Reise Suche

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. | Goethe

Studienreisen zu den Kaiman Inseln

Die Kaiman-Inseln sind eine Inselgruppe in der Karibik, ca. 240 km südlich von Kuba und ca. 270 km nordwestlich von Jamaika gelegen und eigentlich Gipfel eines submarinen Kalkstein-Gebirges. Außerdem sind die drei Inseln Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac britisches Überseegebiet und durch ihre umgebenden Korallenriffs ein Paradies für Taucher. Am Seven Mile Beach auf Grand Cayman erreichen Sie bereits nach etwa 200 m eine einmalig vielfältige Unterwasserwelt. Allerdings bietet sich das Meer um die Kaiman-Inseln auch zu diversen anderen Wassersportarten an. Aktivurlaub außerdem an Land, wo vor allem auf Little Cayman eine beinahe noch völlig unberührte Natur zu bestaunen ist – inmitten derer riesige Steingärten liegen, die Kormoranen und Pelikanen Heimat sind. Ebenfalls auf Little Cayman Stingray City, eine Sandbank, an der Stachelrochen beobachtet werden können. Kulturell sind die Kaiman-Inseln vor allem in der Hauptstadt George Town interessant … wobei die Stadt zugleich auch einer der größten Finanzplätze der Welt ist. So finden sich neben Bankengebäuden beispielsweise das General Post Office und das Courts Building, der Glockenturm König George V. oder auch das Cayman Maritime and Treasure Museum. George Town zudem eine Gelegenheit, zollfrei Schmuck und andere Luxusgüter zu kaufen und um die Spezialität der Inseln zu probieren: Rumkuchen. Wobei Rum auch in der einstigen Hauptstadt Bodden Town eine Rolle gespielt haben dürfte, denn sind hier Pirates Caves zu besichtigen, ein unterirdisches Höhlensystem, das den Freibeutern der Meere Zuflucht bot. Und schließlich sind Cayman Islands auch noch eine Destination, an der Sie typisch karibisches Klima erwartet – mit durchschnittlich 29°C im Sommer und Wintern, in denen auch nachts die Temperatur noch bei ca. 20°C liegt.

Reiseangebote für Kaiman-Inseln

Sehenswürdigkeiten in Kaiman-Inseln

Seven Miles Beach

Bild: Seven Miles Beach Cayman Inseln

Wer auf den Cayman Islands Urlaub seinen Urlaub verbringen möchte, freut sich auf traumhafte Strände, kristallklares Wasser und karibisches Flair. Eines der beliebtesten Ziele für Touristen und Einheimische ist der Seven Miles Beach im Südosten von Grand Cayman, der größten der drei Inseln im westlichen Karibischen Meer. Der insgesamt neun Kilometer lange palmengesäumte Küstenstreifen zeichnet sich vor allem durch seinen blütenweißen Sand und sein kristallklares Wasser aus. Der Seven Miles Beach, der sich westlich der Inselhauptstadt George Town befindet, gilt als einer der schönsten Strände der Karibik.

 Paradies für Wassersportler

Neben den vielen Bade- und Erholungsurlaubern aus aller Welt kommen hier auch Wassersportler und Abenteurer voll auf ihre Kosten. Schließlich findet man an dem öffentlichen Strand unter anderem auch hervorragende Bedingungen zum Parasailing, Wasserski fahren, Surfen und Segeln. Taucher und Schnorchler können vor der Küste zudem einige kleine Riffe erkunden. An einer Bar kann man sich am Seven Miles Beach zudem mit Essen und Getränken stärken. Außerdem befinden sich rund um den Strand zahlreiche Hotels und Restaurants. In der gesamten Region rund um den Seven Miles Beach ist die berühmte karibische Lebensfreude an jeder Ecke erlebbar. An den zahlreichen Marktständen rund um den Strand findet man garantiert ein individuelles Andenken an einen traumhaften Urlaub - unter anderem handgemachten Schmuck und Kunstgegenstände


Cayman Brac

Bild: Strand Cayman Brac

Die Cayman Islands gehören zu den beliebtesten Zielen von Karibik-Urlaubern aus der ganzen Welt. Eine der drei Inseln, die den Inselstaat im Karibischen Meer bilden, ist Cayman Brac. Wie die gesamten Cayman Islands ist auch Cayman Brac von palmengesäumten Traumstränden, kristallklarem Wasser und karibischer Lebensfreude geprägt. Auf der nur 36 Quadratkilometer großen Insel wohnen insgesamt etwa 1.600 Menschen. Berühmt ist Cayman Brac für seine 42 Meter hohe Kalksteinklippe, die der Insel auch ihren Namen 'Brac' (gälisch für Klippe) gegeben hat. Neben der berühmten Klippe ist auch das Cayman Brac Museum eine der Attraktionen der Insel. Auf der gesamten Insel stehen Touristen und Einheimischen Hotels und Unterkünfte zur Verfügung. Cayman Brac, die in der Karibik noch als echter Urlaubs-Geheimtipp gilt, ist eine der sichersten Inseln der Karibik.

Ein Paradies für Abenteurer und Naturfreunde

Neben den Badeurlaubern aus aller Welt kommen auf der Insel auch Naturfreunde und Abenteurer voll auf ihre Kosten. Schließlich kann man hier eine ganz besondere Flora und Fauna entdecken. Neben den berühmten grünen Papageien sind auf Cayman Brac auch Flughunde heimisch. Außerdem gibt es auf der gesamten Insel mehr als 170 kleine und große Höhlen. Vor der Küste der Insel gibt es hervorragende Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln. Cayman Brac verfügt mit dem Gerrard Smith International im äußersten Westen der Insel im Bezirk West End über einen internationalen Flughafen, der regelmäßig von internationalen Fluggesellschaften angeflogen wird.


Mit folgenen Veranstaltern können Sie in das Land Kaiman-Inseln reisen:
  • Meiers Weltreisen
  • Dertour
  • Dr. Augustin Studienreisen
  • FTI Touristik
  • airtours


Mehr erfahren
Die Top Sehenswürdigkeiten von Kaiman-Inseln sind
Reisen in das Land Kaiman-Inseln können Sie ganz einfach über Studienreisen.de buchen.
Sollten Sie einmal nicht weiter wissen, hilft unser Team Ihnen gerne via E-Mail oder telefonisch weiter.

Hotline: 06373-811728