Studiosus - Laos - geheimnisvolles Reich am Mekong

  • Die Natur- und Kulturschätze von Laos umfassend erleben
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 264788
  • Reisedauer: 15 Tage
  • Reise Land: Laos
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • Termine: 6 Termine im Zeitraum vom
    20.01.2024 - 16.11.2024
  • ab € 4.095
  • zur Buchungsanfrage
Kleines Land ganz groß – so präsentiert sich Laos bei dieser Studiosus-Reise durch tropische Landschaften, ursprüngliche Dörfer und zu prächtigen buddhistischen Tempeln. Schlummert das Land noch im Dornröschenschlaf oder nähert sich die Moderne in großen Schritten? Nicht nur das erfahren Sie auf dieser Zeitreise. Sie entdecken den geheimnisvollen Zauber von Laos zu Lande, zu Wasser und zu Fuß. Der Weg führt über steile Bergstraßen, zu den Kultstätten der Khmer, ins zauberhafte Luang Prabang, in die mystische Ebene der Tonkrüge und zu den 4000 Inseln im Mekong. Die hinreißend freundlichen Menschen tragen dabei ebenso zum beglückenden Urlaubsgefühl bei wie die entspannte Stimmung am großen Fluss, der souverän dahinzieht.

Highlights
  • Die Natur- und Kulturschätze von Laos umfassend erleben
  • Vier Übernachtungen in der bezaubernden Tempelstadt Luang Prabang
  • Nordlaos mit der Hauptstadt Vientiane, der malerischen Tempelstadt Luang Prabang und der einsam gelegenen Ebene der Tonkrüge
  • Südlaos mit dem Tempel Wat Phou und dem Gebiet der 4000 Inseln im Mekong
  • Flüge mit Thai Airways
  • Viele Mahlzeiten eingeschlossen, davon sechs Mahlzeiten in landestypischen Restaurants

Landkarte
Verlauf:

1. Tag: Nach Fernost
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Mittags Flug mit Thai Airways nach Bangkok (Flugdauer ca. 10,5 Std.).

2. Tag: Willkommen in Laos!
Morgens Ankunft in Bangkok und Weiterflug mit Bangkok Airways nach Laos (Flugdauer ca. 2 Std.). Mittags landen wir in der alten Königsstadt Luang Prabang, für viele einer der schönsten Orte Südostasiens. Mit einem herzlichen "Sabaidii" begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter und nimmt Sie mit auf einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bis zu den Ufern des Mekongs. Am Nachmittag Zeit zum Ankommen und Erholen in unserem tropischen Resorthotel. Abends sind wir zu Gast im Restaurant Bamboo Tree Garden. Ein Schamane umgarnt uns hier im wahrsten Wortsinn bei einer traditionellen Baci-Zeremonie - mit besten Wünschen für die Reise. Ein stilvolles Geschenk dazu: der Zeremonialschal, den unsere Gastgeber überreichen, bevor sie uns beim Abendessen mit Lao-Spezialitäten verwöhnen. Vier Übernachtungen in Luang Prabang. (A)

3. Tag: Tempelstadt Luang Prabang
Ein Tag in Luang Prabang (UNESCO-Welterbe). Immer um uns herum: Mönche, die in ihren leuchtend orangen Roben mit dem Grün der Palmen und den goldenen Tempeldächern einen perfekten Farbmix abgeben. Wir steigen auf den Berg Phousi und genießen das Panorama im sanften Vormittagslicht. Welche Loyalität zur Royalität Laos früher zusammenhielt, erfahren wir dann im Königspalast. Mit einer flammenden Hommage an Buddha empfängt uns nachmittags der prachtvolle Tempel Wat Xieng Thong. Beim Abendessen in einem Restaurant direkt am Ufer des Mekongs bescheren uns das letzte Sonnenlicht und die leichte Abendbrise ein stimmungsvolles Finale. (F, A)

4. Tag: Die Höhlen von Pak Ou
Frische Ananas, gegrillte Insekten oder Mekong-Algen - der Morgenmarkt in Luang Prabang bietet uns ein exotisch-buntes Sortiment. Auf dem Mekong, der majestätisch durch Südostasien fließt, fahren wir anschließend mit einem Boot zu den Höhlen von Pak Ou, wo unzählige Buddhas in allen Farben und Größen von der tiefen Gläubigkeit der Laoten zeugen. Nach einem Mittagessen geht es wieder aufs Boot. Der frisch gebrannte Reisschnaps Lao-Lao, den wir auf dem Rückweg in einem Dorf probieren, lässt uns beschwingt zurückgleiten nach Luang Prabang. Tipp für den freien Abend: der Nachtmarkt vor dem Königspalast. Gourmets gönnen sich bei Manda de Laos feine lokale Küche. (F, M)

5. Tag: Freizeit oder Farmbesuch
Heute führen Sie Programmregie! Zeit für ein Teehaus in der Altstadt, eine Radtour oder den Hotelpool. Oder Sie folgen Ihrem Reiseleiter auf einen ganztägigen Ausflug (80 €, inkl. Mittagessen). Zuerst geht es zu den Wasserfällen Khouang Sy, die eindrucksvoll Stufe für Stufe in die Tiefe fließen. Drumherum sorgen Teak-, Bambus- und Rattanpflanzen für "Dschungelbuch"-Feeling. Nach einem Mittagessen besuchen wir die Farm einer Hmong-Familie. Dort demonstriert uns Bauer Lao Lee den Weg des Reiskorns vom Feld auf den Teller, bevor er uns Pfefferminztee aus dem eigenen Garten serviert. 60 km. Am freien Abend lockt das breite Angebot an Restaurants in Luang Prabang! (F)

6. Tag: Durch das ursprüngliche Bergland
Auf unserer kurvenreichen Fahrt windet sich der Bus durch das nordlaotische Bergland bis in die Ebene der Tonkrüge. Bei kurzen Spaziergängen erleben wir das geheimnisvolle Land abseits der Touristenpfade. Die Fahrt nach Phonsavan vergeht wie im Flug, während Ihr Reiseleiter Ihnen über die Rolle der hier lebenden Hmong und der CIA im Vietnamkrieg erzählt. 270 km. Zwei Übernachtungen in einem einfachen Hotel. (F, A)

7. Tag: Das Geheimnis der Tonkrüge
Hat eine Horde Riesen nach einem Zechgelage hier ihre Trinkgefäße hinterlassen? Die letzten Geheimnisse um die zahlreichen gigantischen Krüge haben Archäologen noch nicht gelüftet. Ihr Reiseleiter begleitet unsere ausführlichen Spaziergänge zu den mystischen Orten in der Ebene der Tonkrüge (UNESCO-Welterbe) mit spannenden Geschichten. Auf dem Markt von Phonsavan begegnen uns laotisches Alltagsleben und lokale Waren: Büffelhaut, Maulbeertee, Hmong-Heilkräuter. Selbst Papaya und Pomelo schmecken hier überraschend anders, wie eine Kostprobe beweist. Abendessen in einem landestypischen Restaurant. (F, A)

8. Tag: Mit Aussicht nach Vang Vieng
Ein Tag wie ein spannendes Roadmovie: Es geht durch atemberaubende Täler, durch die traditionellen Straßendörfer der Hmong, Khmu und Lao, vorbei an fotogenen Kegelkarstbergen, und dazu hören wir im Bus melancholische laotische Lieder. Unser heutiges Ziel: Vang Vieng inmitten einer spektakulären Berglandschaft. 230 km. (F, A)

9. Tag: Tropfsteinhöhlen im Karst
Reisfelder, Karstfelsen und Tropfsteinhöhlen – das ist Vang Vieng. Die Tham-Chang-Höhle schauen wir uns genauer an. Dann reisen wir weiter durch das ländliche Laos nach Vientiane, in die laotische Hauptstadt. 160 km. Am freien Abend lockt ein Gang über den Nachtmarkt, wo sich die Laoten durch die Garküchen snacken. Zwei Übernachtungen im Herzen Vientianes. (F)

10. Tag: Immer mit der Ruhe – Vientiane
Die Gelassenheit der Hauptstadt ist ansteckend: Wir schlendern am Mekong entlang und ins frühere Kloster Ho Phra Kaeo. Nach einem Besuch im Tempel Wat Si Saket mit seinen 2000 Buddhas bestaunen wir den goldenen Stupa That Luang, Nationalsymbol von Laos und bedeutendes Pilgerziel. Nachmittags schauen wir beim COPE Center vorbei, das Menschen mit Behinderungen mit Hilfsmitteln versorgt. Fragen Sie den Mitarbeiter der Organisation nach den Spuren, die der "geheime Krieg" im einst meistbombardierten Land der Weltgeschichte hinterlassen hat! Zum Abendessen führt Sie Ihr Reiseleiter in sein Lieblingsrestaurant. (F, A)

11. Tag: Südwärts auf das Bolaven-Plateau
Auf nach Südlaos! Am Morgen fliegen wir mit Lao Airlines von Vientiane nach Pakse, wo wir auf dem Markt allerlei Unbekanntes entdecken. Möchten Sie als Snack für die Busfahrt auf das Bolaven-Plateau gegrillte Insekten oder lieber ein Baguette einpacken? Auf der fruchtbaren Hochebene bauten die Franzosen Arabica-Kaffee an. Wir begutachten die Sträucher und Kaffeekirschen und verkosten den duftenden Café Lao. Am Nachmittag fahren wir nach Champasak, in unser direkt am Mekong gelegenes Resort, das seit Jahren zu den von unseren Kunden am besten bewerteten Unterkünften in Indochina zählt. 90 km. Drei Übernachtungen. (F, A)

12. Tag: Heiliger Wat Phou
Am Vormittag kurven wir - typisch asiatisch - in luftigen Tuk-Tuks durch die einstige Königsstadt Champasak zum heiligen Berg Phou Khao. Hier versteckt sich der Tempelkomplex Wat Phou (UNESCO-Welterbe) hinter duftenden Frangipanibäumen. Stufe um Stufe nähern wir uns dem bedeutenden Khmer-Heiligtum. Falls Ihnen Entspannung heilig ist: Die erwartet Sie nachmittags am Hotelpool! Oder beim meditativen Blick auf den Mekong von Ihrem Resort aus. Für den freien Abend hat Ihr Reiseleiter Restauranttipps bereit. (F)

13. Tag: 4000 Inseln und Mekong-Wasserfälle
Per Bus und Boot erkunden wir heute die Region der 4000 Inseln, die der Mekong mit seinen verzweigten Armen formt. Auf der Insel Don Khon werfen wir einen Blick auf die traditionellen Pfahlhäuser und die Überreste einer ehemaligen französischen Schmalspureisenbahn. Das Donnern stammt jedoch nicht von einem Zug, sondern vom Khong Papheng, dem größten Wasserfall Asiens, den wir anschließend bestaunen. Millionen Liter Wasser donnern jede Sekunde in Kaskaden in Richtung des Nachbarn Kambodscha. Fahrtstrecke 160 km. Abends lauschen wir der Klangkulisse der Tropen und lassen uns auf der stimmungsvollen Terrasse unseres Resorts Grillspezialitäten schmecken. Beim Abschiedsdrink zieht mit dem Mekong die Erinnerung an unsere wundervolle Reise vorüber. (F, A)

14. Tag: Abschied von Laos
Vormittags bleibt Zeit für entspannte Stunden am Mekong. Nach einem gemeinsamen Mittagessen führt unsere Fahrt über die thailändische Grenze. 110 km. Am Abend Flug mit Thai Smile von Ubon Ratchathani nach Bangkok und weiter mit Thai Airways nach Europa (Flugdauer ca. 12 Std.). (F, M)

15. Tag: Wieder daheim
Ankunft am Morgen.

Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
M: Mittagessen

Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Thai Airways (Economy, Tarifklasse Q) von Frankfurt nach Bangkok und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlands- und Zwischenflüge (Economy) lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 150 €)
  • Transfers; Rundreise in bequemen, landesüblichen Reisebussen
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool (außer in Phonsavan)
  • Frühstück, 2 Mittagessen und 4 Abendessen in landestypischen Restaurants, 4 Abendessen im Hotel
 
bei Studiosus außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Baci-Zeremonie in Luang Prabang
  • Bootsausflug auf dem Mekong in Südlaos
  • Eintrittsgelder (ca. 60 €)
  • Visagebühren und Visabeantragung (ca. 35 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
 
OrtNächteHotel
Luang Prabang4Villa Santi Resort ****
Phonsavan2Vansana Plain of Jars **(*)
Vang Vieng1Silver Naga ***
Vientiane2Lao Poet ****
Champasak3River Resort ****


Champasak, The River Resort****
Reisepapiere und Impfungen
Ausrüstung
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Reiseleiter: Robert Geissler
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    20.01.2024 - 03.02.2024
    ab € 4.095,00
  • Reiseleiter: Marcel Genuhn
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    10.02.2024 - 24.02.2024
    ab € 4.095,00
  • Reiseleiter: Ulrich Sigmundt M.A.
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    02.03.2024 - 16.03.2024
    ab € 4.095,00
  • Reiseleiter: Winfried Weiser
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    19.10.2024 - 02.11.2024
    ab € 4.095,00
  • Reiseleiter: Marcel Genuhn
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    02.11.2024 - 16.11.2024
    ab € 4.145,00
  • Reiseleiter: Marcel Genuhn
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    16.11.2024 - 30.11.2024
    ab € 4.145,00
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.34 von 5 auf Grundlage von 979 Bewertungen 979
Andere Reisen im Land Laos
Seite drucken