Studiosus - Baltikum - im Komfortbus nach Helsinki

  • 17-tägige Studiosus-Reise im Komfortbus durch Polen, Litauen, Lettland, Estland bis Helsinki
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 259373
  • Reisedauer: 17 Tage
  • Reise Länder: Estland, Lettland, Litauen
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • Termine: 6 Termine im Zeitraum vom
    18.05.2023 - 31.08.2023
  • ab € 3.545
  • zur Buchungsanfrage
Highlights aus fünf Ländern sind die Wegmarken dieser Reise von Polen bis nach Finnland. Und das Schönste: Sie lehnen sich zurück in den bequemen Sessel unseres Komfortbusses, der Sie auf einer Traumroute zu Stadtperlen wie Danzig, Vilnius, Riga, Tallinn und Helsinki bringt. Aber auch zu faszinierenden Landschaften wie dem Vogelparadies Kurische Nehrung mit Europas höchster Düne und zu den Hochmooren des Lahemaa-Nationalparks. Zum Finale geht es entspannt per Fähre über die Ostsee zurück.

Highlights
  • 17-tägige Studiosus-Reise im Komfortbus durch Polen, Litauen, Lettland, Estland bis Helsinki
  • Reisebus mit höchstem Komfort
  • Erholsame Rückfahrt per Schiff über die Ostsee nach Travemünde
  • Viele Begegnungen mit Einheimischen
  • Gute, komfortable Hotels

Landkarte
Verlauf:

1. Tag: Von Berlin nach Stettin
Individuelle Anreise zum Berliner Ostbahnhof. Um 14.15 Uhr empfängt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter am Treffpunkt vor dem Bus. Alles einsteigen! Und mit einem Glas Sekt bei unserer ersten Station in Polen auf unsere Reise anstoßen: Stettin (Szczecin). Bei einem Rundgang lernen Sie die Stadt kennen. Fahrtstrecke 170 km. (A)

2. Tag: Stolze Marienburg
Durch Pommern weiter Richtung Osten. Schon von Weitem grüßen uns die Zinnen der Marienburg (Malbork, UNESCO-Welterbe), eine der größten Burganlagen der Welt. Dann geht‘s bes(ch)wingt Richtung Danzig (Gdansk): Ihr Reiseleiter legt polnischen Jazz und mehr auf. Beim Abendessen in der Altstadt prosten wir uns mit "Goldwasser" zu. 400 km. Zwei Übernachtungen in Danzig. (F, A)

3. Tag: Der Königsweg durch Danzig
Noch heute künden der Lange Markt mit Patrizierhäusern, Rathaus und Neptunbrunnen, die Marienkirche und das Krantor vom Ruhm der einstigen freien Hansestadt Danzig. Lust, das Tor zur Welt nach unserer Tour allein zu erobern? Nachmittag und Abend sind frei. (F)

4. Tag: Frische Brise am Frischen Haff
Am Frischen Haff, der fotogenen Ostseelagune, stellte Domherr und Sterngucker Nikolaus Kopernikus in Frombork (Frauenburg) das mittelalterliche Weltbild auf den Kopf. Nach einer Runde durch "seine" Kathedrale blicken wir vom Domhügel zwar nicht in den Sternenhimmel, aber in weite Ferne. Hier am Haff lassen wir uns auch zu einem Picknick nieder. Architektonisch interessant ist dann die Bischofsburg von Lidzbark Warminski (Heilsberg), bevor uns barocke Pracht und 4000 Orgelpfeifen in der Wallfahrtskirche Swieta Lipka (Heiligelinde) empfangen. 340 km. Wir übernachten direkt an einem See in Masuren. (F, A, P)

5. Tag: Von Masuren nach Litauen
Weiter geht es nach Litauen! Unser Komfortbus bringt uns zur Wasserfestung Trakai. Wir erobern die Wasserburg über die Brücke und tauchen ein ins Spätmittelalter. Anschließend heißt es Willkommen in der Hauptstadt Vilnius. Busstrecke 350 km. Zwei Übernachtungen in Vilnius. (F, A)

6. Tag: Verträumtes Vilnius
Vilnius wirkt märchenhaft verschlafen. Küssen wir es wach auf unserer Tour durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) mit ihren barocken Kirchen, dem gotischen Backsteinensemble, der Universität und einem besonderen Blick von oben. Mittags essen wir in einem traditionellen Restaurant. In der Franziskanerkirche erfahren wir im Gespräch mit einer Restauratorin, was Vilnius in die Pflege seiner historischen Bausubstanz investiert. Der restliche Nachmittag und Abend gehören Ihnen. (F, M)

7. Tag: Kaunas und Klaipeda
Wir fahren nach Kaunas, der Ort, der die litauische Nation so stark geprägt hat. Wir erkunden den alten Marktplatz, der schon zu Hansezeiten Handelszentrum war, und ein Highlight der architektonischen Moderne: Die Auferstehungskirche. An der Memel entlang geht es weiter nach Klaipeda. Stadtrundgang durch die wichtigste Hafenstadt Litauens zwischen Ostsee und Haff. Auf uns wartet auch schon "Ännchen von Tharau" - übers Studiosus-Audioset erklingen die bekannten Strophen. Fast mediterran ist die Stimmung in den vielen Lokalen am Dane-Fluss. Auch wir kehren dort zum Abendessen in einem stimmungsvollen Restaurant ein. 320 km. Zwei Übernachtungen in Klaipeda. (F, A)

8. Tag: Auf die Kurische Nehrung
Per Fähre erreichen wir die Kurische Nehrung (UNESCO-Welterbe) und wir betreten eine vom Winde verwehte Welt. Über die bewaldeten Sanddünen der Landzunge fahren wir nach Nida - links das Haff, rechts die Ostsee, vor uns das Sommerhaus von Thomas Mann, heute ein Museum. Nach der Besichtigung spazieren wir durch den Ort, und dann sind es nur noch 52 sandige, doch steile Meter hinauf auf den Parniddener Berg. Abends in Klaipeda isst jeder ganz nach eigenem Gusto. Busstrecke 100 km. (F)

9. Tag: Lettischer Barock
Am Berg der Kreuze in Siauliai darf jeder ein Kruzifix aufstellen, Symbol des Glaubens und der Freiheit. Auch Sie, wenn Sie wollen. Dann heißt es "Adieu, Litauen, hallo, Lettland": Sprache, Kultur - alles neu. Das Barockschloss Rundale verkörpert italienischen Chic; Architekt Rastrelli entwarf die opulente Sommerresidenz für den kurländischen Herzog Biron. Schon beim Überqueren des Flusses Daugava erahnen wir die Schönheit des historischen Zentrums von Riga (UNESCO-Welterbe). 340 km. Zwei Übernachtungen in Riga. (F, A)

10. Tag: Riga - Paris des Nordens
Dom, Jugendstilfassaden, die Kontore der Gilden und das Schwarzhäupterhaus zeugen von einer stolzen Vergangenheit. Mittags erwartet uns im Restaurant Kalku Varti lettische Küche. Dann begleiten Sie Ihren Reiseleiter noch auf einen Spaziergang im Jugendstilviertel rund um die Prachtstraße Alberta iela. Den restlichen Nachmittag gestalten Sie selbst: Wie wär's mit Bootfahren auf der Daugava? Auch beim Abendessen haben Sie freie Wahl. (F, M)

11. Tag: Von Riga an die Ostsee
Erstes Ziel für heute: Sigulda im Gauja-Nationalpark. Vom Turm der berühmten Bob-Bahn aus überblicken wir die Landschaft. Im hölzernen Gutshaus von Orellen sprechen wir beim Tee mit dem Verwalter über die Geschichte der deutsch-baltischen Adelsfamilien und die Gegenwart der baltischen Länder. Anschließend verabschieden wir uns von Lettland: In Estland fahren wir zum Lahemaa-Nationalpark, am Finnischen Meerbusen. 400 km. Übernachtung in Vihula, ganz elegant-romantisch in einem ehemaligen Gutshof. (F, A)

12. Tag: Im Lahemaa-Nationalpark
Wir lassen es gemütlich angehen, genießen das späte Frühstück in unserem schönen Hotel und schauen uns dann im Lahemaa-Nationalpark um. Hier begrüßen uns faszinierende Flora und Fauna und das prächtige Herrenhaus Palmse. Die Ostsee erreichen wir dann im kleinen Dorf Altja. Dort stärken wir uns erst mal mit heimischem Obstwein, den Ihr Reiseleiter für Sie dabeihat. Von ihm erfahren Sie auch, welch spannende Geschichten sich um die Findlinge in der hiesigen Bucht ranken. Für weitere Stärkung sorgt selbst gestampfter Kartoffelbrei & Co. in einem urigen Wirtshaus. Später begrüßen uns die Türme Tallinns. 120 km. Ihr Reiseleiter hat Tipps für das Abendessen auf eigene Faust. Zwei Übernachtungen in Tallinn. (F, M)

13. Tag: Zeitreise in Tallinn
Tallinn erkunden wir von oben nach unten. Über holprige Gassen geht es zum Domberg mit der Domkirche, Alexander-Newski-Kathedrale und wunderbaren Ausblicken. Dann hinunter ins mittelalterliche Herz der ehemaligen Hansestadt (UNESCO-Welterbe). In der Ratsapotheke zeigt uns der Apotheker Skurriles in knarzigen Schränken; Kräuter und Frösche galten früher als Heilmittel. Heute dürfen wir dort zum Glück Marzipan probieren. Der Nachmittag gehört Ihnen – Ihr Reiseleiter hat jede Menge Tipps parat! Beim Abendessen in einem gemütlichen Restaurant lassen wir uns noch einmal estnische Küche schmecken. Wenn Sie möchten, probieren Sie danach noch den typischen Likör Vana Tallinn. (F, A)

14. Tag: Auf nach Finnland!
Einmal quer durchs Meer: Am Vormittag fahren wir mit der Fähre (ca. 2 Std.) nach Helsinki. Dort schauen wir uns die nördlichste Hauptstadt der EU aus nächster Nähe an: Rundgang zu Dom und Uspenski-Kathedrale und zur modernen, evangelischen Temppeliaukion kirkko. Am nördlichsten Punkt unserer Reise stoßen wir natürlich auch noch mal gemeinsam an! Dann sind Sie auf eigene Faust unterwegs: Flanieren Sie an der Esplanadi mit den Finnen die Allee entlang oder gönnen Sie sich im Hafen ein Sauna- und Badevergnügen der besonderen Art. Abends sollten Sie ins Savotta schauen: Rentier vom Feinsten. (F)

15. Tag: Auf die Fähre, fertig, los!
Vormittags heißt es ausschlafen, gemütlich frühstücken, vielleicht noch ein paar Souvenirs in den Markthallen erstehen, bevor wir nachmittags im Hafen Vuosaari an Bord der Fähre gehen und unsere Seereise über die Ostsee starten. Eine Übernachtung an Bord. (F, A)

16. Tag: Ein Tag auf See
Probieren Sie alles aus, was ein modernes Passagierschiff zu bieten hat: Restaurants, Fitnessstudio, Leseraum und natürlich die Sonnendecks. Entspannter kann ein Urlaub gar nicht enden. Beim Abendessen an Bord lassen wir die erlebnisreiche Reise noch einmal Revue passieren! Am späteren Abend erreichen wir Travemünde und fahren zu unserem Hotel mitten in Lübeck. Busstrecke 20 km. (F, A)

17. Tag: Heimwärts
Von Lübeck aus geht es individuell per Zug nach Hause. Auf Anfrage können Sie auch mit unserem Bus bis zum Berliner Hauptbahnhof (Ankunft ca. 14 Uhr) weiterfahren und sich von dort auf den Heimweg machen. (F)

Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
P: Picknick
M: Mittagessen

Im Reisepreis enthalten
 
  • Rundreise in besonders bequemem Komfortbus mit WC
  • Fährpassage von Helsinki nach Travemünde
  • 15 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels
  • Eine Schiffsübernachtung Helsinki - Travemünde (Doppelinnenkabine)
  • Frühstück, 3 Mittagessen und 3 Abendessen in typischen Restaurants, 7 Abendessen im Hotel bzw. an Bord
 
bei Studiosus außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Ein Picknick
  • Tee und Gebäck auf Gut Orellen
  • Eintrittsgelder (ca. 110 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
 
OrtNächteHotel
Stettin1Radisson Blu ****
Danzig2Mercure Stare Miasto ****
Mragowo1Anek ***
Vilnius2Artis ****
Klaipeda2Victoria ****
Riga2Wellton Centrum ****
Vihula1Vihula Manor ****
Tallinn2Sokos Viru ****
Helsinki1Scandic Grand Marina ****
Helsinki - Travemünde1Finnlines -
Lübeck1Park Inn by Radisson ****


Danzig, Hotel Mercure Stare Miasto****
Vilnius, Hotel Artis****
Klaipeda, Hotel Victoria****
Riga, Hotel Wellton Centrum****
Tallinn, Hotel Sokos Viru****
Reisepapiere und Impfungen
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Reiseleiter: Jürgen Buch
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    18.05.2023 - 03.06.2023
    ab € 3.595,00
  • Reiseleiter: Christian Bierke
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    08.06.2023 - 24.06.2023
    ab € 3.595,00
  • Reiseleiter: Christian-Berthold Raestrup
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    29.06.2023 - 15.07.2023
    ab € 3.775,00
  • Reiseleiter: Maciej Kuffel
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    20.07.2023 - 05.08.2023
    ab € 3.775,00
  • Reiseleiter: Maciej Kuffel
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    10.08.2023 - 26.08.2023
    ab € 3.595,00
  • Reiseleiter: Jürgen Buch
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    31.08.2023 - 16.09.2023
    ab € 3.545,00
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.34 von 5 auf Grundlage von 979 Bewertungen 979
Andere Reisen im Land Estland, Lettland, Litauen
Seite drucken