Studiosus - Schottland - für Singles und Alleinreisende

  • Die Vielfalt Schottlands gemeinsam mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden erkunden
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 259861
  • Reise Land: Grossbritannien
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • ab € 2.495
  • zur Buchungsanfrage
In den Highlands leben originelle Rasenmäher: die Highland Cattles - Rinder mit Zottelfrisuren und großen Hörnern. Sonst wohnt hier so gut wie niemand. Die Täler heißen "Glens", die Berge "Bens", die Seen "Lochs". Und davon gibt es eine ganze Menge. Schottland ist eine Augenweide für Landschaftsfreunde und vor allem deshalb eine Reise wert. Kommen Sie mit nach Glasgow und Edinburgh, auf Seen und in wildromantische Natur. Probieren Sie schottische Spezialitäten wie Haggis und genießen Sie einen aromatischen Single Malt Whisky. Und nutzen Sie die Chance, einen Ranger zu fragen, wie man in den unwirtlichen Highlands zurechtkommt.

Highlights
  • Die Vielfalt Schottlands gemeinsam mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden erkunden
  • Sieben Nächte in einem angenehmen Hotel in einer Kleinstadt
  • Singlereise mit entspannter Besichtigung von Highlights wie Edinburgh und den Highlands
  • Bootsfahrt auf dem Loch Katrine, Besichtigung einer Whiskydestillerie und eine leichte zweistündige Wanderung mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin

Landkarte
Verlauf:

1. Tag: Welcome to Scotland!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Edinburgh, wo Ihre Studiosus-Reiseleiterin Sie schon erwartet. Auf der Fahrt zum Hotel stoppen wir an der Ikone der Brückenbaukunst: der 120 Jahre alten Forth Railway Bridge (UNESCO-Welterbe). Auf über 50000 t Stahl rattern hier die Züge über den Firth of Forth. Gleich in der Nähe haben Schiffsführer viel Spaß und wir eine Weltsensation vor Augen: Im Schiffshebewerk Falkirk Wheel übernimmt ein Riesenrad die Funktion von Schleusen. Am frühen Abend Ankunft im Hotel. 80 km. Sehen Sie sich gern noch kurz im Ort Dunblane um, bevor wir uns zum gemeinsamen Welcome-Dinner im herrschaftlichen Speisesaal niederlassen. Sieben Übernachtungen in Dunblane. (A)

2. Tag: Erkundungstour durch Glasgow
Schwerindustrie und Schiffsbau waren einmal. Glasgow ist längst keine verrauchte Millionenstadt mehr, sondern hat sich zur Kulturhauptstadt gemausert. In einer Whiskybrennerei lassen wir uns zunächst die kunstvolle Herstellung des "Lebenswassers" zeigen. "Slainte math!", prosten wir dem schottischen Guide zu und lassen uns noch mit Insiderwissen füttern. Unsere weitere Stadterkundung ist eine bunt gemixte Tour durch die Jahrhunderte. Die alte Kathedrale und das kurvige Riverside Museum von Stararchitektin Zaha Hadid beeindrucken uns zutiefst. Zu Fuß entdecken wir dann in Merchant City die Restaurant-, Bar- und Shoppingszene einer modernen Großstadt. Fahrtstrecke 120 km. Das Abendessen gestalten Sie heute in Eigenregie. Ihre Reiseleiterin berät Sie gerne. (F)

3. Tag: Ein Tag im Nationalpark
Romantischer kann man hier den Tag kaum beginnen: Wir machen eine Bootsfahrt (Fahrzeit ca. 2 Std.) auf dem Loch Katrine. Der See ist Teil des Loch Lomond & The Trossachs National Park, zahlreiche Dichter haben ihm hingebungsvolle Worte gewidmet. Vielleicht schließt sich ihnen Ihre Reiseleiterin an und zitiert ein paar Zeilen?! 90 km. (F, A)

4. Tag: Auf der Halbinsel Fife
Fahrt zur Halbinsel Fife, wo zauberhafte kleine Fischerorte die Küste säumen. Zwischen St. Monans und Anstruther holen wir uns bei einer kleinen • Wanderung (2 Std., leicht, ↑0 m ↓0 m) und frischer Meeresbrise Appetit auf St. Andrews. Besser gesagt: auf die dortige Mittagspause, die jeder nach seinem Gusto gestalten kann. Probieren Sie das Kultgericht Haggis, im wahrsten Wortsinn ein Leib- und Magengericht der Schotten. Der Legende nach stammt Haggis vom gleichnamigen Tier, das in den Highlands lebt, äußerst selten ist und nur im Januar gejagt werden darf. Oder greifen Sie sicherheitshalber zu Fish & Chips. Gemeinsamer Augenschmaus danach: die Kathedralruine in St. Andrews. Und für die Freizeit natürlich das viele Grün drum herum, denn hier ist die Wiege des Golfsports. 230 km. (F, A)

5. Tag: Train to Edinburgh
Nach dem Frühstück nehmen wir den Zug direkt ins Zentrum der Hauptstadt (Fahrzeit ca. 1 Std.). Wir bummeln von der eleganten New Town zur Royal Mile, wo ein Shop neben dem anderen Dudelsäcke, Kilts, Whisky und andere Souvenirs anbietet und Straßenkünstler und Pubs ein tolles Flair verbreiten. Im Edinburgh Castle dann der sagenumwobene Krönungsstein der schottischen Könige, die Kronjuwelen und der Blick über die Stadt. Der Rest des Nachmittags gehört Ihnen und vielleicht dem Parlamentsgebäude, dem königlichen Palast Holyrood House, den vielen Museen, dem Traditionskaufhaus Jenners. Eyecatcher in der St. Giles Cathedral: die tolle Orgel. Lust auf eine königliche Führung? Dann rauf auf die Royal Yacht Britannia (ca. 21 €), die jetzt im Hafen von Leith in Rente gegangen ist. Gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Kulinarisch gesehen kommen Sie in Edinburgh auch auf Ihre Kosten. Ihre Reiseleiterin kann Ihnen einige gute Pubs und Restaurants empfehlen, falls Sie das Flair von Edinburgh auch noch abends genießen wollen. Und wenn es später wird - macht nichts! Die Züge nach Dunblane fahren jede Stunde bis in die Nacht. 140 km. (F)

6. Tag: Highlands pur
Lochs und Bens und Glens den ganzen Tag lang! Vielen Menschen werden wir in den Highlands nicht begegnen. Dafür grandiosen Landschaften, Schafen und dem originellen Highland Cattle – dem schottischen Hochlandrind. Und unserem Guide, einem Ranger des National Trust of Scotland, der sich über die Abwechslung freut, mit menschlichen Gesprächspartnern wie uns zu reden. Danach: per Bus am Kaledonischen Kanal entlang, Zeit für eine individuelle Mittagspause, die Neptune's Staircase zu guter Letzt – eine Meisterleistung in Sachen Schleuse. 360 km. (F, A)

7. Tag: Freier Tag oder Ausflug
Machen Sie sich heute einen gemütlichen Tag in Dunblane. Oder fahren Sie mit dem Zug ins nahe Stirling, vor allem für Fans von mittelalterlichen Altstädten und Burgen ein attraktiver Trip. Oder Sie begleiten die Reiseleiterin in die schottische Sommerfrische (70 €). Zuerst das Schloss von Scone bei Perth, herrlich gelegen, mit sagenhafter Geschichte. Dann Pitlochry, das Wollparadies, wo Sie sich in den Läden mit warmen Sachen für den Winter eindecken können. Und zum Finale eine kleine Wanderung für Naturfreunde in der schönen Umgebung von Pitlochry. Fahrtstrecke 200 km. Das gemeinsame Abschiedsessen zelebrieren wir im Hotel. (F, A)

8. Tag: Bye-bye, Scotland
Zum letzten Mal typisch schottisch frühstücken, danach sind wir satt bis zu Hause. Rückflug von Edinburgh.

Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück

Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Edinburgh und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 115 €)
  • Transfers
  • Ausflüge in bequemem Reisebus und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 7 Übernachtungen im Doubletree by Hilton Dunblane Hydro
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, Welcome-Dinner und 4 Abendessen im Hotel
 
bei me & more außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eine Whiskyprobe
  • Bootsfahrt auf dem Loch Katrine
  • Zugfahrt in der 2. Klasse von Dunblane nach Edinburgh und zurück
  • Eintrittsgelder (ca. 60 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
 
OrtNächteHotel
Dunblane7Doubletree by Hilton ***(*)


Dunblane, Doubletree by Hilton Dunblane Hydro****
Reisepapiere und Impfungen
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.34 von 5 auf Grundlage von 979 Bewertungen 979
Andere Reisen im Land Grossbritannien
Seite drucken