Dertour - Höhepunkte Nordindiens

  • Dertour
  • Veranstalter: Dertour
  • Angebotsnummer: 267274
  • Reisedauer: 11 Tage
  • Reise Land: Indien
  • Kundenbewertung:
    (4.1 von 5)
  • Termine: 12 Termine im Zeitraum vom
    05.06.2024 - 16.10.2024
  • ab € 1.501
  • zur Buchungsanfrage

Klassische Höhepunkte Nordindiens erwarten Sie. Von Delhi geht es in die „Pink City” Jaipur und Sie bestaunen das Taj Mahal in Agra. Die Reise führt Sie außerdem zu der Tempelstadt Khajuraho und Sie lernen in Varanasi die berühmten Ghats kennen – das Tor zur Ewigkeit für alle gläubigen Hindus.


Delhi, Jodhpur, Jaipur, Agra, Taj Mahal, Amber Fort, Fatehpur Sikri, Jama Masjid, Palast der Winde, Khajuraho, Varanasi, Orcha, Ghats


Verlauf


1. Tag:


Delhi
(Mittwoch) Begrüßung und Transfer vom Flughafen zum Hotel. 2 Nächte in Delhi. Standard: Quality Inn Gurgaon Sec 14 (Mittelklasse, Landeskat.: 3 Sterne)Superior: Country Inn & Suites Sec 12 (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

2. Tag:


Delhi
(Donnerstag) Abfahrt vom Hotel um 9 Uhr. Sie entdecken heute Alt Delhi und Neu Delhi. Sie besuchen zunächst Raj Ghat, die Grabstätte von Gandhi, sehen (von außen) das Rote Fort und besichtigen die Jama Masjid Moschee, die zu den größten Moscheen Asiens gehört. Außerdem sehen Sie Qutub Minar, eines der ältesten Minarette Indiens. Danach fahren Sie in Neu Delhi am India Gate, einem nach dem Vorbild des Arc de Triomphe in Paris entworfenen imposanten Tripumphbogen, vorbei sowie am Parlamentsgebäude und am Amtssitz des Staatspräsidenten. Abends besuchen Sie den Tempel Bangla Sahib Gurudwara, das größte Heiligtum der Sikh in Delhi, und haben Gelegenheit, bei einer Zeremonie dabei zu sein. (Frühstück, Abendessen)

3. Tag: Delhi - Jaipur
(Freitag)


Nach dem Frühstück geht es nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans, die wegen des Anstriches vieler Häuser auch „Pink City“ genannt wird. Jaipur ist einerseits eine moderne Stadt mit Metall-, Textil-, Schmuck- und chemischer Industrie, hat aber auch eine wunderschöne Altstadt und ist mit zahlreichen Kunstdenkmälern ein bedeutendes kulturelles Zentrum. Am Abend besuchen Sie den Birla Tempel, um eine Aarti Zeremonie (ein hinduistisches Ritual des Lichtes) zu erleben. 2 Nächte in Jaipur. Ca. 255 km/ca. 6 Std. (Frühstück, Abendessen)Standard: Zone by Park Hotel (Mittelklasse, Landeskat.: 3 Sterne)Superior: Lemon Tree Premier (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

4. Tag:


Jaipur
(Samstag) Sie besuchen heute zunächst den prächtigen Stadtpalast, einen überwältigenden Komplex aus exquisiten Palästen, Gärten und Höfen, dekorativer Kunst und kunstvoll mit Holzschnitzereien verzierten Türen. Das Palastmuseum beherbergt Sammlungen von seltenen Manuskripten, Rüstungen, Teppichen und Miniaturmalereien. Gleich nebenan liegt die historische Sternwarte Jantar Mantar, das astronomische Observatorium des Maharadschas von Jaipur aus dem Jahr 1726. Bei einem Fotostopp sehen Sie anschließend das Hawa Mahal, den legendären Palast der Winde, dessen aus zahllosen Balkonen bestehende Fassade aus rosafarbenem Sandstein weltbekannt ist. Am Nachmittag geht es zum Amber Fort, eine imposante Festungsanlage, im 16. und 17. Jahrhundert erbaut und gleichzeitig Verteidigungsanlage, Regierungssitz und Königspalast. Mit seinen zahlreichen Balkonen, Pavillons, Hallen und dem prunkvollen Spiegelsaal als Höhepunkt steht es archetypisch für den verschwenderischen Reichtum der Rajputen-Architektur. Mit einem Geländewagen gelangen Sie hinauf zur Festung. (Frühstück, Abendessen)

5. Tag:


Jaipur - Agra
(Sonntag) Auf dem Weg nach Agra besuchen Sie zunächst Fatehpur Sikri. Die Stadt, von Großmogul Akbar 1571 erbaut, erhob sich einst wie eine Stadt aus Tausendundeiner Nacht mit ihren karminroten Palästen, reich verzierten Herrschafts- und Haremsgebäuden (für 300 Konkubinen!), Gerichtshallen sowie persisch inspirierten Kuppeln und Wandmalereien aus der kargen nordindischen Ebene. Wahrscheinlich aufgrund von Wassermangel musste die „Stadt des Sieges“ schon nach 15 Jahren aufgegeben werden. In Agra angelangt haben Sie Freizeit, um die lokalen Märkte der Stadt zu erkunden und Ihr Talent zum Handeln zu erproben. 2 Nächte in Agra. Ca. 232 km/ca. 6 Std. (Frühstück, Abendessen)Standard: Clarks Shiraz Hotel Agra (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)Superior: Grand Mercure (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

6. Tag: Agra
(Montag)


Am Morgen besuchen Sie das weltberühmte Marmor-Mausoleum Taj Mahal, Wahrzeichen Indiens und Sinnbild wahrhaftiger Liebe, das Shah Jahan von 20.000 Arbeitern und mit Hilfe von 1.000 Elefanten für seine Lieblingsfrau erbauen ließ, die 1631 im Alter von 39 Jahren bei der Geburt ihres vierzehnten Kindes gestorben war. Auf dem Totenbett wünschte sie sich von Ihrem Mann ein Grabmal, wie es die Welt noch nie gesehen hatte. Nachmittags besuchen Sie das Rote Fort in Agra mit seinen reich verzierten Palästen aus rotem Sandstein und weißem Marmor. Hier hielt Shah Jahan auf dem berühmten Pfauenthron, der später von den Persern geraubt wurde und dessen Koh-i-Noor Diamant heute Teil der britischen Kronjuwelen ist, Audienz und von hier aus blickte er am Ende seines Lebens, gefangen gesetzt von seinem Sohn, wehmütig hinüber auf das Grabmal seiner Frau. (Frühstück, Abendessen)

7. Tag:


Agra - Orchha
(Dienstag)


Transfer zum Bahnhof und ca. 2,5-stündige Zugfahrt nach Virangana Lakshmibai (ehemals Jhansi). Von dort aus fahren Sie nach Orchha (ca. 20 km), die ehemalige Hauptstadt eines mächtigen Fürstenstaats. Sie war berühmt wegen ihrer Paläste und Tempel aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Eine Nacht in Orchha. (Frühstück, Abendessen)Standard: Raj Mahal (Mittelklasse, Landeskat.: 3 Sterne)Superior: Amar Mahal (Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

8. Tag:


Orchha - Khajuraho
(Mittwoch)


Sie erreichen heute Khajuraho, ebenfalls Weltkulturerbe der UNESCO. Am Nachmittag besichtigen Sie die westlichen Tempel, deren erotische Darstellungen Berühmtheit erlangt haben. Diese Bauwerke, darunter der Shiva geweihte Kandariya Mahadeo Tempel als einer der größten, gelten als Höhepunkt der Architektur des indischen Mittelalters. Ursprünglich gab es 85 Tempel, von denen noch 22 existieren. Eine Nacht in Khajuraho. Ca. 172 km/4 Std. (Frühstück, Abendessen)Standard: Hotel Clarks Khajuraho (Mittelklasse, Landeskat.: 3 Sterne)Superior: Hotel Ramada Khajuraho (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

9. Tag:


Khajuraho - Varanasi
(Donnerstag) Nach dem Frühstück Fahrt nach Varanasi, auch Benares oder Kashi genannt und eine der ältesten und zugleich beeindruckendsten Städte Indiens. Varanasi zählt zu den bedeutendsten und heiligsten Orten für gläubige Hindus, die danach streben, hier im Wasser des Ganges zu baden, nach ihrem Tod an seinen Ufern verbrannt zu werden und ihre Asche im heiligen Fluss verstreuen zu lassen, um dem ewigen Kreislauf aus Leben und Wiedergeburt zu entrinnen. 2 Nächte in Varanasi. Ca. 405 km/8 Std. (Frühstück, Picknick, Abendessen)Standard: Comfort Inn Benares (Mittelklasse, Landeskat.: 3 Sterne) oder Meraden Grand Hotel (Mittelklasse, Landeskat.: 3 Sterne)Superior: The Amayaa (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne)

10. Tag:


Varanasi
(Freitag) Sie unternehmen eine frühmorgendliche Bootsfahrt auf dem Ganges und erleben vom Wasser aus einen magischen Sonnenaufgang über der heiligen Stadt. Auf dem Rückweg zum Hotel laufen Sie am Vishwanath Temple vorbei und begeben sich zum Frühstück. Am Nachmittag besichtigen Sie Sarnath, eine buddhistische Pilgerstätte mit unzähligen Ruinen von Stupas, Säulen und Klöstern. Hier hielt Buddha seine erste Rede nach seiner Erleuchtung und begründete damit den Buddhismus. Am heutigen Abend erleben Sie am Ganges die Lichterzeremonie Ganga Aarti, bei der Hunderte von Gläubige ihre Wünsche in Form von kleinen schwimmenden Lämpchen, Teelichtern und Blumen auf dem Ganges auf den Weg bringen. (Frühstück, Abendessen)

11. Tag:


Varanasi - Delhi
(Samstag) Mittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi. Ankunft in Delhi um ca. 18 Uhr. Ende der Rundreise am Flughafen Delhi oder Transfer in Ihr separat gebuchtes Stadthotel in Delhi. (Frühstück)

Leistungen:
  • Gruppenreise und Transfers lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus bzw. Minibus, im Zug und Flugzeug
  • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft inklusive Gebühren in der Economy Class
  • Zugfahrt in klimatisierter Chair Class (komfortable reine Sitzklasse in indischen Schnellzügen)
  • 10 Nächte in Hotels der Mittelklasse bis gehobenen Mittelklasse (Standard-Variante: UG1X) bzw. in Hotels der gehobenen Mittelklasse (außer in Orchha) (Superior-Variante: US1X)
  • 10x Frühstück, 1x Picknick, 9x Abendessen
  • Durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung (Tag 2-6) bzw. örtlich wechselnde, deutschsprechende Reiseleitung (Tag 7-10)
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Reiseführer
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Gepäckbegrenzung: max. 15 Kilo pro Person während des Inlandsflugs
  • Visum nicht inklusive
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten

Folgende Sehenswürdigkeiten sind an bestimmten Tagen geschlossen:

  • Old Delhi: 26.1., 15.8.
  • Alle Sehenswürdigkeiten in Jaipur und Udaipur: 25.3.

Buchung der Reise inkl. Flug:

  • Die meisten Fluggesellschaften kommen in der Nacht vom 1. auf den 2. Tag in Delhi an. In diesem Fall wird die erste Übernachtung nur zum Teil genutzt. Bitte buchen Sie den Flug und die Rundreise am gleichen Tag ein.
  • Wenn die Ankunft Ihres Fluges in Delhi tagsüber erfolgt, dann buchen Sie bitte den Hinflug einen Tag früher als das Landprogramm ein. Der Check-in im Hotel am 1. Tag ist ab ca. 14 Uhr möglich.
  • Die Rundreise endet am späten Nachmittag am Flughafen Delhi und die meisten Fluggesellschaften fliegen erst in der Nacht nach dem 11. Tag ab. Falls Sie bis zum Abflug am Morgen des Folgetages ein Hotelzimmer in der Nähe des Flughafens wünschen, buchen Sie eine Zusatznacht.

Auch buchbar als Superior-Variante in Hotels der gehobenen Mittelklasse (außer in Orchha, dort Hotel der Mittelklasse) (US1X)



Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Dertour erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.1 von 5 auf Grundlage von 391 Bewertungen 391
Andere Reisen im Land Indien
Seite drucken