Hauser exkursionen - Tansania - Mount Meru (Reiseverlängerung)

  • Interessante Bergbesteigung durch alle Vegetationszonen und zugleich ideale Akklimatisierung für den Kilimanjaro
  • Hauser exkursionen
  • Veranstalter: Hauser exkursionen
  • Angebotsnummer: 273867
  • Reisedauer: 6 Tage
  • Reise Land: Tansania
  • Kundenbewertung:
    (4.07 von 5)
  • Termine: 1 Termine im Zeitraum vom
    10.01.2025 - 10.01.2025
  • Teilnehmerzahl: min. 2 max. 12
  • ab € 1.295
  • zur Buchungsanfrage

Die Besteigung des Mount Meru mit seinen 4.565 m Höhe ist ein abwechslungsreiches Trekking zum fünfthöchsten Berg Afrikas. Die Vegetationszonen sind ähnlich derer am Kilimanjaro. Zu Beginn geht es durch dichten Regenwald des Arusha Nationalparks. Aufgrund der vielen Tiere, die hier heimisch sind, hat die Besteigung besonders im unteren Bereich einen leichten Walking Safari-Charakter. Nicht selten trifft man auf Giraffen, Wasserbüffel und Zebras. Eine Gruppe Affen schwingt an Lianen schreiend durch die Baumwipfel. Für unsere Sicherheit sorgt ein Ranger der Nationalparkbehörde, der uns begleitet. Im oberen Drittel der Besteigung erwarten uns steile Felspassagen bei denen man die Hände zur Hilfe nehmen muss und die Trittsicherheit erfordern. Der Mount Meru bietet gute Höhenanpassung für eine anschließende Kilimanjaro-Besteigung. Aber auch nur für sich ist der Mount Meru eine absolut lohnende Bergbesteigung durch Flora und Fauna der verschiedenen Vegetationszonen. Zudem ist der Berg weitaus weniger stark frequentiert als sein großer Bruder in der Nachbarschaft. Der Ausblick frühmorgens vom Socialist Peak hinüber zum Kilimanjaro und in Richtung Osten in die weiten Ebenen der Savanne bleibt unvergessen!


Wir bieten Ihnen perfekt organisierte, frei wähl- und kombinierbare Bausteinprogramme zu Ihrem Wunschtermin. Entweder exklusiv alleine oder zu zweit, in privater Gruppe oder wir veröffentlichen Ihren Wunschtermin, damit Sie das Gipfelglück und das Safariabenteuer mit Gleichgesinnten erleben können. Ihr Vorteil: Bei steigender Teilnehmerzahl sinkt der jeweilige Reisepreis. Gerne machen wir Ihnen ein passendes Flugangebot.





Höhepunkte

  • 4-tägiges Trekking (4 - 5 Std. täglich)
  • Besteigung des Mount Meru (4.565 m), Gipfeltag ↑ 1.050 m, ↓ 2.050 m, 10 - 12 Std.
  • Auf dem Weg zum Gipfel des Mount Meru Fährten von Giraffen und Zebras lesen
  • Sowohl als Vorbereitung für den Kili, als auch alleine eine lohnende Tour erleben
  • Spektakuläre Ausblicke auf den Kilimanjaro und in die weite Savanne genießen


Verlauf:

Tag 1 Ankunft in Moshi

Karibuni! Herzlich willkommen in Tansania! Wir kommen am Kilimanjaro International Airport an, werden abgeholt und fahren nach Moshi ins Hotel. Am Nachmittag werden wir für die bevorstehende Mount Meru-Besteigung gebrieft und haben Zeit, unser Berggepäck umzupacken, bzw. wir haben bereits zu Hause das Berggepäck in eine kleine separate Tasche gepackt. Maximal 10 kg pro Person inkl. Schlafsack werden von den Trägern transportiert. Zum Schutz der Träger wird dies von der Nationalparkbehörde kontrolliert. Das restliche Gepäck können wir abgeschlossen bei der Agentur vor Ort lassen.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 40 km


Tag 2 Miriakamba Hütte

Nach dem Frühstück fahren wir zum Momella Gate (1.580 m), dem Ausgangspunkt der Mount Meru-Besteigung. Hier treffen wir die Mannschaft, die uns während des Trekkings begleiten wird. Es ist gut möglich, dass wir im offenen Grasland am Fuß des Berges auf Giraffen, Elefanten und Büffel treffen. Nach ungefähr 3 bis 4 Stunden erreichen wir unser Tagesziel, die einfache, aber geräumige Miriakamba-Hütte (ca. 2.514 m). Die Mannschaft sorgt für ein kräftiges Abendessen.

  • Fahrzeit: ca. 1.5 Std
  • Fahrstrecke: ca. 80 km
  • Gehzeit: ca. 4 Std
  • Aufstieg: 925 Hm
  • Mehrbett-Hütte


Tag 3 Saddle Hütte

Von der Miriakamba-Hütte führt der Weg durch dichten Wald mit Moosen und Bartflechten - ein Gebiet, das Topela Mbogo (Büffelsümpfe) genannt wird - zum etwa 2 - 3 Stunden entfernten Aussichtspunkt Mgongo wa Tembo (Elefantenrücken) auf etwa 3.200 m Höhe. Von dort haben wir einen herrlichen Blick in den großen, aufgesprengten Krater. Mit etwas Glück können wir hier auch die flinken Klippspringer-Antilopen sehen, die sich gerne in diesem alpinen Vegetationsgürtel aus Riesenheidebüschen aufhalten. Zur 3.566 m hoch gelegenen Saddle Hut gehen wir noch 1-2 Stunden. Nach einer kurzen Pause sollten wir uns auf Akklimatisierungswanderung zum 3.801 m hohen Gipfel des Little Meru begeben (zusätzlich 235 m ↑↓, ca. 1 Std. Gehzeit). Besonders am späten Nachmittag, wenn die Sonne über dem Rift Valley im Westen zu sinken beginnt und die Vulkanberge nur noch als dunkle Silhouetten erkennbar sind, belohnt der Ausblick die Anstrengungen des Tages.

  • Gehzeit: ca. 5 Std
  • Aufstieg: 1075 Hm
  • Mehrbett-Hütte


Tag 4 Mount Meru Gipfel - Abstieg zur Miriakamba Hütte

Wir verlassen die Saddle Hut frühmorgens nach Mitternacht. Die letzten 1.000 Höhenmeter zum 4.565 m hohen Socialist Peak verlaufen steil und sind anstrengend. Doch der Ausblick vom Gipfel ist sagenhaft und der Moment unvergesslich, wenn die Sonne hinter dem Kili-Massiv aufsteigt und die weite Ebene dazwischen langsam orange-rot zu leuchten beginnt. Wir genießen diese intensiven Augenblicke und machen uns allmählich für den Abstieg bereit. Auf bereits bekanntem Weg geht es hinunter zur Miriakamba-Hütte (2.514 m), wo wir die Nacht verbringen.

  • Gehzeit: ca. 12 Std
  • Aufstieg: 1050 Hm
  • Abstieg: 2050 Hm
  • Mehrbett-Hütte


Tag 5 Momella Gate - Moshi

Gemütlich steigen wir zum Momella Gate (1.580 m) ab und verabschieden uns von unserer Begleitmannschaft. Im Anschluss fahren wir in unser Hotel nach Moshi.

  • Fahrzeit: ca. 1.5 Std
  • Fahrstrecke: ca. 80 km
  • Gehzeit: ca. 5 Std
  • Abstieg: 975 Hm


Tag 6 Heimreise oder Freier Tag in Moshi

Je nach Abflugzeit steht uns der Tag bis zur Abholung zum Flughafen zur freien Verfügung. Die Zimmer müssen wir ca. gegen 10 Uhr räumen. Wer länger bleibt, kann sein Gepäck an der Rezeption deponieren.

Wer eine Kilimanjaro Besteigung gebucht hat, kann den heutigen Tag zur Erholung nutzen. Nachmittags findet das Briefing für die Kilimanjaro Besteigung statt, die in der Regel am darauffolgenden Tag beginnt.

  • Fahrzeit: ca. 1 Std
  • Fahrstrecke: ca. 40 km


Leistungen

  • Lokaler, Deutsch sprechender Bergführer ab/bis Moshi\n
  • Übernachtung 2 x im Mittelklassehotel, 3 x in Berghütten (Mehrbettzimmer)\n
  • 5 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 5 x Abendessen\n
  • Transport des Berggepäcks (max. 10 kg)\n
  • Koch- und Begleitmannschaft\n
  • Eintrittsgebühren lt. Programm\n


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visumkosten (50,- USD)
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke (30,- - 50,- EUR)
  • Trinkgelder
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen
  • Hauser Reisekrankenschutz (Bei Buchung einer Kilimanjaro-Besteigung greift der Versicherungsschutz auch für diesen Baustein)


Wunschleistungen

  • Flug ab/bis Deutschland zum Kilimanjaro Airport ab € 749,- (inkl. Steuern, Gebühren und Rail&Fly-Fahrkarte) (nach Verfügbarkeit; Aufpreis ist möglich)
  • Reisepreis 2 Teilnehmer: € 1.295,- p.P.; 3-4 Teilnehmer: € 1.175,- p.P., 5-12 Teilnehmer: € 1075,- p.P.
  • Einzelzimmerzuschlag (umfasst 2 Nächte) 350,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag (umfasst 2 Nächte) 75,00 €


Schwierigkeitsgrad
3

Wichtige Hinweise
Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.

Einreisebestimmungen
Einreise Tansania

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass

Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass

Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass

Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.


Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
  • Ausweisdokument
Folgende Dokumente sind empfohlen:
  • Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bei Ankunft beachten:

Bei Ein- und Ausreise über den Flughafen in Daressalam sind Reisende dazu verpflichtet, Fingerabdrücke und ein digitales Passfoto zu hinterlegen.



Visa-Informationen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.


Visaarten:
E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung

Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://visa.immigration.go.tz

Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen und einmaliger Einreise.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 10 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.


Visum bei Ankunft

Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Das Visum kann kostenpflichtig bei Einreise beantragt werden. Die Gebühr ist bar oder mit Kreditkarte zu begleichen. Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Zudem wird ausdrücklich empfohlen, das Visum vorab online zu beantragen, um Probleme zu vermeiden.


Mitzuführende Dokumente:
  • Reisepass, mit drei freien Seiten
  • Weiter- oder Rückflugticket
  • Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

US-Dollar

Vor 2006 gedruckte Banknoten werden nicht akzeptiert. In Sansibar gibt es abweichende Richtlinien, hier werden teilweise Banknoten vor 2009 gedruckt, nicht angenommen.


Zur Einreise in Ihr Urlaubsland, beachten Sie bitte auch das individuelle Hauser-Länderinfoschreiben, das Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten. Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Visum, empfehlen wir unseren Partner Deutsche Visa und Konsular Gesellschaft (DVKG). Sie erreichen die Kollegen der DVKG telefonisch unter +49-89-998209034. Durch Nutzung dieses Links erhalten Sie Ihr Visum zu Sonderkonditionen: https://dvkg.de/de/hauser-exkursionen



Transitvisa-Informationen
Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
  • Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
  • Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
  • Die Weiterreise erfolgt noch am selben Kalendertag
  • Reisende fliegen mit dem nächsten Anschluss weiter


Impfungen und Gesundheitsvorsorge
Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
  • Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: ... (Hyperlink entfernt). Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
  • Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Cholera, bei besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
  • Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
  • Dengue-Fieber

Gesundheitsformular:

Reisende, die aus Uganda oder der Demokratischen Republik Kongo nach Tansania einreisen, müssen das folgende Gesundheitsformular ausfüllen: ... (Hyperlink entfernt). Dies gilt auch für Transitaufenthalte in den oben genannten Ländern.



Corona Information

Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

Quarantäne

Es kommt zu keinen Quarantänemaßnahmen.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Nur Reisende mit anerkanntem Impf- oder Genesungsnachweis können sich von Restriktionen befreien. Im Folgenden wird definiert, wer als geimpft / genesen gilt:

Als geimpft / genesen gilt: Die Einreise ist unabhängig vom Impf- oder Genesenen-Status möglich. Es muss kein Nachweis erbracht werden.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird kein COVID-19-Test benötigt.

Test vor Ort

Es wird kein Test vor Ort durchgeführt.

Es können stichprobenartig Antigen-Tests angeordnet werden.

Einreiseformular

Es muss kein Einreiseformular ausgefüllt werden.

App

Es ist keine App erforderlich.

Versicherung

Es wird keine Versicherung benötigt.

Transit

Der Transit ist möglich.

Wichtig am Zielort

Derzeit gelten keine COVID-19-bezogenen Einschränkungen oder Hygienemaßnahmen im Land. Dies kann sich jedoch, in Abhängigkeit von der Infektionslage, jederzeit kurzfristig ändern. Dabei sind auch regionale Abweichungen möglich.



Final Provisions Information Anforderungen der Fluggesellschaft:

Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:

Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:

Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen.

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.



Reiseziel Tansania / Nationalität deutsch

Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.

Impfungen & Gesundheitsvorsorge
Einreise Tansania

Impfungen und Gesundheitsvorsorge
Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
  • Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: ... (Hyperlink entfernt). Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
  • Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Cholera, bei besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Dengue-Fieber:
Es besteht das Risiko, sich mit Dengue-Fieber zu infizieren. Dengue-Viren werden von tagaktiven Mücken übertragen. Eine medikamentöse Prophylaxe oder eine spezifische Therapie existieren nicht. Reisende sollten daher besonders auf einen konsequenten Mückenschutz achten. Dazu gehört auch die Mitnahme eines speziellen Mückensprays.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
  • Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
  • Dengue-Fieber

Gesundheitsformular:

Reisende, die aus Uganda oder der Demokratischen Republik Kongo nach Tansania einreisen, müssen das folgende Gesundheitsformular ausfüllen: ... (Hyperlink entfernt). Dies gilt auch für Transitaufenthalte in den oben genannten Ländern.



Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Hauser exkursionen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.07 von 5 auf Grundlage von 15 Bewertungen 15
Andere Reisen im Land Tansania
Seite drucken