagebühren und -besorgung
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in verschiedenen Hotels der gebuchten Kategorie (2x Amman, 1x Petra, 1x Wadi Rum, 1x Aqaba, 1x Totes Meer, 1x Amman)
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Abendprogramm „Petra by Night“
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „Jordanien“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Reisepreis inbegriffen:

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Einreisebestimmungen und Gesundheitsvorschriften:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen noch mindestens 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültigen Reisepass sowie ein Touristenvisum, das bei der Ankunft in Amman in den Reisepass gestempelt wird. Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter B&T Touristik erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.18 von 5 auf Grundlage von 129 Bewertungen 129
Andere Reisen im Land Jordanien
Seite drucken