Bavaria Fernreisen - Superior - Privat-Aktivreise Vietnam & Baden in Phan Thiet

  • Privatrundreise Superior ab 2 Personen
  • Bavaria Fernreisen
  • Veranstalter: Bavaria Fernreisen
  • Angebotsnummer: 252060
  • Reisedauer: 20 Tage
  • Reise Land: Vietnam
  • Kundenbewertung:
    (4.02 von 5)
  • Termine: 13 Termine im Zeitraum vom
    14.07.2024 - 22.12.2024
  • Teilnehmerzahl: min. 2 max. 6
  • ab € 4.099
  • zur Buchungsanfrage
Vietnam ist sehr vielfältig. Es leben 54 Ethnien in diesem wunderschönen Land. Jede Ethnie hat eine eigene besondere und originelle Kultur, die ein multi-ethnisches Vietnam mit vielen Identitäten erschafft. Wenn man einen tiefen Einblick in die Kultur, das Leben, die Sitten und die Gebräuche dieser Volksgruppen haben möchte, ist diese Reise ein idealer Einstieg. Im Anschluss an die Rundreise entspannen Sie im südöstlichen Küstenort Phan Thiet.


Höhepunkte:
 
  • Flug ab/bis Frankfurt nach Hanoi / zurück von Saigon
  • Trekkingtour nach Ma Tra, Halong Bucht
  • Zugfahrt Chapa Express, Mekong
  • Marmorberge, Parfümfluss, eigener Fahrer


Landkarte
Verlauf

1. Tag Anreise

Linienflug von Frankfurt nach Hanoi, wo Sie am nächsten Morgen ankommen.



2. Tag Hanoi

Ankunft in Hanoi – der Hauptstadt Vietnams. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel (Check-in Zeit um 14:00). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:
- Early Check-In im Hotel (Hanoi)

- Streetfood-Ausflug Hanoi: Sie genießen Hanois traditionelles Essen, sehen die Tran Quoc Pagode und den Quan Thanh Tempel. Der Reiseleiter und Fahrer werden Sie in der Lobby des Hotels abholen und dann zum lokalen Restaurant fahren, um Hanois Street Food zu probieren. Genießen Sie die “Pho” – eine der traditionellen vietnamesischen Speisen, besuchen Sie die Tran Quoc Pagode und den Quan Thanh Tempel. Anschließend bringt Sie der Reiseleiter wieder zurück zum Hotel. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen inkl. Transfer, Guide, Essen, Eintrittsgelder)



3. Tag Hanoi – Lao Cai

Nach dem Frühstück im Hotel geht es zum etwa 40 km entfernten Kulturdorf der vietnamesischen Ethnien in Dong Mo. Sie werden nicht nur den Ort und die Artefakte besichtigen, sondern können direkt in die kulturelle Tradition der ethnischen Gruppen eintauchen. Die typisch kulturellen Anlagen der Thai Ethnie können Sie hier besser kennen lernen und mit diesen zusammen am „Dam Duong“ Fest der „Muong“ Einwohner teilnehmen (eine Art künstlerisches Reisstampfen). Wenn noch Zeit ist, können Sie das Dorf der Einwohner Gia Rai besichtigen. Fürs Mittagessen werden die „Muong“ Einwohner Sie mit traditionellen, multi-ethnischen Gerichten begrüßen. Wenn Sie Interesse an der Verarbeitung der Gerichte haben, wird der Hausbesitzer Sie gerne mit Ihnen teilen. Am Nachmittag kehren Sie nach Hanoi zurück und können sich eine Erfrischung in einem örtlichen Hotel gönnen, bevor Sie den Nachtzug (in der 2-Bett Kabine) von Hanoi nach Lao Cai-Sapa nehmen. (Zugfahrt ca. 22.00 – 06.00 Uhr am nächsten Morgen)



4. Tag Lao Cai – Sapa

Nach Ihrer Ankunft am Bahnhof Lao Cai werden Sie zu einem örtlichen Restaurant zum Frühstücken und Erfrischen gebracht. Morgens entdecken Sie einen der empfehlenswertesten Märkte der Bergregion wie Xincheng, Bac Ha, Can Cau oder Cao Son, wo Sie das sympathische und farbenfrohe Treiben der ethnischen Minderheiten aus nächster Nähe erleben können. Im Anschluss werden Sie nach Sapa gebracht Hier steht es Ihnen frei, ob Sie direkt zu Ihrer Lodge im Dorf Lao Chai gebracht werden oder eine kurze Wanderung vom Dorf Y Linh Ho zu Ihrer Unterkunft unternehmen möchten.


Y Linh Ho liegt etwa 7 km südwestlich der Stadt Sapa am Fluss Muong Hoa und ist eine kleine Gemeinde, die aus einem Dutzend kleiner Weiler besteht, die auf dem rauen Berggelände mit hohen und steilen Bergen verstreut sind und spektakuläre Landschaften und kulturelle Erlebnisse bieten.


Sie beginnen das Trekking vom Dorf Y Linh Ho zum Dorf Lao Chai der Schwarzen H’mong, eine der größten Minderheitengruppen im Sapa-Gebiet. Sie sind stolz auf ihre Kultur und bewahren ihre Traditionen und Lebensweise. Sie haben ihre eigene Sprache und traen traditionelle indigoblaue Kleidung. Die H’mong Völker haben erst kürzlich ihre Lebensweise von einer noadischen zu einer sesshaften Lebensweise geändert. Viele Spuren der Vergangenheit sind noch zu sehen, wie z.B. rudimentäre Häuser, Steinmauern um die Häuser etc. Verbringen Sie die Nacht in der Eco Lodge im Dorf.


Trekking-Distanz: Etwa 2 km, in 1-2 Stunden bergab. Trekking-/Wanderschuhe werden empfohlen.



**Hinweis: Die Reissaison in Sapa ist von April bis Anfang September (August ist der schönste Monat, um die Reisfelder zu sehen, da der Reis gelb wird). Wenn Sie also außerhalb dieser Monate reisen, werden Sie die Reisterrassenfelder nicht sehen. Sapa ist jedoch nicht nur wegen der Reisterrassen attraktiv, sondern auch wegen der herrlichen Landschaft in den Bergen, der Bäche und der farbenfrohen Kleidung der Bergstämme.



5. Tag Sapa

Heute heißt es früh aufstehen und die frische Luft und die atemberaubenden Bergwelt von Sapa genießen. Nach dem Frühstück wandern Sie zum Dorf Ta Van (1.200 m), um das Volk der Zay zu besuchen. Die Zay sind eine ziemlich kleine Minderheit von etwa 38.000 Menschen, die hauptsächlich in den Bergen im Nordwesten Vietnams leben. Leider sind einige ihrer alten Bräuche mit der Zeit verloren gegangen, aber viele Frauen tragen immer noch traditionelle Hemden mit einer lila, blauen oder grünen Farbe. Die Zay-Häuser sind aus Holz und Bambus mit Lehmboden gebaut.


Die Wanderung geht weiter in Richtung des Dorfes Red Dao in Giang Ta Chai. Auf dem Weg wandern Sie bergauf und bergab und dann durch einen Bambuswald. Das Dorf Gian Ta Chai ist die nächste Station, die Sie erreichen, indem Sie einen Pfad über eine Brücke folgen. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant in der Nähe des Dorfes Su Pan serviert (auf eigene Rechnung). Nach dem Mittagessen und einer kurzen Pause werden Sie mit einem Van nach Sapa gebracht. Nach dem Einchecken im Hotel haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung.


Trekking-Distanz: Etwa 6 km, in 4-5 Stunden bergab. Trekking-/Wanderschuhe werden empfohlen.



6. Tag Sapa - Hanoi

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um in die Stadt Sapa zu erkunden.


Gegen 14.00 Uhr werden Sie von einem Shuttle-Minivan abgeholt und kehren nach Hanoi zurück, wo Sie gegen 20.00 Uhr ankommen.



7. Tag Hanoi

Erleben Sie heute die pulsierende Metropole Hanoi, die Sie mit prachtvollen Kolonialbauten und Pagoden beeindrucken wird. Am Morgen besuchen Sie das Ho Chi Minh-Mausoleum (montags geschlossen) sowie sein ehemaliges Wohnhaus. Sie besichtigen den bedeutendsten Literaturtempel Vietnams sowie die „Einsäulenpagode“ Chua Mot Cot – ein Wahrzeichen der Stadt Hanoi. Dann unternehmen Sie eine Fahrt um den Hoan Kiem-See, der Alt-Hanoi vom einstigen Kolonialviertel trennt und besichtigen den reich verzierten Ngoc Son-Tempel – den Tempel des Jadebergs. Danach erkunden Sie bei einer einstündigen Rikscha-Fahrt Highlights und Fotospots von Hanois Altstadt mit ihren Baudenkmälern, traditionellen Handwerksbetrieben und Streetfood-Garküchen. Zum Abschluss und Highlight des Tages besuchen Sie eine Vorstellung des legendären Wasserpuppentheaters.



8. Tag Hanoi – Halong-Bucht

Auf der neuen Fernstraße, entlang der Reisfelder des Deltas des Roten Flusses geht es in die berühmte Halong-Bucht, die für ihr smaragdgrünes Wasser und die vom Regenwald bedeckten Kalksteininseln bekannt ist. Ihr Bootsausflug auf einer Dschunke führt durch eine mystische Inselwelt. Zum Mittag und abends genießen Sie regionale Köstlichkeiten – frisch aus dem Meer zubereitet. Sie übernachten heute an Bord der Dschunke.



9. Tag Halong-Bucht – Hanoi – Hue

Am Morgen setzen Sie Ihre Fahrt durch die traumhafte Inselwelt der Halong-Bucht fort und genießen ein Frühstück an Bord. Bis zum Mittag setzen Sie Ihre Kreuzfahrt durch das UNESCO-Weltkulturerbe Halong-Bucht fort. Nach dem Mittagessen geht es von Bord und zurück nach Hanoi. Von dort fliegen Sie nach Hue in Zentralvietnam. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und ein Transfer bringt Sie in Ihr Hotel in Hue.



10. Tag Hue

Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, auch „Parfümfluss“ genannt, zur sehenswerten Thien Mu-Pagode. Mit dem Phuoc Duyen-Turm ist die Pagode die höchste Vietnams. Danach besuchen Sie den Kaiserpalast und besichtigen die ehrwürdige Kaiserstadt Hue.


Sie besichtigen die Trang Tien-Brücke, eine der weltberühmten Stahlkonstruktionen des Pariser Ingenieurs Gustave Eiffel, und erkunden den Dong Ba-Markt in der Altstadt - ein Fest für alle Sinne! Anschließend geht es zur Grabanlage Tu Duc - dem luxuriösesten Kaisergrab der Nguyen-Dynastie. Die Tour endet gegen 17.00 Uhr. Transfer zum Hotel.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


Abendessen im typischen Hue Haus Y Thao Garden Restaurant Das Y-Thao-Garden-Restaurant ist ein typisches Hue-Garden-House, wo Sie köstliche traditionelle Gerichte in einzigartiger Atmosphäre genießen können.



11. Tag Hue – Hoi An

Die heutige Fahrstrecke führt über den berühmten Wolkenpass, die Wetterscheide zwischen Nord- und Südvietnam. Bei klarem Wetter hat man einen traumhaften Ausblick über die Küste Vietnams bis nach Da Nang. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und die Marmorberge in Da Nang. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und unternehmen eine Wanderung zum Marmorberg in Da Nang. Auf dem Gipfel haben Sie einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt. Anschließend geht es weiter ins nahegelegene Hoi An.



12. Tag Hoi An – Dorf TraQue

Morgens erkunden Sie die malerische Stadt Hoi An zu Fuß. Sie besuchen die Japanische Brücke, die Phuc Kien-Pagode und das Chinesische Viertel. Der letzte Punkt ist das Precious Heritage Museum, in dem sich die Dauerausstellung der Precious Heritage Collection von Réhan befindet. Danach starten Sie mit Ihrem Reiseleiter zu einer Fahrradtour in das Dorf Tra Que. Dort führt ein kurzer Spaziergang durch den Gemüsegarten der Farm, hier erfahren Sie, auf welche Weise die Bauern die Felder bearbeiten. Danach entspannen Sie bei einem kurzen Fußbad und einer Fußmassage, bevor Sie zusammen mit den Dorfbewohnern das Mittagessen vorbereiten. Nach einer Pause verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und fahren zurück zum Hotel.



13. Tag Hoi An – Da Nang – Ho-Chi-Minh-Stadt

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung.


Dann geht es per Flug von Da Nang aus nach Ho-Chi-Minh-Stadt – größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum Vietnams. Ihr Transferguide bringt Sie ins Hotel. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen oder genießen Sie einen Bummel über die Dong Khoi-Einkaufsstraße.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Halbtägige Tour zu den Tunneln von Cu Chi Heute Morgen fahren Sie von Ho-Chi-Minh Stadt zu den Cu-Chi-Tunneln, diese liegen etwa 80 km von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt (etwa 1,5 Stunden Fahrt). Das Tunnelsystem, das in den Kriegsschlachten im Süden Vietnams gebaut wurde, offenbart ernüchternde Einblicke in die Hingabe der Vietcong, die bis zu 10 Jahre lang fast vollständig unterirdisch in den engen Tunneln lebten. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)


Bei Buchung dieses Ausflugs fliegen Sie morgens von Da Nang nach Ho-Chi-Minh-Stadt.


- Kochkurs mit Bootstour in Hoi An Am Morgen treffen Sie den Chefkoch des Red Bridge Restaurants zu einer persönlich geführten Einkaufstour auf dem Markt. Hier erleben Sie Hoi An hautnah und bekommen Eindrücke in das quirlige Leben, die fremden Geräusche und die Düfte der Stadt und ihrer Märkte. Sie werden mit den Händlern handeln und frische Zutaten für Ihr Mittagessen kaufen. Nach dem Einkauf bringt Sie ein Boot zur Red Bridge Cooking School am Hoi An Fluss. Dort werden Sie viel Wissenswertes über vietnamesische Kräuter, Gewürze, Zutaten sowie die Kunst des Dekorierens erfahren und lernen. Der Chef wird Ihnen dabei zeigen, wie einige der köstlichsten vietnamesischen Gerichte zubereitet werden. Anschließend dürfen Sie unter seiner Anleitung selbst „kreativ“ werden und vietnamesische und Hoi An Spezialitäten für sich selbst auf den Tisch zaubern. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, englisch geführt)


- My Son (Halbtagesausflug) Der Reiseleiter holt Sie von Ihrem Hotel ab und Sie begeben sich auf den Weg nach My Son. Dort angekommen besuchen Sie die Hauptstadt Tra Kieu, den ehemaligen Verwaltungssitz des Königreichs von Champa. Sie entdecken die majestätischen Ruinen von My Son. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)


- Ausflug in die Hügel von Ba Na mit Besuch der Goldenen Brücke Heute Vormittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Hotel abgeholt und zu den Hügeln von Ba Na gebracht, etwa 25 km von Da Nang entfernt. Die Region diente den einstigen französischen Kolonialherren als Luftkurort, geriet nach dem Abzug der Besatzungsmacht jedoch schnell in Vergessenheit. Erst die Errichtung eines Vergnügungsparks erweckte die Region aus ihrem Dornröschenschlaf, die nur mit einer Seilbahn erreicht werden kann, auf der fast 1500 Hohenmeter überwunden werden. Oben angekommen besichtigen Sie den Le Jardin Garden D'Amour, das Luna Castle, den Sun Palace und selbstverständlich die berühmte Goldene Brücke. Die 150 m lange Fußgängerbrücke, die auf zwei riesigen Händen getragen wird, bietet einen malerischen Ausblick auf den tropischen Regenwald der Ba Na Hügel. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen)


Von dort geht es auf direktem Weg zum Flughafen Da Nang für Ihren Weiterflug nach Ho-Chi-Minh-Stadt.




14. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt

Nach dem Frühstück lernen Sie die moderne Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt während einer Stadtrundfahrt kennen. Ho-Chi-Minh-Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das historische Zentrum, das Opernhaus und die Notre Dame-Kathedrale. Stadtrundfahrt in Ho-Chi-Minh-Stadt mit Besuch der Wiedervereinigungshalle, des zentralen Postamtes (ein architektonisches Meisterwerk), und des Ben Thanh-Marktes.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- Dark City Vespa Tour Teils Nachtwanderung, teils Vespa-Rundfahrt mit kleinen kulinarischen Verköstigungen. Sie „erfahren“ das Nachtleben Saigons hautnah – alles mit der Vespa. Sie nehmen einen Drink im Zoom Café zu sich, machen Halt an verschiedenen vietnamesischen Restaurants und einigen der besten Garküchen der Stadt. Sie besuchen einen Nachtclub mit Livemusik, wo die neue Generation der Vietnamesen Ihren einzigartigen Tanzstil zur Schau stellt. Hinter dem Fahrer sitzend, entdecken Sie ein ganz anderes Gesicht Vietnams und sind mittendrin im Geschehen. (Dauer ca. 4 Stunden, englisch geführt inkl. Vespa, Fahrer, Guide, Speisen u. Getränke)





15. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt – Ben Tre – Ho-Chi-Minh-Stadt

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug ins Mekong-Delta. Das Mekong-Delta ist die südlichste Region Vietnams und wird auch als „Brotkorb“ bezeichnet, da hier der Reis für das ganze Land angebaut wird. Sie fahren nach Ben Tre und beginnen dort Ihren Bootsausflug auf dem Mekong-Fluss. Sie halten an einer kleinen Farm und können leckere lokale Früchte und Tee probieren. Mit einer Rikscha fahren Sie zu dem Lokal, in dem Sie zu Mittag essen. Weiter geht es mit kleinen Booten auf den schmalen Wasserwegen zurück nach Ben Tre und per Transfer nach Ho-Chi-Minh-Stadt.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


- A O Show Tauchen Sie ein in die Welt der A O Show, während Sie kulturelle Erfahrungen in Saigons opulentem Opernhaus sammeln. Nehmen Sie Platz inmitten der Eleganz des angesehenen Schauplatzes und bereiten Sie sich auf ein extravagantes Spektakel mit präziser Choreographie und hypnotischer optischer Illusionen vor. (Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, der Transfer zur Show erfolgt in Eigenregie, es sind verschiedene Kategorien (Wow, Ooh, Aah) buchbar)



16. Tag Ho-Chi-Minh-Stadt – Phan Thiet

Fahrt von Ho-Chi-Minh-Stadt zum ehemaligen Fischerdorf Phan Thiet, das durch seine beeindruckenden, fast 20 m hohen Sanddünen bekannt ist. Hier verbringen Sie in den folgenden Tagen Ihren traumhaften Badeurlaub.



17. Tag Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.



18. Tag Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.



19. Tag Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.



20. Tag Phan Thiet – Ho-Chi-Minh-Stadt – Abreise

Transfer zum Flughafen von Ho-Chi-Minh-Stadt und Rückflug nach Deutschland.



21. Tag Ankunft am Zielflughafen


Leistungen
  • Linienflüge mit Vietnam Airlines (oder gleichwertig, Umsteigeverbindung möglich) ab/bis Frankfurt nach Hanoi und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Innerasiatische Flüge: Hanoi – Hue, Da Nang – Ho-Chi-Minh-Stadt
  • 1 Zugfahrt (mit Übernachtung im 2-Bett-Abteil) Hanoi – Lao Cai
  • Rundreise im klimatisierten PKW/Minibus/Reisebus lt. Programm
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 2 Flaschen Mineralwasser (500 ml) pro Ausflugstag
  • 1 Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke inkl. Welcome Drink
  • 16 Übernachtungen im Doppelzimmer in 4* Hotels
  • Verpflegung: 18 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 1 x Abendessen
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung (wechselnd nach Region, nicht während des Badeaufenthaltes)
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung


Ausflüge
  • Besuch von Lao Cai
  • Geführte Wanderung zum Ham Rong Berg
  • Trekkingtour nach Ma Tra
  • Besichtigung von Hanoi
  • Rikscha-Fahrt durch Hanois Altstadt
  • Besuch einer Vorstellung des Wasserpuppen-Theaters
  • Ausflug in die Halong-Bucht mit Übernachtung auf einer Dschunke
  • Bootsfahrt auf dem Parfümfluss
  • Besichtigung von Hue
  • Besuch des Strandes von Lang Co und der Marmorberge in Da Nang
  • Besichtigung von Hoi An
  • Rundfahrt in Ho-chi-Minh-Stadt

Hotels
Hanoi3 NächteRex Hanoi Hotel
1 NachtChapa Express Train
Lao Chai1 NachtLaxsik Eco Lodge
Sapa1 NachtPistachio Sapa
Ha Long1 NachtMilalux Cruise
Hue2 NächteEMM Hotel Hue
Hoi An2 NächteHoi An Blue Sky Hotel
Ho Chi Minh Stadt3 NächteEdenstar Hotel
Phan Thiet, Mui Ne4 NächtePandanus Resort


Hinweise

Keine Visumpflicht für deutsche Staatsbürger!

Die genauere Beschreibung der Wunschleistungen finden Sie im Reiseverlauf bei den jeweiligen Tagen.

Dies ist eine Privat-Rundreise. D.h.

  • Immer nah dran: Bei Privatrundreisen sind mehr individuelle Wünsche erfüllbar. Spontane Erkundungen, Begegnungen mit Einheimischen, mehr Zeit für Fotos - bei Gruppen Gleichgesinnter kein Problem. Sie sind hier immer in der ersten Reihe!
  • Individuelle Reisebegleitung: Während der gesamten Privatrundreise steht Ihnen ein eigener Fahrer zur Verfügung. Und zusätzlich ein kulturell versierter deutschsprechender Reiseleiter, der sein Insider-Wissen mit ihnen teilt.
  • Garantierte Durchführung: Unsere Privatrundreisen werden bereits ab zwei Teilnehmern durchgeführt - das gibt Ihnen Planungssicherheit. Vorfreude garantiert!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Bavaria Fernreisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.02 von 5 auf Grundlage von 57 Bewertungen 57
Andere Reisen im Land Vietnam
Seite drucken