Bavaria Fernreisen - Kleingruppen-Rundreise & Baden – Laos, Vietnam & Kambodscha

  • Höhepunkte Indochinas
  • Bavaria Fernreisen
  • Veranstalter: Bavaria Fernreisen
  • Angebotsnummer: 252053
  • Reisedauer: 24 Tage
  • Reise Länder: Kambodscha, Laos, Vietnam
  • Kundenbewertung:
    (4.02 von 5)
  • Termine: 12 Termine im Zeitraum vom
    21.07.2024 - 22.12.2024
  • Teilnehmerzahl: min. 2 max. 10
  • ab € 4.263
  • zur Buchungsanfrage
Erleben Sie die Höhepunkte Indochinas in einer Reise! Lassen Sie sich faszinieren von den außergewöhnlichen Landschaften. Tauchen Sie ein in eine Welt zwischen pulsierenden Metropolen und mittelalterlichen Weltkulturerben. Diese Reise bringt Sie zu den „Must Sees“ der bereisten Länder.


Höhepunkte:
 
  • Flug ab/bis Frankfurt nach Luang Prabang zurück von Siem Reap
  • 4 innerasiatische Flüge bereits inklusive
  • 4* Badeaufenthalt in Phan Thiet
  • Garantierte Durchführung


Landkarte
Verlauf

1. Tag Anreise

Linienflug von Frankfurt nach Luang Prabang, wo Sie am nächsten Morgen ankommen.



2. Tag Luang Prabang

Ankunft in Luang Prabang und Transfer zum Hotel (Check-In im Hotel ab 14:00 Uhr). Der erste Tag steht Ihnen zum entspannten Ankommen oder für erste eigene Erkundungen in der alten Königsstadt zur freien Verfügung.



3. Tag Luang Prabang - Pak Ou Höhlen - Dorfbesuche

Sie beginnen den Tag mit einer geführten Tour zum Royal Palace Museum (Haw Kham), das heute das Nationalmuseum ist und eine Vielzahl an religiösen und kulturellen Schätzen beherbergt. Im Anschluss Bootsausflug auf dem Mekong flussabwärts zu den steilen Kalksteinfelsen, die sich über den Mekong und über den Nam Ou Fluss erheben. Ihr Ziel sind die Pak Ou Höhlen, die einzigartig mit Buddha-Bildnissen jeglicher Art und Weise bestückt sind. Auf der Weiterfahrt machen Sie Halt im Dorf Ban Xang Hai, welches wegen seines Lao Lao (Reis-Whisky) und der traditionell handgewebten Baumwolle und Seide bekannt ist. Weiter geht es zum Wat Xien Thong, dem wohl schönsten Tempel in Luang Prabang. Danach sehen Sie noch den Wat Mai. Am Abend steht ein Besuch des Nachtmarkts (Hmong Market) auf dem Programm.




4. Tag Luang Prabang - Kuang Si Wasserfälle

Morgens besuchen Sie den lokalen Markt in der Nähe des Königspalastes. Anschließend fahren Sie durch die Landschaft von Luang Prabang zu den Kuang Si Wasserfällen. Sie haben die Möglichkeit, den Dschungel zu Fuß zu erkunden, bis zur Spitze der Wasserfälle zu gehen und die wunderschöne Aussicht zu genießen oder auch im türkisblauen Wasser zu schwimmen. Danach wandern Sie in das Dorf Ban Thapene und besuchen das Bärenrettungszentrum. Auf Ihrem Rückweg nach Luang Prabang halten Sie in Ock Pop Tok, das in einem tropischen Mekong-Garten liegt. Hier erfahren Sie mehr über die vielen ethnischen Kulturen von Laos. Von dort fahren Sie zum Wat Prabath, um den Sonnenuntergang zu bewundern.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Mönchsspeisung Wachen Sie bei Sonnenaufgang auf und bereiten Sie sich darauf vor, an der heiligsten Tradition von Laos teilzunehmen, der täglichen morgendlichen Almosengabe, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Mehr als 200 buddhistische Mönche verlassen verschiedene Tempel, um ihre täglichen Mahlzeiten von den treuen Bewohnern zu holen, die ruhig auf den Straßen sitzen.


- Barci-Zeremonie Nehmen Sie am späten Nachmittag an einer privaten Baci-Zeremonie bei einer einheimischen Familie teil. Die Baci-Zeremonie als traditionelles Ritual des laotischen Volkes drückt die Spiritualität des Landes aus und ist für die Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis und ein tiefer Einblick in die laotische Kultur. Anschließend wird Ihnen ein Abendessen serviert, das Sie mit der Gastfamilie teilen können. Dies ist die beste Gelegenheit für Sie, einen ersten Eindruck vom Leben und der Kultur vor Ort zu bekommen. (mind. 2 Personen)



5. Tag Luang Prabang

Der ganze Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können die Stadt auf eigene Faust erkunden oder nehmen an den optionalen Aktivitäten teil.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Kochkurs im Tamarind Restaurant (vormittags) – englisch geführt Am Morgen Kochkurs im berühmten Restaurant Tamarind. Zuerst treffen Sie den Chefkoch persönlich und gehen mit ihm auf Einkaufstour zum Markt. Hier erleben und erfahren Sie hautnah die Atmosphäre der Märkte von Luang Prabang und lernen die wichtigsten Zutaten der laotischen Küche kennen. Danach bereiten Sie einige der beliebtesten Köstlichkeiten zu und genießen die Früchte Ihrer Arbeit beim Mittagessen. (mind. 2 Personen)


- Habtätiger Ausflug rund um den Reisanbau (M) Sie werden heute Morgen gegen 08:00 Uhr von Ihrem Hotel für einen kurzen Transfer ins Grüne abgeholt. 5 km außerhalb von Luang Prabang ist die The Living Land Community Farm ein vollständig biologischer Bauernhof in einer wunderschönen ländlichen Umgebung, flankiert von Reisfeldern. Die hölzernen Farmgebäude auf Stelzen beherbergen ein interaktives Museum, das einen Einblick in viele Aspekte des ländlichen Lebens in Laos gibt. Genießen Sie einen geführten Spaziergang durch die Bio-Gemüsefarm und lernen Sie alle Arten von Berufen kennen, von der Strohdachherstellung und Korbflechterei bis zur Nudelherstellung und der Saftgewinnung aus Zuckerrohr. Sie erleben das Leben eines Bauern und versuchen sich an verschiedenen Aktivitäten, darunter das Pflügen der Reisfelder mit dem ansässigen Büffel namens Susan! Bitte rechnen Sie damit, matschig zu werden und bringen Sie vielleicht Wechselkleidung mit! Fußduschen und westliche Toiletten sind vorhanden. Reis ist die wichtigste Kulturpflanze in ganz Laos und Sie lernen heute die 13 Schritte der Reisproduktion kennen. Der 14. ist Essen und das kommt am Ende mit einer Reihe von Snacks auf Reisbasis! Sie kehren gegen 12:00 – 12:30 Uhr zu Ihrem Hotel zurück. (mind. 2 Personen)


- Nahm Dong Park (M) - Englischsprachiger Reiseleiter im Park Ein Tag, an dem Sie der Natur näher kommen können! Sie werden zum Nahm Dong Park gebracht, der sich in Ban Xiengmouk befindet, ca. 10 km vom Stadtzentrum entfernt. Im Park angekommen werden wir vom Parkmanager begrüßt, bevor wir uns den morgendlichen Aktivitäten anschließen. Wir beginnen zunächst damit, dass wir mit der Zipline über den Dschungel und die Wasserfälle fliegen und die atemberaubende immergrüne Landschaft bewundern. Die Fahrt mit der Seilrutsche dauert etwa 1 Stunde. Anschließend wandern wir über den Dschungelpfad zurück und überqueren einige Brücken, kleine Bäche und klare Naturbecken, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Das Picknick-Mittagessen wird am Aussichtspunkt serviert, von wo aus Sie Ihren Blick über die Region, einschließlich des Blicks auf den Berg Phousi im Stadtzentrum, schweifen lassen können. Es steht Ihnen frei, sich an einem der Aussichtspunkte auszuruhen oder die Erkundung des Parks und des nahegelegenen Dorfes fortzusetzen. Anschließend Transfer zurück zum Hotel. (mind. 2 Personen)


- Ganztägiges Elefantenerlebnis mit Trekking (M) – Gruppenreise mit englischsprachigem Reiseleiter. Zwischen 8:00 und 8:30 Uhr werden Sie durch unseren englischsprachigen Reiseleiter in Ihrer Hotellobby in Luang Prabang abgeholt und machen sich auf den Weg zum Elephant Village Camp. Bei Ihrer Ankunft im Camp werden Sie willkommen geheißen und erhalten eine kurze Einweisung über laotische Elefanten und die Besonderheiten der Herde des Camps. Sie haben anschließend die Gelegenheit mit den Dickhäutern bei der Fütterung hautnah auf Tuchfühlung zu gehen und das Elefantendorf zu erkunden, welches ein Elefantenkrankenhaus, ein Museum und eine Galerie beherbergt. Das Camp verfügt sogar über eine eigene Papierherstellungsanlage, in der Papier aus Elefantendung hergestellt wird. Lernen Sie von dem Elefantenführer, dem Mahouts, wie er mit den Elefanten kommuniziert, eine wirklich beeindruckende Erfahrung. Anschließend unternehmen Sie eine etwa 2km lange Wanderung auf dem exklusiven Trail of Falls und gönnen sich in der idyllischen Waldumgebung ein frisch zubereitetes Picknick-Mittagessen aus dem Camp Restaurant (auch vegetarische Optionen verfügbar). Nachdem Sie sich gestärkt haben, setzen Sie Sie Ihre Wanderung für einen weiteren Kilometer auf dem Trail fort, der Sie zum Wasserfall Tad Sae Wasserfall führt. Hier haben Sie die Möglichkeit sich zu entspannen oder in einem der kühlen natürlichen Pool schwimmen zu gehen (der Wasserstand variiert je nach Jahreszeit). Vom Wasserfall geht es auf einem traditionellen Langboot über den Fluss Nam Khan zurück zum Elefantencamp. Auf der Bootsfahrt können Sie eventuell die Dorfbewohner beim Fischen beobachten, die den Fluss mit traditionellen Fangmethoden als Nahrungsquelle nutzen. Zwischen 15:00 und 16:00 Uhr heißt es dann Abschied nehmen von den Dickhäutern und Sie kehren zu Ihrem Hotel nach Luang Parabang zurück. (mind. 2 Personen)





6. Tag Luang Prabang – Hanoi

Heute verlassen Sie Laos und fliegen weiter zu Ihrem nächsten Reiseziel, nach Vietnam. Flug nach Hanoi und Transfer zum Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen für erste eigene Erkundungen der vietnamesischen Hauptstadt zur freien Verfügung.



7. Tag Hanoi

Erleben Sie heute die pulsierende Metropole Hanoi, welche mit prachtvollen Kolonialbauten und Pagoden beeindruckt. Am Morgen besuchen Sie das Ho Chi Minh Mausoleum sowie das ehemalige Wohnhaus des legendären Politikers, in welchem er von 1958 – 1969 lebte. Danach besichtigen Sie den bedeutendsten Literaturtempel Vietnams sowie die sagenumwobene Chua Mot Cot, auch die „Einsäulenpagode“ genannt. Sie unternehmen eine Fahrt um den schönen Hoan Kiem See und besichtigen den sogenannten „Jadebergtempel“, den Ngoc Son-Tempel. Dann machen Sie eine einstündige Rikscha-Fahrt durch Hanois Altstadt, eine der schönsten in Asien. Eine Vorstellung des Wasserpuppentheaters rundet diesen Tag ab. Übernachtung in Hanoi. *** Das Ho Chi Minh Mausoleum ist montags geschlossen***



8. Tag Hanoi – Halong-Bucht

Nach dem Frühstück fahren Sie in die „Bucht des herabsteigenden Drachens“ mit ihren fast 2000 Inseln und Kalkfelsen. Sie gehen an Bord einer Dschunke, auf der Sie bis zum nächsten Tag bleiben. Genießen Sie die überwältigende und faszinierende Landschaft, ein Meeresfrüchteessen und den atemberaubenden Sonnenuntergang.



9. Tag Halong-Bucht – Hanoi – Hue

Am Morgen setzen Sie Ihre Fahrt durch die traumhafte Inselwelt der Halong-Bucht fort und genießen ein Frühstück an Bord. Bis zum Mittag setzen Sie Ihre Kreuzfahrt durch das UNESCO-Weltkulturerbe Halongbucht fort. Nach dem Mittagessen geht es von Bord und zurück nach Hanoi. Von dort fliegen Sie nach Hue in Zentralvietnam. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und ein Transfer bringt Sie in Ihr Hotel in Hue.



10. Tag Hue

Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, auch „Parfümfluss“ genannt, zur sehenswerten Thien Mu-Pagode. Mit dem Phuoc Duyen-Turm ist die Pagode die höchste Vietnams. Danach besuchen Sie den Kaiserpalast und besichtigen die ehrwürdige Kaiserstadt Hue.


Sie besichtigen die Trang Tien-Brücke, eine der weltberühmten Stahlkonstruktionen des Pariser Ingenieurs Gustave Eiffel, und erkunden den Dong Ba-Markt in der Altstadt - ein Fest für alle Sinne! Anschließend geht es zur Grabanlage Tu Duc - dem luxuriösesten Kaisergrab der Nguyen-Dynastie. Transfer zum Hotel.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


Abendessen im typischen Hue Haus Y Thao Garden Restaurant Das Y-Thao-Garden-Restaurant ist ein typisches Hue-Garden-House, wo Sie köstliche traditionelle Gerichte in einzigartiger Atmosphäre genießen können.



11. Tag Hue – Hoi An

Die heutige Fahrstrecke führt über den berühmten Wolkenpass, die Wetterscheide zwischen Nord- und Südvietnam. Bei klarem Wetter hat man einen traumhaften Ausblick über die Küste Vietnams bis nach Da Nang. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und die Marmorberge in Da Nang. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und unternehmen eine Wanderung zum Marmorberg in Da Nang. Auf dem Gipfel haben Sie einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt. Anschließend geht es weiter ins nahegelegene Hoi An.



12. Tag Hoi An – Dorf TraQue

Morgens erkunden Sie die malerische Stadt Hoi An zu Fuß. Sie besuchen die Japanische Brücke, die Phuc Kien-Pagode und das Chinesische Viertel. Der letzte Punkt ist das Precious Heritage Museum, in dem sich die Dauerausstellung der Precious Heritage Collection von Réhan befindet. Danach starten Sie mit Ihrem Reiseleiter zu einer Fahrradtour in das Dorf Tra Que. Dort führt ein kurzer Spaziergang durch den Gemüsegarten der Farm, hier erfahren Sie, auf welche Weise die Bauern die Felder bearbeiten. Danach entspannen Sie bei einem kurzen Fußbad und einer Fußmassage, bevor Sie zusammen mit den Dorfbewohnern das Mittagessen vorbereiten. Nach einer Pause verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und fahren zurück zum Hotel.



13. Tag Hoi An – Da Nang – Ho-Chi-Minh-Stadt

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung.


Dann geht es per Flug von Da Nang aus nach Ho-Chi-Minh-Stadt – größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum Vietnams. Ihr Transferguide bringt Sie ins Hotel. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen oder genießen Sie einen Bummel über die Dong Khoi-Einkaufsstraße.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Halbtägige Tour zu den Tunneln von Cu Chi Heute Morgen fahren Sie von Ho-Chi-Minh Stadt zu den Cu-Chi-Tunneln, diese liegen etwa 80 km von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt (etwa 1,5 Stunden Fahrt). Das Tunnelsystem, das in den Kriegsschlachten im Süden Vietnams gebaut wurde, offenbart ernüchternde Einblicke in die Hingabe der Vietcong, die bis zu 10 Jahre lang fast vollständig unterirdisch in den engen Tunneln lebten. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)


Bei Buchung dieses Ausflugs fliegen Sie morgens von Da Nang nach Ho-Chi-Minh-Stadt.


- Kochkurs mit Bootstour in Hoi An Am Morgen treffen Sie den Chefkoch des Red Bridge Restaurants zu einer persönlich geführten Einkaufstour auf dem Markt. Hier erleben Sie Hoi An hautnah und bekommen Eindrücke in das quirlige Leben, die fremden Geräusche und die Düfte der Stadt und ihrer Märkte. Sie werden mit den Händlern handeln und frische Zutaten für Ihr Mittagessen kaufen. Nach dem Einkauf bringt Sie ein Boot zur Red Bridge Cooking School am Hoi An Fluss. Dort werden Sie viel Wissenswertes über vietnamesische Kräuter, Gewürze, Zutaten sowie die Kunst des Dekorierens erfahren und lernen. Der Chef wird Ihnen dabei zeigen, wie einige der köstlichsten vietnamesischen Gerichte zubereitet werden. Anschließend dürfen Sie unter seiner Anleitung selbst „kreativ“ werden und vietnamesische und Hoi An Spezialitäten für sich selbst auf den Tisch zaubern. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, englisch geführt)


- My Son (Halbtagesausflug) Der Reiseleiter holt Sie von Ihrem Hotel ab und Sie begeben sich auf den Weg nach My Son. Dort angekommen besuchen Sie die Hauptstadt Tra Kieu, den ehemaligen Verwaltungssitz des Königreichs von Champa. Sie entdecken die majestätischen Ruinen von My Son. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)


- Ausflug in die Hügel von Ba Na mit Besuch der Goldenen Brücke Heute Vormittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Hotel abgeholt und zu den Hügeln von Ba Na gebracht, etwa 25 km von Da Nang entfernt. Die Region diente den einstigen französischen Kolonialherren als Luftkurort, geriet nach dem Abzug der Besatzungsmacht jedoch schnell in Vergessenheit. Erst die Errichtung eines Vergnügungsparks erweckte die Region aus ihrem Dornröschenschlaf, die nur mit einer Seilbahn erreicht werden kann, auf der fast 1500 Hohenmeter überwunden werden. Oben angekommen besichtigen Sie den Le Jardin Garden D'Amour, das Luna Castle, den Sun Palace und selbstverständlich die berühmte Goldene Brücke. Die 150 m lange Fußgängerbrücke, die auf zwei riesigen Händen getragen wird, bietet einen malerischen Ausblick auf den tropischen Regenwald der Ba Na Hügel. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)


Von dort geht es auf direktem Weg zum Flughafen Da Nang für Ihren Weiterflug nach Ho-Chi-Minh-Stadt.



14. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt

Nach dem Frühstück lernen Sie die moderne Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt während einer Stadtrundfahrt kennen. Ho-Chi-Minh-Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das historische Zentrum, das Opernhaus und die Notre Dame-Kathedrale. Stadtrundfahrt in Ho-Chi-Minh-Stadt mit Besuch der Wiedervereinigungshalle, des zentralen Postamtes (ein architektonisches Meisterwerk), und des Ben Thanh-Marktes.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Dark City Vespa Tour Teils Nachtwanderung, teils Vespa-Rundfahrt mit kleinen kulinarischen Verköstigungen. Sie „erfahren“ das Nachtleben Saigons hautnah – alles mit der Vespa. Sie nehmen einen Drink im Zoom Café zu sich, machen Halt an verschiedenen vietnamesischen Restaurants und einigen der besten Garküchen der Stadt. Sie besuchen einen Nachtclub mit Livemusik, wo die neue Generation der Vietnamesen Ihren einzigartigen Tanzstil zur Schau stellt. Hinter dem Fahrer sitzend, entdecken Sie ein ganz anderes Gesicht Vietnams und sind mittendrin im Geschehen. (Dauer ca. 4 Stunden, englisch geführt inkl. Vespa, Fahrer, Guide, Speisen u. Getränke)



15. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt – Mekong-Delta – Ho-Chi-Minh-Stadt

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug ins Mekong-Delta. Das Mekong-Delta ist die südlichste Region Vietnams und wird auch als „Brotkorb“ bezeichnet, da hier der Reis für das ganze Land angebaut wird. Sie fahren nach Ben Tre und beginnen dort Ihren Bootsausflug auf dem Mekong-Fluss. Sie halten an einer kleinen Farm und können leckere lokale Früchte und Tee probieren. Mit einer Rikscha fahren Sie zu dem Lokal, in dem Sie zu Mittag essen. Weiter geht es mit kleinen Booten auf den schmalen Wasserwegen zurück nach Ben Tre und per Transfer nach Ho-Chi-Minh-Stadt.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- A O Show Tauchen Sie ein in die Welt der A O Show, während Sie kulturelle Erfahrungen in Saigons opulentem Opernhaus sammeln. Nehmen Sie Platz inmitten der Eleganz des angesehenen Schauplatzes und bereiten Sie sich auf ein extravagantes Spektakel mit präziser Choreographie und hypnotischer optischer Illusionen vor. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, der Transfer zur Show erfolgt in Eigenregie, es sind verschiedene Kategorien (Wow, Ooh, Aah) buchbar)




16. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt – Phan Thiet

Von Ho-Chi-Minh-Stadt aus fahren Sie zum ehemaligen Fischerdorf Phan Thiet. Bekannt ist der Ort durch seinen weiten Sandstrand mit den beeindruckenden, fast 20 m hohen Sanddünen. Hier erwartet Sie in den kommenden Tagen ein wunderbarer Badeurlaub.



17. Tag Phan Thiet

Genießen Sie einen entspannten Badeaufenthalt in Ihrem Strandhotel.



18. Tag Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.



19. Tag Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.



20. Tag Phan Thiet – Ho-Chi-Minh-Stadt – Siem Reap

Nach Ihrem Frühstück im Hotel geht es wieder zurück nach Ho-Chi-Minh-Stadt, um den Flug nach Siem Reap anzutreten. Ankunft in Siem Reap und Transfer zum Hotel.



21. Tag Angkor Wat, Angkor Thom & Ta Phrom

Angkor Wat ist das größte religiöse Bauwerk der Erde. Die gewaltige Tempelanlage, mitten im tropischen Urwald, war vom 9. bis 15. Jahrhundert Zentrum der Khmer Hochkultur. In ihrer Blütezeit lebten dort 1 Million Menschen, mehr als in jeder damaligen Stadt Europas. Am Vormittag erkunden Sie das „Weltwunder“ Angkor Wat, das in einer 40-jährigen Bauzeit durch unzählige Baumeister und Bildhauer im Auftrag des bedeutendsten Khmer Königs Siriyavaram entstand. Am Nachmittag besichtigen Sie das Südtor des Angkor Thom mit dem berühmten Bayon Komplex, die Elefantenterrasse und die Terrasse des Lepra-Königs. Der Tag wird abgerundet durch den Besuch des berühmten Dschungelempels Ta Phrom. Rückfahrt zum Hotel.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


Ballonfahrt über die Tempellandschaften Angkors Genießen Sie eine spannende Ballonfahrt mit einem idealen Ausblick auf das imposante Tempelareal und die vielen Reisfelder und kleinen Dörfer im Umkreis sowie über die Ruinen der Tempelanlagen (ausgenommen Haupttempel Angkor Wat).
Hinweis: ab einem Körpergewicht von 110kg wird der doppelte Preis berechnet; nicht verfügbar für Reisende über 70 Jahre oder mit körperlichen Einschränkungen; nur verfügbar Dezember bis März



22. Tag Tempel Banteay Srei

Am Vormittag besichtigen Sie den gut erhaltenen und kunstvoll verzierten Tempel Banteay Srei. Auf dem Rückweg besuchen Sie am Nachmittag ein wunderschönes, kleines Bauerndorf und lernen dort die Lebensweise kennen. Im Anschluss halten Sie an einer Pagode für einen Mönchssegen, ein ganz besonderes Erlebnis. Zum Abschluss des Tages können Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang am Wasserreservoir Srah Srang genießen und bestaunen, wie sich die Tempelanlage von Angkor Wat mit der untergehenden Sonne auf der Wasseroberfläche spiegelt.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


Abendessen mit einer traditionellen Apsara Tanzshow im Angkor Village-Theater



23. Tag Siem Reap

Heute unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Tonle Sap See mit dem Besuch der schwimmenden Dörfer. Es ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde. Über Jahrhunderte haben sich die Menschen an den durch Monsunregen und Mekong beeinflussten Wechsel des Wasserstands angepasst. Rückfahrt zum Hotel mit Zwischenstopp für eine Fußmassage.


Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Phare Circus Show Phare wurde von Flüchtlingen der Ära der Roten Khmer gegründet und fördert darstellende Künste als Mittel zur Bewältigung von Traumata. Im Laufe der Jahre haben sie nicht nur Hunderten von Kambodschanern geholfen, sondern auch dazu beigetragen, die traditionelle Khmer-Kultur zu fördern.


- Feinschmeckertour per Vespa nach Einbruch der Dunkelheit (18:00-22:30 Uhr) – englisch geführt inklusiv Vespa, Fahrer, Guide, Speisen und Getränke
Das Getümmel der Straßenhändler, Gerichte, Früchte, Sehenswürdigkeiten, Aromen und Geräusche vermischt sich zu einem einzigen kambodschanischen Erlebnis. In den unwahrscheinlichsten Winkeln der Stadt und ausschließlich unter einheimischen Klientel ist die wahre Küche der Khmer zu finden. Probieren Sie zum Beispiel den kambodschanischen, mit lokalen Kräutern angereicherten, Reiswein. Um diese Erfahrung zu komplettieren erhalten Sie während der Fahrt Informationen zur Bedeutung der Küche für die Einheimischen. Der Tour-Preis beinhaltet alle Speisen und Getränke (alkoholische wie nichtalkoholische) an allen Haltepunkten. Sie können Ihre Feinschmeckertour ohne Sorgen genießen, da jeder Gast hinter einem unserer gewissenhaften Fahrer auf der Vespa sitzen wird. Der Pick-Up um 18:00 Uhr sowie die Rückfahrt zum Hotel gegen 22:30 Uhr sind inklusive.




24. Tag Siem Reap - Abreise

Der heutige Tag steht Ihnen bis zu Ihrem Rückflug zur freien Verfügung.


Verbringen Sie Ihre freie Zeit z.B. am „Old Market“, welcher bei Besuchern sehr beliebt ist. Hier gibt es dutzende von Läden mit einer breiten Palette an Souvernis. Oder nehmen Sie an dem optional angebotenen Ausflug teil.


Danach Transfer zum Flughafen für Ihre Rück- bzw. Weiterflug.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


Landleben per Vespa Sie sind eingeladen, Ihre Tour im Schatten von Angkor Wat, dem Ort an dem die Gründerin der Vespa-Tours aufgewachsen ist, zu beginnen. Bei diesem persönlichen Roller-Ausflug geht es ausschließlich darum, dem wahren kambodschanischen Landleben näher zu kommen. Interagieren Sie mit Einheimischen, die für ihren täglichen Lebensunterhalt überraschende Ressourcen sammeln und weiterverarbeiten. Sie erhalten eine Einführung in die spirituelle Welt der Khmer und eine wirklich außergewöhnliche Exkursion zu den Überresten des Khmer-Imperiums sowie dessen immer noch andauernden Restaurationen und möglicherweise auch einen kleinen Einblick in dessen Zukunft. Beim Mittagessen an einem bestens zum picknicken geeigneten Fleck bekommen Sie einen Einblick worum es beim Ausruhen auf dem Land wirklich geht. (Dauer ca. 6 Stunden, englisch geführt, Start um 08:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr, inkl. Vespa, Fahrer, Guide, Speisen und Getränke)



25. Tag Ankunft am Zielflughafen


Leistungen
  • Linienflüge mit Vietnam Airlines (oder gleichwertig, Umsteigeverbindung möglich) ab/bis Frankfurt nach Luang Prabang und zurück von Siem Reap
  • Innerasiatische Flüge Luang Prabang - Hanoi - Hue, Da Nang- Saigon - Siem Reap
  • Rundreise im klimatisierten PKW/Minibus/Reisebus lt. Programm
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 2 Flaschen Mineralwasser (500 ml) pro Ausflugstag
  • 17 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels während der Rundreise
  • 1 Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke inkl. Welcome Drink
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel während des Badeaufenthaltes
  • Unterbringung jeweils im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 22 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 1 x Abendessen
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung (wechselnd nach Region, nicht während des Badeaufenthaltes)
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung


Ausflüge
  • Kuang Si Wasserfälle
  • Bootsfahrten Mekong und Hue
  • Fußmassage
  • Rolous Tempelgruppe
  • Angkor Wat und Angkor Thom
  • Besichtigung von Hanoi
  • Rikscha-Fahrt durch Hanois Altstadt
  • Besuch einer Vorstellung des Wasserpuppen-Theaters
  • Ausflug in die Halong-Bucht mit ... (Hyperlink entfernt)
  • Besichtigung von Hue
  • Besichtigung von Hoi An
  • Rundfahrt in Saigon
  • Tagesausflug ins Mekong-Delta

Hotels
Luang Prabang4 NächteVilla Chitadara Hotel
Hanoi2 NächteHong Ha Hotel
Ha Long1 NachtMila Cruise
Hue2 NächteParkview Hue Hotel
Hoi An2 NächteHoi An Blue Sky Hotel
Ho Chi Minh3 NächteAristo Saigon Hotel
Phan Thiet, Mui Ne4 NächtePandanus Resort
Siem Reap4 NächteCambana Residence Hotel


Hinweise

Diese Reise ist auch buchbar mit 4*-Hotels während der Rundreise unter dem Buchungscode LPQC03A.

Ebenso ist diese Reise auch als Privatreise (ab 2 Pers.) buchbar unter dem Buchungscode LPQC03P (Standard) sowie LPQC03Q (Superior).

Die genauere Beschreibung der Wunschleistungen finden Sie im Reiseverlauf bei den jeweiligen Tagen.


Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Bavaria Fernreisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.02 von 5 auf Grundlage von 57 Bewertungen 57
Andere Reisen im Land Kambodscha, Laos, Vietnam
Seite drucken