B&T Touristik - ALBANIEN – Europas letztes Paradies für Entdecker

  • 10 Tage / 9 Nächte
    inkl. Flug, Transfers & Reiserücktrittsvers.
    Durchführung ab 2 Personen garantiert!
    Flüge von jedem Flughafen möglich!
  • B&T Touristik
  • Veranstalter: B&T Touristik
  • Angebotsnummer: 193878
  • Reisedauer: 10 Tage
  • Reise Länder: Albanien, Mazedonien
  • Kundenbewertung:
    (4.17 von 5)
  • Termine: 5 Termine im Zeitraum vom
    29.08.2019 - 03.09.2020
  • Teilnehmerzahl: min. 2 max. 16
  • ab € 1.430
  • zur Buchungsanfrage

Lange war Albanien so etwas wie ein europäisches Nordkorea: abgeriegelt und beinahe so schwer zu erreichen wie der Mond. Heute ist es ein – ja was eigentlich: Europas letztes Geheimnis oder Armenhaus? Karl Mays Land der Skipetaren oder Pauschalreiseziel von Morgen? Es ist ein wenig von allem – und vor allem eine faszinierende Destination für alle, die Neues entdecken wollen, ohne ans andere Ende der Welt fliegen zu müssen. Diese Reise führt Sie in ein wildes Land voller kultureller Schätze.

Landkarte

Reiseverlauf:

Tag 1:       Anreise – Shkodra
Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Albanien. Am Flughafen von Tirana werden Sie von Ihrem örtlichen deutschsprachigen Reiseleiter am Flughafen abgeholt und fahren nach Shkodra. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang durch Shkodra, währenddem Sie die Festung Rozafa besuchen und des Stadtzentrums mit seinen Monumenten kennenlernen. Nach dem Stadtrundgang checken Sie im Hotel ein.

Tag 2:       Shkodra – Kruja – Tirana
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Fotothek Marubi. Der Familie Marubi entstammten mehrere bedeutende albanische Fotografen. Die Landschafts- und Alltagsaufnahmen stellen ein einzigartiges künstlerisches Zeitzeugnis albanischer Geschichte dar. Sie fahren weiter nach Tirana. Unterwegs halten Sie in Kruja an und besuchen dort das Ethnographische Museum, das Skanderbeg Museum und den mittelalterlichen Bazar sowie die Ruine der mittelalterlichen Burg. Nach dem Check-in im Hotel in Tirana machen Sie eine Rundfahrt durch die Hauptstadt mit ihren Hauptsehenswürdigkeiten.

Tag 3:       Tirana – Elbasan – Ohrid (Mazedonien)
Sie beginnen den Tag mit einer Führung durch die Hauptstadt und dem Besuchen des Nationalmuseums. Die erst 1920 zur Hauptstadt des Landes ernannte Stadt ist heute das Zentrum des Landes und bietet eine breite Palette von Aktivitäten, Museen und Sehenswürdigkeiten. Vom zentralen renovierten Platz "Sheshi Skanderbeg" erreicht man zu Fuß zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Hier steht auch der im klassischen Sowjetstil errichtete Kulturpalast mit seinem Konzertsaal. Die ältesten Funde im Stadtgebiet stammen aus der Römerzeit. Auf dem Weg nach Ohrid halten Sie kurz in Elbasan, um dort die Festung der Legionskohorten zu besichtigen. In Ohrid angekommen unternehmen Sie einen Stadtrundgang gefolgt von einer Bootstour über den Ohridsee, bei der Sie eine wunderbare Aussicht auf die Stadt genießen können. Das Abendessen nehmen Sie heute in einem lokalen Restaurant zu sich.

Tag 4:       Ohrid – St. Naum – Korça
Ein besonderes Highlight der Reise bietet das herrliche Areal des Sveti Naum Klosters nahe der albanischen Grenze 29 km südlich von Ohrid welches Sie nach dem Frühstück besichtigen werden. Die wunderschöne Kirche erhebt sich hoch auf dem Berg über dem See. Sie fahren zurück nach Albanien bis nach Korça, wo eine kurze Stadtführung folgt. Die Stadt Korça ist bekannt für ihre typischen Stadteile aus traditionellen Häusern und neoklassischen Villen, die durch kopfsteingepflasterte Sträßchen und Gassen miteinander verbunden sind. Ein markierter Rundweg lädt die Gäste ein, zu Fuß die Stadt zu entdecken. Er führt zu gesamt 29 der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, jede auf einer Schautafel beschrieben. Die Tour führt auch zu den zahlreichen Museen, wovon Sie das Nationale Museum für Mittelalterliche Kunst besuchen.

Tag 5:       Korça – Permet – Gjirokaster
Nach dem Frühstück verlassen Sie Korça und fahren Richtung Permet. Nach 3 Stunden Fahrt mit einigen Pausen wie z.B. in Erseka, erreichen Sie Permet. Der Bezirk Permet liegt im Herzen des Vjosa-Tales und ist umgeben von herrlichen Bergen mit einer besonderen Flora und Fauna. Es gibt eine Reihe von Naturschönheiten und viele historische Monumente wie Kirchen, byzantinische Klöster und archäologische Ruinen aus der Zeit der osmanischen Belagerung. Über einen Wanderweg (1,2 km leicht bis mittel) gelangen Sie zu einer schönen religiösen Stätte, der orthodoxen Kirche von Leusa. Weiterfahrt zur UNESCO-Welterbestadt Gjirokastra.

Tag 6:       Gjirokastra – Labova e Kryqit – Gjirokaster
Nach dem Frühstück fahren Sie über Hügel und Felder zur Kirche Labova e Kryqit (Labova vom Kreuz). Das Gebäude ist typisch byzantinisch mit einem zentralen Dom und Kirchenschiffen in der Form eines Kreuzes. In ihrer heutigen Form ist die Kirche überwiegend ein Gebäude aus dem 13. Jh. aber ihre Grundmauern lassen sich auf die Zeit Kaiser Justinians um 527-565 datieren. Besonders beeindruckend ist auch, dass dies die einzige orthodoxe Kirche mit barocken Stilelementen ist. Rückkehr nach Gjirokastra. Gjirokastra wird von vielen auch "Stadt der Steine" genannt. Der Besuch der riesigen Burg aus dem 13. Jh. erinnert an die abenteuerlichen Geschichten der mittelalterlichen Herrscher, aber auch an die Verbrechen der Kommunisten.

Tag 7:       Gjirokastra – Blaues Auge – Butrint – Saranda
Heute geht es nach Saranda. Unterwegs besuchen Sie die Wasserquelle "Blaues Auge". Danach erfolgt der Besuch der Kirche von Mesopotam. Weiterfahrt nach Butrint, einer weiteren Weltkulturerbestätte der UNESCO. Butrint ist ein Nationalpark mit einer sehr gut erhaltenen archäologischen Zone. Das Sumpfgebiet rund um den See ist Lebensraum für viele vom Aussterben bedrohte Tiere. Die Ausgrabungen und Forschungen haben ergeben, dass Butrint im 7. und 6. Jh. v. Chr. ein proto-urbanes Zentrum war.

Tag 8:       Saranda – Riviera – Apollonia – Berat
Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Albanischen Riviera in Richtung Berat. Die Albanische Ionische Riviera, von manchen "das letzte Geheimnis Europas" genannt, besticht durch beeindruckende Mittelmeer-Strände. Die Straße verläuft durch eine atemberaubende Szenerie, die Berge erheben sich dramatisch von der Küste und die tiefblaue See schimmert im Sonnenlicht. Sie fahren weiter zu der antiken Stätte Apollonia, die 588 v. Chr. gegründet wurde. Sie sehen u.a. die Festungsmauer der Stadt, das Prytaneion, das Bouleuterion, die große und kleine Stoa, das Odeion, das Theater sowie das Nymphäum. Das Museum von Apollonia befindet sich in einem nahegelegenen Kloster aus dem 14. Jh. Hier besuchen Sie auch die Kirche St. Marien. Weiterfahrt nach Berat.

Tag 9:       Berat – Ardenica – Durrës
Sie beginnen den Tag mit der Stadtbesichtigung von Berat – Sie besuchen die unteren Viertel und die hochgelegene Festung mit westlich-osmanischer Architektur, byzantinischen Kirchen und eleganten Moscheen. Die Stadt ist wegen der vielen großen Fenster, die die Häuser der Altstadt schmücken, auch als die "Stadt der tausend Fenster" bekannt. Ihr nächster Halt ist das Kloster von Ardenica, erbaut 1282. Das Kloster ist dafür berühmt, dass hier im Jahre 1451 der albanische Nationalheld Skanderbeg die Fürstin Donika Kastrioti heiratete. Die Kirche St. Marien innerhalb des Klosters enthält einige Fresken von den Brüdern Kostandin und Athanas Zografi sowie ein sehr bekanntes Heiligenbild von Johannes Kukuzeli. Im Anschluss an die Besichtigung erfolgt die Weiterfahrt nach Durrës.

Tag 10:       Durrës – Abreise
Mit Durrës besichtigen Sie die wichtigste Hafenstadt und zweitgrößte Stadt des Landes. Sie besuchen wichtige archäologische Monumente, die Zeugnis ablegen über die glorreiche Vergangenheit der Stadt: die alten Stadtmauern, das römische Amphitheater und die Bäder, das byzantinische Forum, den venezianischen Turm, den osmanischen Hammām und das Archäologische Museum. Danach erfolgen der Transfer zum Flughafen von Tirana und Ihr Rückflug in die Heimat.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Linienflug von Frankfurt nach Tirana und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in verschiedenen Mittelklassehotels (1x Shkodra, 1x Tirana, 1x Ohrid, 1x Korça, 2x Gjirokastra, 1x Saranda, 1x Berat, 1x Durrës)
  • Halbpension (Frühstück und Mittag- bzw. Abendessen)
  • Mineralwasser während der Busfahrten
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im klimatisierten Reisebus
  • Panorama-Bootsfahrt auf dem Ohridsee
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Gepäckservice in den Hotels
  • Reiseführer „Albanien“ (ein Exemplar pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Zahlungsmodalitäten:
Nach Vertragsabschluss (Eingang der Reisebestätigung beim Reisenden) wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheins eine Anzahlung fällig. Diese beträgt 10 % des Reisepreises. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reisebeginn ohne nochmalige Aufforderung fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr wegen Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden kann.

Rücktrittsrecht des Reisenden:
Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer laut den Reisebedingungen anfallenden Entschädigung vom Reisevertrag zurücktreten.

Einreisebestimmungen und Gesundheitsvorschriften:
Deutsche Staatsbürger benötigen einen bei der Einreise noch mindestens 3 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis. Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter B&T Touristik erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.17 von 5 auf Grundlage von 124 Bewertungen 124
Andere Reisen im Land Albanien, Mazedonien
Seite drucken