Bavaria Fernreisen - Kleingruppen-Rundreise - Georgien

  • Erlebnis Georgien
  • Bavaria Fernreisen
  • Veranstalter: Bavaria Fernreisen
  • Angebotsnummer: 264342
  • Reisedauer: 7 Tage
  • Reise Land: Georgien
  • Kundenbewertung:
    (4.02 von 5)
  • Termine: 12 Termine im Zeitraum vom
    20.04.2024 - 09.11.2024
  • Teilnehmerzahl: min. 2 max. 8
  • ab € 749
  • zur Buchungsanfrage
Lassen Sie sich von der Einzigartigkeit und Vielfalt Georgiens verzaubern! Erfahren Sie mehr über das reiche Kulturerbe dieses Landes zwischen Orient und Okzident, durch das einst die berühmteste Handelsstraße der Welt führte: die alte Seidenstraße. Genießen Sie allerlei Leckereien und Weine – Georgien gilt als Wiege des Weinanbaus – und erleben Sie atemberaubende Kultur- und Naturdenkmäler.


Höhepunkte:
 
  • Rundreise ab/bis Tiflis
  • Antike Höhlenstadt Uplisziche
  • UNESCO-Weltkulturerbe Dschwari Kirche
  • Garantierte Durchführung


Landkarte
Verlauf

1. Tag Anreise

Individuelle Anreise nach Tiflis. Check-In im Hotel. Die Zimmer stehen Ihnen ab ca. 15 Uhr zur Verfügung. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:


Transfer vom Flughafen zum Hotel




2. Tag Tiflis

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang. Sie besichtigen die bunte und lebehafte Hauptstadt Georgiens. Der Spaziergang führt Sie entlang der schmalen Straßen und den traditionellen Häusern mit reich geschnitzten, überhängenden Holzbalkonen. Sie besuchen die historischen Baudenkmäler von Tiflis: Metechi-Kirche, Sione-Kathedrale, Antschischati-Kirche und das berühmte Bäderviertel. Genießen Sie die Seilbahnfahrt, von der Sie einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Stadt haben.



3. Tag Tiflis – Signagi – Zinandali – Telawi

Heute fahren Sie nach Kachetien – das größte Weinanbaugebiet und die fruchtbarste Region des Landes. Zuerst unternehmen Sie einen Spaziergang in der kleinen, hübschen Stadt Signagi. Die gut erhaltene Stadtmauer aus dem 18. Jh. verleiht dem Städtchen genauso seinen Charme, wie die mit Pflastersteinen erbauten Gassen und alten Häuser mit verzierten Holzbalkonen. Eine Weinprobe und ein gemeinsames Mittagessen in einem lokalen Weinkeller ist bereits für Sie reserviert. Die traditionelle Methode der Weinherstellung, die schon 8000 Jahre alt ist, gehört zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO. Am Nachmittag steht die Besichtigung des Hausmuseums des georgischen Dichters – Alexander Tschawtschawadse – mit einem wunderschönen Garten auf dem Programm. Weiterfahrt nach Telawi.



4. Tag Telawi –Gombori Pass – Ananuri - Gudauri

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Bauernmarkt von Telawi, wo jeden Tag ein buntes Treiben herrscht. Anschließend besichtigen Sie die imposante Alaverdi-Kathedrale. Weiter geht die Fahrt über den Gombori-Pass (1620 m) und danach entlang der georgischen Heerstraße ins Hochgebirge. Unterwegs besuchen Sie die Wehrkirche Ananuri (17. Jh.), die malerisch oberhalb des Zhinwali-Stausees liegt. Die Landschaften des Großen Kaukasus werden Sie bestimmt faszinieren. Unterwegs bieten sich viele reizvolle und spannende Perspektiven. Anschließend geht es in den Skiort Gudauri.



5. Tag Gudauri – Stepantsminda – Gudauri

Am frühen Morgen starten Sie nach Stepanstminda über den Kreuzpass (2395 m) durch die eindrucksvollen Landschaften. Dort angekom-men unternehmen Sie eine schöne Wanderung zu der Gergeti-Dreifaltigkeitskirche (2170 m). Hier genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf die schöne Gegend. Der unangefochtene Stern von Stepanstminda ist der 5047 m hohe Berg Kasbegi, der auch als „weiße Königin“ bekannt ist. Anschließend geht die Fahrt durch die imposante Darjali- Schlucht, wo Sie großartige Fotomotive erwarten.


Am Nachmittag geht es wieder zurück nach Gudauri (Gehzeit ca. 3,5 Stunden).



6. Tag Gudauri – Gori – Uplisziche – Mzcheta - Tiflis

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück entlang der Heerstraße und danach der alten Seidenstraße nach Gori. Es steht ein Besuch der antiken Höhlenstadt Uplisziche auf dem Programm, einst heidnisches religiöses Zentrum des Landes und ein wichtiger Punkt der berühmten Seidenstraße. Die uralten Höhlen sind auch heute noch sehr gut erhalten. In Gori, der Geburtsstadt von Stalin, können Sie von außen sein Geburtshaus sehen. Weiter geht die Fahrt nach Mzechta mit Besichtigung der alten Hauptstadt des Landes. Sie besuchen die Dschwari-Kirche, ein ausgezeichnetes Beispiel der frühgeorgischen Baukunst (6. Jh.) und die wunderschöne Swetizchoweli-Kathedrale (11. Jh.). Die beiden Denkmäler stehen auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Danach geht die Fahrt weiter nach Tiflis.



7. Tag Abreise

Nach einem frühen Frühstück endet Ihre Rundreise.


Optional gegen Aufpreis & Verfügbarkeit zubuchbar:
Transfer vom Hotel zum Flughafen




Leistungen
  • Rundreise ab/bis Tiflis (Anreise in Eigenregie)
  • Rundreise und Ausflüge je nach Gruppengröße im Pkw, Minivan oder Minibus
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 6 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels
  • Verpflegung: 7 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 2 x Abendessen
  • 1 x Weinverkostung
  • Täglich 1 Flasche Mineralwasser pro Person
  • Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung


Ausflüge
  • Stadtbesichtigung Tiflis & Mzechta
  • Besuch der Dreifaltigkeitskirche Gergeti
  • Antike Höhlenstadt Uplisziche
  • Besichtigung der Alaverdi Kathedrale
  • Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche

Hotels
Tiflis3 NächteRoyal Inn Tiflis
Telawi1 Nacht17 Rooms Hotel
Gudauri2 NächteGudauri Inn


Hinweise
Hotelinfos
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Bavaria Fernreisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.02 von 5 auf Grundlage von 57 Bewertungen 57
Andere Reisen im Land Georgien
Seite drucken